Brautfrisuren halboffen

Hochzeitsfrisur

Brautfrisuren: Halboffen, ganz großartig!

Susanne Falleram 29.03.2017 um 17:52 Uhr

Brautfrisuren halboffen stylen? Der perfekte Mittelweg zwischen strenger Hochsteckfrisur und komplett offener Wallemähne! Wenn Du als Braut in spe nach genau einer solchen Hochzeitsfrisur suchst, dann lies Dir hier unsere Styling-Tipps durch, wie Du die halboffene Brautfrisur gestalten kannst. In unserer Bildergalerie siehst Du auch gleich noch ein paar Beispiele, die Du als Inspiration mit zum Friseur vor Deiner Hochzeit nehmen kannst:

Brautfrisuren halboffen stylen: Diese Möglichkeiten gibt es

Half-up-Hair als Brautfrisur zu tragen, ist klassisch elegant und modern zugleich. Hochzeitsfrisuren halboffen zu tragen, ermöglich Dir die unterschiedlichsten Look-Varianten. Denn auch wenn die Frisur per se immer das gleiche Element hat, nämlich eine hochgesteckte Haar-Partie am Kopf, so kann man dieses Detail und die restlichen, offenen Haare der Brautfrisur ja nochmal individuell gestalten. Zum Beispiel so:

# Locker zusammengesteckt mit Sleek-Hair

Willst Du Deine halboffene Brautfrisur möglichst mühelos wirken lassen, dann trage sie zum Beispiel geglättet, jedoch nicht zu akkurat. Dazu nimmst Du Dir vereinzelte Strähnen am Oberkopf und steckst diese mit ein paar Bobby-Pins zusammen. Haben die Haarnadeln dann noch ein paar kleine Blumen oder Glitzersteine, wirkt die Hochzeitsfrisur festlich, jedoch ganz subtil. Eine Brautfrisur mit Bob lässt sich so beispielsweise schön stylen.

# Geflochten

Eine weitere Idee für eine Brautfrisur, die halboffen ist, wäre eine kunstvolle Flechtfrisur, bei der jedoch nicht alle Haare eingeflochten sind. So kannst Du zum Beispiel nur Dein Deckhaar flechten oder zwei geflochtene Strähnen von der Stirn nach hinten stecken. Stylst Du die Brautfrisur mit Blumen, bekommt sie einen tollen Hippie-Charme.

Hochzeitsfrisur halboffen

Die Hochzeitsfrisur halboffen zu tragen, ermöglich zum Beispiel ein solches Kunstwerk.

# Seitlich gebunden

Statt die Haare zentriert am Hinterkopf zusammenzufassen, kannst Du eine halboffene Brautfrisur auch seitlich tragen. Dazu werden die Haare zu Seite gekämmt und mit Haarspangen und -nadeln so festgesteckt, dass sie auch auf der Seite bleiben. Dazu sehen zum Beispiel lockere Beach-Waves schön aus.

# Mit Schleier bzw. mit Diadem

Halboffene Haare lassen sich als Brautfrisur auch prima mit den typischen Braut-Accessoires kombinieren, also mit Schleier und Diadem. Dadurch, dass die Haare am Kopf durch eine Art Teilfrisur befestigt sind, lässt sich ein Schleier prima einarbeiten, sodass er nicht herausrutscht. Ebenso kannst Du die Krone im Half-up-Hair gut fixieren.

# Mit Locken

Nicht nur glatte Haare lassen sich als Brautfrisur halboffen zusammenstecken. Eine tolle Lockenpracht kann ebenso schön halb zusammengesteckt getragen werden. Hier solltest Du am besten einen Profi ans Werk lassen, damit jede einzelne Locke perfekt liegt und ein harmonisches, voluminöses Gesamtbild entsteht.

Welche halboffene Hochzeitsfrisur von den genannten Varianten würde Dir am besten gefallen? Hast Du vielleicht selber bereits mit einem solchen Hairstyle geheiratet? Zeig uns gern mal ein Bild von Deiner tollen Brautfrisur in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/ruslanshramko, iStock/malyugin

* Partner-Link


Kommentare

Mehr zu Haarstyling