Clip-in-Pony
a.groß am 12.07.2017

Ein Clip-in-Pony kann die Lösung sein, wenn du nicht gleich zur Schere greifen und Haare lassen möchtest. Wie du den Fake-Pony täuschend echt stylen kannst, verrät dir unsere Anleitung.

Clip-in-Extensions

Ein Clip-in-Pony kann die Lösung für deine Sehnsucht nach kurzem Stirnhaar sein.

Wenn du eine Pony-Frisur ausprobieren möchtest, ohne dass gleich Haare fallen, bist du mit langen Haaren klar im Vorteil: Aus deinen Haarlängen kannst du nämlich schon mit ein paar Handgriffen einen Fake-Pony machen. Trägst du dein Haar allerdings schulterlang oder kürzer, wird das mit dem falschen Pony aus deiner eigenen Mähne schon gar nichts mehr. Dennoch gibt es eine Lösung, wie auch du testen kannst, ob dir die ins Gesicht fallenden Stirnfransen stehen: Einen Clip-in-Pony. Worauf du beim Kauf des Haarteils achten solltest und wie du es täuschend echt stylen kannst, verraten wir dir jetzt.

Kauftipps: Den richtigen Clip-in-Pony finden

Beim Kauf der Clip-in-Extensions für einen falschen Pony gibt es einiges zu beachten:

  • Achte darauf, dass der Clip-in-Pony aus Echthaar besteht.
  • Der Farbton des Fake-Ponys sollte der Farbe deines Deckhaars entsprechen.
  • Gesträhnte Ponys zum Clippen sorgen für ein natürlicheres Ergebnis.
  • Ein falscher Pony mit längerwerdenden Seiten fügt sich besser ins Gesamtbild.

Hinweis: Die beste Voraussetzung für einen täuschend echt wirkenden Clip-in-Pony ist glattes bzw. geglättetes Haar – ein Pony in lockigem Haar ist nur schlecht zu bändigen.

Echthaar-Clip-in-Pony Blond*ab 26,99 Euro
Echthaar-Cleopatra-Pony Mittleres Aschbraun*ab 25,95 Euro
Echthaar-Seiten-Pony Dunkles Aschbraun*ab 19,95 Euro
Echthaar-Vollpony Naturschwarz*ab 25,95 Euro
Clip-in-Pony aus Echthaar

Der perfekte Clip-in-Pony besteht aus gesträhntem Echthaar mit längerwerdender Stufung.

Anleitung: Clip-in-Pony täuschend echt stylen

Utensilien:

  • Stielkamm
  • Bürste
  • Haarspray
  1. Zieh dir mit einem Stielkamm einen sauberen Scheitel, am besten Mittelscheitel.
  2. Öffne die Clips – auch Toupet-Kämmchen genannt und lege den Echthaar-Fake-Pony an der gewünschten Position auf deinen Kopf auf.
  3. Befestige erst die seitlichen Clips, dann die oberen Toupet-Kämmchen.
  4. Kämm deine Haare vorsichtig mit einer Bürste durch, um die Haare des Clip-in-Ponys unter dein Echthaar zu mischen – spare die stellen der Clips dabei aus.
  5. Verwende etwas Haarspray, um den täuschend echten Look dauerhaft zu fixieren.

Hinweis: Clip-in-Ponys aus Echthaar können deiner Haarfarbe entsprechend eingefärbt, durch einen Schnitt bei deinem Friseur angepasst und sogar handgewaschen werden.

Video: Pony zum Clippen Schritt für Schritt stylen

Ob für langes oder kurzes Haar: Ein Clip-in-Pony ist für alle Haarlängen eine echte Alternative zur Schere, wenn du von einer Typ-Veränderung träumst. Hast du bereits Erfahrungen mit einem Fake-Pony zum Clippen machen können? Über weitere Tipps zum Styling des Stirnhaars freuen wir uns in den Kommentaren! Wir wissen übrigens auch mit welchen Hair-Hacks du schnell lange Haare bekommen kannst.

Bildquellen: iStock/Nastia11, iStock/RobertoDavid, iStock/LUNAMARINA

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?