Olaplex Erfahrungen
Susanne Falleram 18.07.2017

Was ist Olaplex? Angeblich ein absolutes Wundermittel in Sachen Haarpflege, das den Schopf von innen heraus reparieren, kräftigen und seidig glänzend machen soll. Für alle Frauen mit koloriertem oder von Natur aus sprödem, kaputtem Haar also ein absoluter Geheimtipp! Oder? Wir haben uns das Ganze mal genauer angeschaut und Olaplex No. 3 getestet – das einzige Produkt des 3-Phasen-Treatments, das es frei käuflich gibt (die anderen zwei Phasen sind Friseuren vorbehalten).

Ein kurzer Exkurs für dich, damit du weißt, wozu die verschiedenen Phasen gut sind: Olaplex 1 („Bond Multiplier“) mischt der Friseur beispielsweise in Colorationen, um die Haare zu schonen. Olaplex 2 („Bond Perfector“) dient zum Beispiel als Leave-in-Pflege vor dem Haareschneiden. Olaplex 3 („Hair Perfector“) dient schließlich dazu, die Haare vor bzw. nach dem Färben oder einfach zwischendurch intensiv zu pflegen.

Das Geheimnis aller Produkte? Sie sind öl- und silikonfrei und enthalten einen Aktivstoff, der als Bindungsverstärker agiert und gebrochene Disulfidbrücken im Haar repariert. Diese werden durch Styling und Färben beschädigt. Soweit zur Theorie!

Haarpflege

Welche Olaplex-Erfahrungen haben wir gemacht?

Olaplex: Erfahrungen mit No. 3 zu Hause

Meine Kollegin Katja und ich haben uns dafür entschieden, Olaplex No. 3 selbst auszutesten. Man bekommt zwar auch Olaplex 1 und 2 über das Internet, doch weil die Kosten nicht ganz ohne sind (derzeit 119 Euro für das “Olaplex Traveling Stylist Kit” auf Amazon*), und man sich das komplette Treatment eh lieber beim Friseur machen lassen sollte, da er die Mischverhältnisse und die Anwendung des Drei-Phasen-Treatments am besten kennt, beschränken wir uns auf Olaplex 3, das es bereits für 29 Euro zu kaufen gibt*. Mit diesem sollen sich im Alltag entstehende Haarschäden aktiv bekämpfen lassen. Na dann, nichts wie los!

Olaplex No. 3: Die richtige Anwendung

Auf der Website von Olaplex wird genau beschrieben, wie man das Produkt korrekt anwendet. Zusammenfassung:

  • Wasche deine Haare zunächst ganz normal mit einem Shampoo.
  • Nun frottierst du die Haare, sodass sie handtuchtrocken sind, kämmst sie vorsichtig durch und trägst die Olaplex-Kur auf.
  • Lass das Ganze nun mindestens zehn Minuten einwirken. Bei besonders trockenem, beanspruchtem Haar kannst du die Einwirkzeit auch erhöhen. So wird die Wirkung noch intensiver.
  • Nachdem es eingewirkt ist, wäschst du Olaplex 3 aus den Haaren, shampoonierst sie abermals und wendest im Nachgang einen Conditioner oder eine Haarkur an.
  • Föhne die Haare nun am besten mit Rundbürste und gemäßigter Hitze in Form.

Auf Hinweis von Katja, die mit Olaplex bereits Erfahrungen gemacht hat, habe ich die Anwendung jedoch ein bisschen anders gestaltet:

  • Die trockenen Haare mit Wasser befeuchten.
  • Jetzt Olaplex 3 auftragen und einwirken lassen. Ich habe mich zu Beginn für eine halbe Stunde entschieden, da meine Haare nicht gefärbt sind (bzw. nur noch Restspuren von einstigen Färbeaktionen in den Spitzen haben). Katja lässt das Ganze mindestens eine Stunde oder auch mal über Nacht einwirken, um die ultimative Pflegewirkung zu erzielen.

So wendest du Olaplex ganz einfach zu Hause an

Artikel lesen

Das Ergebnis von Olaplex No. 3: Vorher/Nachher

Was ich festgestellt habe, ist, dass man vor allem einen Unterschied fühlt. Mein feines Haar ist nicht mehr so strohig und krisselig, sondern fühlt sich etwas kräftiger, geschmeidiger und definitiv gesünder an. Das Kämmen geht auch leichter von der Hand, da sie sich nicht mehr so schnell verknoten. Der optische Effekt ist nicht ganz so pompös, wie erwartet, was ich aber nicht negativ bewerten würde: Aus meiner Strohmatte lässt sich natürlich nach einer Anwendung nicht gleich eine seidige Powermähne wie in der Shampoo-Werbung machen. Dennoch sehe ich auch hier einen leichten Schimmer.

Meine Kollegin Katja wendet Olaplex bereits öfter an, wenn sie sich die Haare selber färbt. Ein Tipp von ihr: Verwende die Pflegeprodukte nur in Kombination mit richtigen Friseurprodukten, gerade, was Haarfarben angeht. In günstigen Drogerieprodukten weiß man nie so recht, welche Chemikalien zum Einsatz kommen und wie viel Prozent der Entwickler hat, wenn man sich die Haare zum Beispiel blondiert. Laut ihren Erfahrungen gibt es mit der Kombination zu Olaplex dann kein schönes Ergebnis.

Ihr Ergebnis des Olaplex-Tests siehst du hier:

Olaplex Vorher Nachher

Der Vorher/Nachher-Vergleich der Olaplex-Anwendung: Man sieht, dass die Haare genährter aussehen und glänzender wirken.

Mein Vorher/Nachher-Bild siehst du ganz oben!

Einen weiteren Erfahrungsbericht mit Live-Anwendung siehst du in diesem Video:

Nach unseren Olaplex-Erfahrungen: Ist Olaplex No. 3 sein Geld wert?

Frauen, die gerne ihre Haare färben, mit Hitze in Form bringen oder mit Stylingprodukten besprühen, fragen sich natürlich, ob sich eine solche Pflege auf Dauer auszahlt. Ja, sie ist teuer, aber wenn sich das Ergebnis lohnt? Mein Fazit: Das Ergebnis hat mich schon überzeugt, auch wenn ich merke, dass man Olaplex schon regelmäßig anwenden sollte, um den Effekt aufrecht zu erhalten. Rund ein- bis zweimal die Woche sollte schon drin sein. Dadurch braucht sich das Produkt natürlich schneller auf, wobei das 100-ml-Fläschchen bei sparsamer Einzelanwendung ergiebig ist. Katja empfiehlt die Anwendung ebenfalls, ihren Erfahrungen nach bleiben die Haare einfach durchweg geschmeidig und besser kämmbar. Und auch eine weitere Kollegin hat sich eingeschaltet. Von ihr kann ich berichten, dass sie beim Friseur eine komplette Olaplex-Behandlung hat machen lassen und mit dem Ergebnis sehr zufrieden war.

Wem der Preis jedoch auf Dauer negativ aufstößt, der kann es einmal mit Olaplex-Alternativen versuchen, die es zum Teil wesentlich günstiger in Drogerien zu kaufen gibt.

Vielleicht sind deine Haare auch spröde und strapaziert, weil du sie falsch pflegst? Da bist du nicht allein. Wir verraten dir, was du bei der Haarpflege auf keinen Fall tun solltest.

Diese 11 Fehler machen viele bei der Haarpflege!

Video: Das kannst du gegen kaputte Haare tun

Neben der Olaplex-Anwendung gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten, kaputte Haare zu pflegen. Vier Tipps dazu siehst du in diesem Video:

Welche Erfahrungen hast du mit Olaplex gemacht? Kannst du ähnlich Positives berichten oder waren sie eher negativ? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquellen: Erdbeerlounge/ Susanne Faller, Erdbeerlounge/ Katja Gajek, iStock/Adam_Lazar

* Partner-Links

Hat Dir "Olaplex: Erfahrungen mit No. 3 im Selbsttest" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?