Rizinusöl Haare
Katja Gajekam 29.09.2017

Rizinusöl ist seit einigen Jahren mit ganz oben auf der Liste der natürlichen Beautyprodukte. War es älteren Generationen vor allem durch seine abführende Wirkung bekannt, nutzen es heute viel mehr Frauen als Mittel für schöne Haare und schöne Haut. Warum Rizinusöl jedoch bereits in der Antike so begehrt war und welche tollen Vorteile du aus dem wertvollen Öl für deine Haare ziehen kannst, liest du hier.

Darum ist Rizinusöl so gut für deine Haare

Rizinusöl wird aus dem Samen des Wunderbaums gewonnen. Es wurde schon in der Antike als vielfältiges Mittel für den Körper genutzt. Somit gewann man auch die Erkenntnis, dass man mithilfe des Öls eine tolle und gepflegte Mähne bekommen kann. Denn es dringt tief in die Strukturen von Haaren und Kopfhaut ein und kann dort seine Wirkung entfalten. Vor einigen Jahren hat die Kosmetikindustrie das pflegende Öl für sich wiederentdeckt, seitdem findet man es als Bestandteil in vielen Produkten wie Shampoos oder Make-up. Besonders wirksam für die Haare ist das Rizinusöl jedoch in reiner Form.

SRizinusölo wirkt Rizinusöl auf Haare und Kopfhaut:

  • Kräftigt die Haare
  • Baut strapazierte Haare wieder auf
  • Die Haare werden weicher und glänzender
  • Sorgt für stärkeres Haarwachstum
  • Hilft bei Haarausfall
  • Gut gegen Frizz
  • Schützt die Kopfhaut
  • Hilft bei juckender Kopfhaut

6 Rizinusöl-Anwendungen für deine Haare

Wenn du deine Haare und deine Kopfhaut mit Rizinusöl aufbauen willst, solltest du auf jeden Fall kaltgepresstes und unraffiniertes Öl verwenden, da hier keine wichtigen Vitamine und Nährstoffe durch Erhitzen verlorengegangen sind. Besorg dir nicht eines der günstigen in der Apotheke oder bei dm, da diese speziell zum Abführen und nicht zur äußeren Anwendung gedacht sind. Online hast du jedoch eine sehr große Auswahl an guten Ölen. Vergleiche vor dem Kauf verschiedene Produkte in deiner Preisklasse, lies dir Tests und Rezensionen im Internet durch.

#1 Rizinusöl gegen strapazierte Haare

Wenn du deinen Haaren regelmäßig (mindestens ein Mal die Woche, am besten zwei bis drei Mal) eine Rizinusöl-Kur gönnst, kannst du sie wieder richtig schön seidig und gesund pflegen. Sie werden mit Feuchtigkeit versorgt, Haarbruch wird vorgebeugt und sie glänzen mehr.

Anwendung:
Dusche deine Haare ab und warte, bis sie handtuchtrocken sind. Massiere genügend Rizinusöl nach und nach in deine Haarlängen ein und kämme sie anschließend gut durch. Lasse das Öl mindestens zwei Stunden einwirken, am besten über Nacht. Damit das Öl gut eindringen kann, kannst du Frischhaltefolie und ein Handtuch um deine Haare wickeln. Am nächsten Tag kannst du alles wieder auswaschen. Achtung: Zum Auswaschen braucht es meist mehrere Waschgänge, also schön durchshamponieren!

#2 Rizinusöl für mehr Wachstum

Natürlich kann das Öl nicht aktiv in den Wachstumsprozess deiner Haare eingreifen. Aber wenn du deinen Schopf regelmäßig damit pflegst, wachsen deine Haare gesünder nach, können eine schönere Länge erreichen und insgesamt voller erscheinen.

Anwendung:
Für die regelmäßige Pflege reicht es, wenn du wenige Tropfen Rizinusöl in dein Shampoo oder deine Spülung gibst. Zusätzlich kannst du ein paar Tropfen des Öls einmal die Woche vor der Haarwäsche (z. B. am Abend vorher) fünf Minuten lang mit kreisenden Bewegungen in deine Kopfhaut einmassieren.

Frau mit vollem Haar

Dank des Öls kannst du schönes, gesundes und volles Haar bekommen.

#3 Rizinusöl gegen Haarausfall

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben: Genetische Veranlagung, Stress, Krankheit oder Hormone können für ausfallende Haare verantwortlich sein. Je nach Ursache kann das Rizinusöl jedoch dazu beitragen, dass die Kopfhaut und die Haare gestärkt werden. Haarausfall wird somit vorgebeugt.

Anwendung:
Massiere vor jeder Haarwäsche ein paar Tropfen des Öls mit kreisenden Bewegungen überall auf deiner Kopfhaut ein. Verwende zusätzlich milde Shampoos, welche die Kopfhaut nicht reizen. Ist dein Haarausfall ungewöhnlich stark oder dir die Ursache nicht klar, solltest du jedoch lieber zuerst mit einem Arzt sprechen.

#4 Rizinusöl gegen juckende Kopfhaut & Schuppen

Die Kopfhaut kann durch chemische Bestandteile in Pflegeprodukten häufig gereizt sein. Alkohole, Silikone oder zu viel Haarpflege können eine juckende Kopfhaut und sogar Schuppen zur Folge haben. Rizinusöl kann die empfindliche Haut beruhigen und ihr Feuchtigkeit spenden.

Anwendung:
Massiere vor jeder Haarwäsche ein paar Tropfen des Öls mit kreisenden Bewegungen fünf Minuten lang überall auf deiner Kopfhaut ein. Wasche deine Haare anschließend mit einem milden Shampoo ohne Silikone und spüle die Haare kalt ab. Das beruhigt die Kopfhaut zusätzlich. Hier findest du weitere Hausmittel gegen Schuppen!

Kopfhaut massieren

Massiere das Rizinusöl regelmäßig in deine Kopfhaut ein, um Schuppen loszuwerden.

#5 Rizinusöl bei krausem Haar und Frizz

Wer stark gelocktes oder krauses Haar hat, hat oft Probleme, die Mähne zu bändigen. Rizinusöl kann helfen, die Haare geschmeidiger und kämmbarer zu machen und sie besser in den Griff zu bekommen. Auch Haar, das häufig zu Frizz neigt, lässt sich so leichter stylen.

Anwendung:
Verwende Rizinusöl als Haaröl und verreibe ein bis zwei Tropfen in deinen Handflächen. Gleite damit über deine Haare und massiere das Öl leicht ein. Achte darauf, dass es nicht zu viel wird, da die Haare sonst schnell fettig aussehen können.

#6 Rizinusöl für Wimpern und Augenbrauen

Auch andere Haare an deinem Körper können von den pflegenden Eigenschaften des Rizinusöls profitieren. So kannst du damit geschmeidige und längere Wimpern bekommen, denn durch das Öl fallen sie weniger schnell aus und brechen auch weniger schnell ab. Zudem können deine Augenbrauen dichter und glänzender wachsen.

Anwendung:
Kämme eine ganz geringe Menge von dem Rizinusöl jeden Abend vor dem Schlafengehen in deine abgeschminkten Wimpern bzw. deine Augenbrauen. Dafür kannst du eine Wimpernbürste oder einen Augenbrauenkamm verwenden. Nach mehreren Wochen wirst du schon erste Ergebnisse sehen können! Erfahre hier, wie Rizinusöl mit anderen Bestandteilen zum tollen DIY-Wimpernserum wird.

Video: Erfahrungen und Tipps zur Anwendung von Rizinusöl für schöne Haare

Viele Frauen konnten bereits tolle Erfahrungen mit der Wirkung von Rizinusöl auf ihre Haare machen, wie Vorher- und Nachher-Fotos im Internet zeigen. Hast du bereits positive Erfahrungen mit dem Öl machen können oder jetzt total Lust, es mal auszuprobieren?

Bildquelle:

iStock/zest_marina/bdspn/robertprzybysz/g-stockstudio

* Partner-Links

Hat Dir "Rizinusöl für die Haare: 6 tolle Anwendungen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?