Haarpflege ist wichtig, denn gepflegtes Haar ist schönes Haar! Das wissen wir eigentlich alle, und trotzdem machen wir es unseren Haaren oft schwer – mit Farben, Tönungen, Hitze, Lockenwicklern und Co. In unserem Haarpflege Magazin gibt es daher die besten Haarpflege Tipps für jeden Haartyp.

Weitere Haarpflege Beiträge

Haarpflege – Diese Produkte brauchst Du wirklich!

Shampoo und Spülung haben die meisten Frauen in der Dusche stehen, doch die Auswahl an Haarpflege-Produkten ist fast unendlich: Leave-In, Stylingmousse, Fibre Gum und so weiter und so fort. Welche Produkte Du für schöne, gepflegte und gut gestylte Haare wirklich brauchst, erfährst Du hier!

Noch vor 150 Jahren war Haarpflege eine einfache und schnelle Sache: Die Haare wurden mit Wasser und Seife gewaschen. Punkt. Der Siegeszug der Haarpflege-Produkte begann dann aber im 19. Jahrhundert, als die ersten Shampoos aus Seifenflocken und Kräutern gekocht wurden. Seit in den 1960er Jahren verträglichere Shampoos entwickelt wurden, lässt sich die Kosmetikbranche immer wieder neue Produkte einfallen, die die Haarpflege leichter, schneller und erfolgreicher machen soll. Die Zeiten, in denen ein einfaches Shampoo zur Haarpflege ausreichte, sind längst vorbei – zum Glück, denn Deine Haare freuen sich über die richtige Zuwendung ganz bestimmt! In der Drogerie wird frau jedoch von Produkten, die sie für ihre Haarpflege angeblich unbedingt braucht, erschlagen. Bei diesem Überangebot den Überblick zu behalten, was Du für schöne und gepflegte Haare wirklich brauchst, ist gar nicht so einfach. Mit der Faustregel für Deine Haarpflege kannst Du jedoch cool bleiben: Reinigung, Styling, Pflege, Schutz und Fixierung – mehr brauchst Du nicht für die perfekte Haarpflege!

Haarpflege: Was Deine Haare wirklich wollen

Du brauchst also ein Shampoo, das Deine Haare reinigt, eventuell noch eine Spülung und eine Kur, die Deinen Haaren einmal in der Woche eine Extraportion Feuchtigkeit spendet. Mit einem Stylingprodukt wie einem Schaumfestiger kannst Du Deine Haare nach dem Waschen auf das Styling vorbereiten und neue Looks kreieren. Ein Haaröl oder ein Spitzenfluid geben Deinen Haaren die Extraportion Pflege, die sie nach einem Stylingmarathon brauchen und mit Haarspray oder Haarlack kannst Du Deinen Look fixieren. Wenn Du viel mit Fön, Glätteisen oder Lockenstab arbeitest, solltest Du zusätzlich einen Hitzeschutz verwenden und darauf achten, dass Du Deine Haare nicht zu heiß stylst, damit sie nicht verbrennen. Doch auch mit dieser Faustregel ist der Haarpflege-Dschungel noch nicht gänzlich gelichtet – denn es gibt unzählige Produkte, die alle das Gleiche versprechen. Welches das richtige für Dich ist, entscheiden Deine Haare. Die Haarpflege sollte immer auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sein, denn nur so kannst Du die natürliche Schönheit Deiner Haare perfekt unterstreichen. Die unterschiedlichen Pflegebedürfnisse beginnen schon bei der Haarfarbe: Während rote Haare ein mildes Shampoo brauchen, das die Farbpigmente nicht angreift, brauchen blonde und braune Haare vor allem eins – UV-Schutz. Neben der Haarfarbe musst Du bei der Wahl Deiner Haarpflege auch auf die Beschaffenheit Deiner Haare achten: Feine Haare brauchen leichte Pflegeprodukte, die sie nicht beschweren, trockene und dicke Haare brauchen hingegen reichhaltige Pflegeprodukte, die die Haare bändigen. Das ultimative Haarpflege-Produkt, mit dem alle Frauen glücklich werden, gibt es also nicht. Wenn Du beim Einkauf aber auf Deine Haare und ihre Bedürfnisse hörst, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.

Haarpflege ist die ideale Vorbereitung auf das anschließende Haarstyling – mit den richtigen Produkten gibst Du Deinen Haaren genau das, was sie brauchen. Das Ergebnis: Schöne, gepflegte Haare, die jeden Frisurentrend mitmachen und dabei niemals ihren Glanz verlieren!