Smoked Peach Hair
Miriam Bektasiam 06.06.2017

Nachdem gerade noch Smokey Grey, Tigereye Hair und Blush-Bayalage angesagt waren, gibt es nun einen neuen Farbtrend für die Haare: Smoked Peach. Wie der Name es bereits vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen rauchigen Apricot-Ton, der an die unterschiedlich gefärbte Haut eines Pfirsichs erinnert. Wie du deine Haare in der sanften Trendnuance färben kannst, verraten wir dir hier.

Du wünschst dir eine stylische Abwechslung für deine Haare, mehr Farbe in deinem Leben und blonde Strähnchen sind dir einfach zu langweilig? Dann dürfte der samtig weiche Pfirsichton genau das Richtige für dich sein. Denn der neue Farbtrend ist durch den ausgebleichten Look nicht nur etwas für Mutige, sondern fast schon ein Muss für jede Fashionista.

Smokey Peach Hair, don’t care!

Ins Rollen gebracht hat den Trend übrigens Glam Iris, eine Haarstylistin aus Kalifornien. Seit sie ein Bild mit einem changierenden Pfirsichschopf auf Instagram gepostet hat, gibt es nicht nur dort zahlreiche Nachahmerinnen. Auch bei Beauty-Bloggerinnen und Stars steht der freshe Look hoch im Kurs. Das Schöne an der bunten Haarpracht ist übrigens die subtile Extravaganz. Die warmen Nuancen legen sich wie ein sanfter Schleier aufs Haar – und sind somit ziemlich alltagstauglich. Toller Nebeneffekt: Der warme Ton schmeichelt nicht nur unserem Haar, sondern auch unserem Teint.

Tipps und Tricks zum Färben des Pfirsichtrends

Die ideale Voraussetzung zum Färben des rauchigen Peachtons sind hellblonde Haare. Sie nehmen die Farbe besonders gut an und die Nuance kommt so besonders gut zur Geltung. Erzeugt wird der coole Farbmix in einer Balayage-Technik, bei der abwechselnd Strähnchen in hellem Grau, zartem Rosa und softem Orange aufgetragen werden. So verschmelzen die verschiedenen Farben ineinander und der Look wirkt schön natürlich. Der Peachton lässt sich aber leider nur ins Haar tönen und nicht dauerhaft färben. Du kannst also ruhig experimentierfreudig sein, denn das Färbeergebnis hält schließlich nur ein paar Haarwäschen lang. Solltest du stark angegriffenes Haar haben, solltest du ihm vor dem Färben unbedingt eine Regenerationsphase gönnen und es intensiv pflegen. Denn bei strapaziertem Haar kann sich die Färbung schnell wieder rauswaschen.

Princess Peach 👄 🍑 By DAP stylist @itsmadisonalexis #dyerandpostasalon #DAPgirl #DAPed

A post shared by ✖️Atlanta Hair Experts ✖️ (@dyerandpostasalon) on

Wie gefällt dir die Trendfarbe? Hast auch du Lust bekommen, zum pfirsichfarbenem Farbtopf zu greifen oder bevorzugst du dann doch lieber deine Naturhaarfarbe? Wir sind gespannt auf deine Meinung – verrate sie uns in den Kommentaren!

Bildquelle: Istock/Deniskomarov/Kuzmichstudio

* Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?