Rosé und Lila

Pastel Hair: Der Sommertrend 2016

Diana Heuschkelam 10.05.2016 um 15:02 Uhr

Für den Sommer 2016 zeichnet sich in Sachen Fashion und Styling bereits ein ziemlich deutlicher Trend zu Pastellfarben ab und auch Haarfarben sind dabei keine Ausnahme. Wenn auch Du Dich in den Trend mit den sanften Farbnuancen verliebt hast, findest Du hier die Inspiration für Deinen zukünftigen Pastellschopf.

Kaum eine Farbpalette passt besser in den Frühling als Pastelle, denn schon das Wort alleine erweckt Gedanken an duftenden Flieder und rosa-blühende Kirschbäume. Die sanften Rosa-, Lila-, Gelb- oder Grüntöne machen nicht nur gute Laune, sondern passen auch noch wirklich zu jedem Typ Frau. Blassere Damen unterstreichen mit Pastel Hair ihren feinen Porzellanteint, während die sanften Töne vor allem bei dunkleren Haut- und Haartypen einen harmonischen Kontrast bilden. Wer also Mut zur pastelligen Haarfarbe bekennt, kann sich fast sicher sein, dass er damit einen Volltreffer landet. Im Sommer 2016 sind es vor allem Rosa- und Lila-Schattierungen, die es den Fashionistas angetan haben und uns auf deren Blogs und Instagram-Accounts begegnen. Wir haben uns schlau gemacht und die Trendtöne gefunden, die in diesem Frühjahr besonders angesagt sind.

Pastell Haarfarbe: Rosé

Happy Easter! 🐰💐🍳 #Easter #rosehair #floralheadband #texture #whimsical #notinhousework

A photo posted by @hawkinsandclover on

DIE angesagte Pastel Hair Farbe schlechthin: Rosé Hair. Das unaufdringliche Rosa hat nicht mehr viel mit den knalligen Candy-Nuancen zu tun, sondern rangiert eher zwischen einem verblassten Pastellpink bis hin zu einem warmen Altrosa. Der Hauch von Farbe lässt sich sogar ganz einfach zu Hause über hell- bis dunkelblondes Haar färben. Dafür nimmst Du zum Beispiel eine auswaschbare Tönung wie „Directions“ von LaRiche in der Farbe „Pastel Pink“ (gibt es zum Beispiel bei Amazon) und lässt sie, je nach gewünschter Farbstärke 20 bis 40 Minuten einwirken.

Pastell Haarfarbe: Rosé-Gold

Die perfekte Kombination aus zwei der heißesten Trends in diesem Jahr – Metallic- und Pastellfarben – sind Haare in Rosé-Gold. Diese Farbe entsteht wie von selbst, wenn Du von Natur aus eine warme, honigblonde oder goldblonde Haarfarbe hast und in diese ein pastelliges Rosa färbst. Wer nicht von Haus aus mit einem warmen Schimmer im Haar auftrumpfen kann, lässt sich diesen beim Friseur verpassen. Um Deiner Pastell Haarfarbe einen extrastarken metallischen Glanz zu verleihen, solltest Du Dir mit der Pflege Deiner Haare besonders viel Mühe geben. Regelmäßige Haarkuren und Treatments mit Arganöl sind nach strapazierenden Färbeprozeduren besonders wichtig.

Pastell Haarfarbe: Lila

Rosé/pink or purple? #helpmedecide#rosehair#purplegreyhair#decisions

A photo posted by Rebecca van Kalsbeek-Maas (@rebeccamaas388) on

Kelly Osbourne, Katy Perry, Nicole Richie – sie alle sind schon lange den lila Tressen verfallen. Beim Pastel Hair Trend ist natürlich wichtig, dass es sich um eine sanfte Nuance handelt, um einen romantisch-verspielten Look zu erzielen. Auch dieser lila Look ist – besonders für Naturblonde – zu Hause schnell nachgemacht: Einfach einen pastelliges Lila in die hellen Haare färben (zum Beispiel in der Nuance „Lavender“ von „Directions“) und darauf achten, dass das Ergebnis nicht zu kräftig, sondern eher sanft wird.

Bildquelle: iStock/Anna Omelchenko

Kommentare


Mehr zu Haare färben