Orangestich entfernen
Christina Tobiasam 12.10.2017

Beim Färben der Haare geht nicht immer alles glatt. Das Ergebnis sieht selten so schön aus, wie die Packung es verspricht. Einen Stich im Haar kannst du mit ein paar cleveren Tricks wieder aus dem Haar zaubern. Wir verraten dir, wie du einen ungeliebten Orangestich entfernen kannst!

Ein Orangestich erwischt die meisten Frauen vor allem nach dem Blondieren. Gerade wenn von Rot auf Blond gefärbt wird, ist der Orangestich quasi vorprogrammiert. Mit unseren Tipps kannst du den Orangestich aus den Haaren bekommen!

#1 Blauspülung mit Tinte

Zugegeben: Ein wenig abenteuerlich hört es sich schon an, aber eine herkömmliche Tintenpatrone, die du sonst auch in deinen Füller geben würdest, kann dir helfen, deine Haare von einem Orangestich zu befreien. Blau ist die Komplementärfarbe zu Orange und ist deshalb gut geeignet, um die roten Pigmente aus den Haaren zu bekommen.

So funktioniert die Tintenspülung:

  1. Wasche deine Haare ganz normal mit Shampoo.
  2. Verteile den Inhalt einer Tintenpatrone auf den betroffenen Stellen. Trage hierzu am besten Handschuhe.
  3. Lasse die blaue Tinte für ungefähr 10 Minuten einwirken und wasche sie im Anschluss mit Shampoo aus dem Haar.

Nach der Behandlung sind deine Haare wahrscheinlich etwas heller als zuvor und der Orangestich hoffentlich verschwunden.

#2 Silbershampoo

Silbershampoo ist bei vielen Farbunfällen eine gute Wahl. Auch bei einem Rotstich oder Gelbstich kann man es anwenden. Bei der orange-verfärbten Mähne wirkt das Silbershampoo besser, wenn die Haare eher ins Gelbe tendieren. Ist der Orangestich eher Rot geraten, solltest du vorsichtig vorgehen, da das Resultat am Ende ein Blauschleier sein könnte.

#3 Tönungswäsche in Aschblond

Du musst nicht immer unbedingt den Orangestich entfernen, du kannst ihn natürlich auch einfach überdecken. Hierzu ist eine Tönungswäsche eine effektive Methode. Ein Aschblond eignet sich am besten, um die ungeliebte Verfärbung zu neutralisieren.

Orangestich aus den Haaren bekommen

Wenn du einen Orangestich entfernen willst, hast du mehrere Möglichkeiten.

#4 Vitamin-C-Pulver

Eine Dosis Vitamin C vitalisiert nicht nur deinen Körper, sondern hilft auch deinem Haar einen Orangestich zu neutralisieren. Mische dafür einfach 50 Milliliter Shampoo mit 50 Milliliter Vitamin-C-Pulver und 50 Milliliter Wasser und verteile die Mischung im leicht feuchten Haar. Je nachdem, wie ausgeprägt der Stich ist, kannst du sie länger oder kürzer im Haar lassen. Bei einer leichten Verfärbung empfehlen wir fünf Minuten (leichte Aufhellung), bei einer starken Verfärbung eine halbe Stunde. Danach einfach mit klarem Wasser auswaschen.

#5 Backpulver

Ein gutes Hausmittel, um Verfärbungen aus deinen Haaren zu bekommen, ist Backpulver. Die Anwendung ist leicht und meist hat man es eh im Haus. Bevor du also den Friseur aufsuchst, kannst du diesen Trick ausprobieren:

  1. Gib zwei Esslöffel Backpulver in den Shampoo-Klecks, den du zum Waschen verwenden willst und vermische das Ganze.
  2. Verteile das Backpulver-Shampoo-Gemisch auf deinen Haaren.
  3. Spüle deine Haare nach zwei Minuten Einwirkzeit mit klarem Wasser aus.

Hinweis: Backpulver hat den Nachteil, dass es deine Haare ziemlich austrocknet. Mit einer pflegenden Kur kannst du deinem Haar wieder etwas Feuchtigkeit zurückgeben.

#6 Friseurbesuch

Manchmal helfen alle Hausmittel nichts, dann muss ein Profi ran! Er kann dich optimal beraten und deine Haare vor der Schere retten. Helfen kann entweder eine erneute Blondierung oder die Wahl einer Haarfarbe, die den Orangestich einfach überdeckt oder das Färben in einen dunkleren Ton – je nachdem, was dir besser gefällt.

Schritt für Schritt: Haare selber färben leicht gemacht!

Die Haare beim Friseur färben lässt, muss dafür einiges hinblättern. Günstiger ist es natürlich, wenn man es selber macht! Unser Video verrät, was du beim Haare selber färben beachten solltest!

Lass dir von einer ungeliebten Nuance im Haar nicht die Laune verhageln! Mit ein paar Hausmitteln und Kniffen lässt sich die Mähne in den meisten Fällen problemlos retten und der Orangestich entfernen. Unser Tipp: Falls die Tricks nicht helfen, kannst du dich entweder trösten, in dem du dir unsere Übersicht der lustigsten Frisuren anschaust oder einfach den Friseursalon deines Vertrauens aufsuchen. Wir drücken dir die Daumen, dass deine Haare bald wieder in neuem Glanz erstrahlen! Hast du noch ein paar Geheimtipps in puncto Haare färben? Verrate sie uns gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/max-kegfire, robertprzybysz
*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • FellPfad423 am 05.11.2017 um 20:19 Uhr

    Das mit der blauen tinte das die tinte den orangestich aus den haaren zieht ist völliger quatsch denn die tinte lässt sich nicht mehr richtig aus dem haar waschen

    Antworten