Haarschmuck

Fascinator

Während auffällige Hüte eher etwas für die Royals und Promiladies dieser Welt sind, ist der Fascinator längst salonfähig geworden! Ob zur wilden 50er Jahre-Mottoparty, zur schicken Hochzeit oder zum Abschlussball – mit einem Fascinator ziehst Du alle Blicke auf Dich, ohne zu dick aufzutragen. Denn abseits von Glamour und Extravaganz gibt es dezente, unauffälligere Varianten des schicken Haarschmucks, die absolut partytauglich sind. Wähle einfach den Fascinator, der zu Dir passt und Deinen persönlichen Hairstyle unterstützt.

Fascinator sind hutähnliche Schmuckarrangements aus Tüll, Federn, Blümchen oder anderen Materialien, die scheinbar schwerelos an der Frisur befestigt werden. Fabelhaft, festlich und faszinierend – all diese Attribute stecken in einem Fascinator, dem ultimativen It-Haarschmuck mit dem Wow-Effekt. Bei diesem angesagten Hairstyle bleibt einzig und allein eine Frage offen: opulent oder dezent?

Wenn Du Dich für einen Fascinator entscheidest, heißt das nämlich noch lange nicht, dass Du bei jedem Anlass permanent im Mittelpunkt stehst – es sei denn, Du möchtest das auch. Die Wahl des passenden Fascinators bleibt schließlich Dir überlassen und nur Du musst Dich damit wohlfühlen. Mit dem ausgefallenen Haartrend liegst Du aber in jedem Fall zu 100 Prozent richtig. Ganze Onlineshops haben sich auf den Modetrend spezialisiert und überhäufen das World Wide Web mit stilvollen Angeboten rund um das It-Piece Fascinator.

Fascinating Fascinator

Du möchtest beim Abiball einen ganz großen Auftritt hinlegen oder auf der nächsten Party mal nicht durch Langeweile glänzen? Du willst auf der nächsten Hochzeit Stilsicherheit beweisen und Dir den süßesten Junggesellen schnappen? Kein Problem mit dem richtigen Hairstyle! Ob „Sex And The City“-Ikone Sarah Jessica Parker, R`n`B-Königin Beyonce oder Herzogin Kate Middleton – sie alle sagen Ja zum peppigen Fascinator-Look, der vor allem in Großbritannien sehr beliebt ist. Doch woran liegt das eigentlich? Der royale Dresscode und die Hofetikette schreiben es den Promidamen vor, ihre Köpfe mit Hüten zu bedecken. Doch immer öfter greifen stilbewusste Royals wie die Herzogin von Cambridge, Königin Maxima der Niederlande oder die schönen Schweden-Prinzessinnen bei förmlichen Anlässen anstatt zum Hut zum Fascinator! Und Stilikonen wie Kate Middleton oder Sarah Jessica Parker können mit ihrem Hairstyling schließlich nicht falsch liegen! Extravagant, klassisch oder in der Hut-Variante – die VIPs machen den faszinierenden Fascinator-Style vor. Mach Du ihn nach! Die nächste Hochzeit kommt ganz bestimmt – und vielleicht ist es sogar Deine eigene? Denn auch als Braut kannst Du mit einem Fascinator absolut nichts falsch machen.

Der Fascinator als beliebter Brautschmuck

Protzige Diademe und klassische lange Schleier haben ausgedient. Auch in seiner Funktion als Brautschmuck ist der Fascinator mehr und mehr im Kommen. Schließlich werden nicht nur die Bräute, sondern auch die Looks wieder jünger und am schönsten Tag ihres Lebens, möchte Frau nicht aussehen wie von vorgestern, sondern eine moderne und wunderschöne Brautfrisur tragen. Mit einem hübschen Fascinator aus weißem oder roséfarbenen Tüll oder zarten Rosenarrangements ist dies kein Problem. Auch wenn das klassische weiße Kleid für Dich Pflicht ist, heißt das nicht automatisch, dass Du auch einen traditionellen Schleier im Haar tragen musst. Schließlich gibst Du auch sonst nicht viel auf Konventionen. Pfeif` auf die Tradition und wähle den modernen Fascinator-Look. Für Hochzeiten gibt es extra Schleier- oder Hut-ähnliche Varianten, die auch royale Bräute gerne am schönsten Tag ihres Lebens tragen. Du möchtest einmal im Leben eine echte Prinzessin sein? Dann verabschiede Dich von Deinem 5 Euro-Diadem aus dem Modeschmuckladen und entscheide Dich für einen Fascinator. Der hat nicht nur viel mehr Stil, sondern wirkt auch viel edler. Schließlich möchtest Du an Deinem Hochzeitstag die Schönste im ganzen Land sein.

Farben- und Formenwunder Fascinator

Fascinator gibt es in allen möglichen Farb- und Formvarianten, Du musst Dich nur noch für das passende Modell entscheiden. Fascinator bestehen typischerweise aus aufwendigen Stoff- und Federarrangements und sind meist an einem praktischen Haarreifen befestigt, mit dem Du jeder Frisur ganz bequem die Krone aufsetzen kannst. Ob mit Spitze, Tüll, netzartigen Stoffen, Seiden- oder Echtblumen oder Perlen besetzt, ob schlicht und klassisch oder auffällig und bunt – es gibt eine Vielzahl an Haarschmuckvarianten und Du hast die Qual der Wahl. Wer sich einmal für einen Fascinator entschieden hat, der bleibt auch dabei.

Wie mache ich den Fascinator-Style alltagstauglich?

Zugegebenermaßen sind die vorgeführten Fascinator von Kate Middleton und Sarah Jessica Parker ziemlich extravagant und nicht unbedingt etwas für jedermanns Kopf. Schließlich möchtest Du nicht zum Gespött der anderen Partygäste werden. So geschehen der britischen Prinzessin Beatrice, die zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton einen dreidimensionalen, barocken Ornament-Fascinator auf dem Kopf trug, der von der internationalen Presse als „Brezel“, „Geweih“ oder sogar als „wildgewordenes Heftpflaster“ betitelt wurde. Sogar eine eigene Facebookgruppe bekam „Princess Beatrice’s Ridiculous Royal Wedding Hat“, der binnen kürzester Zeit stolze 150.000 Follower anlockte. Am Ende versteigerte Prinzessin Beatrice ihren Fascinator und spendete den Erlös von 99.000 Euro an ein Kinderhilfswerk. Auch wenn die Prinzessin mit ihrem Fascinator zum Gesprächsthema Nummer eins wurde, ist das nicht unbedingt jedermanns Sache. Doch in den Modegeschäften und im Onlinehandel findest Du auch simple Fascinator, die nicht direkt die Paparazzi hinter der nächsten Straßenecke hervorlocken, weil sie bei diesem Anblick glauben, sie hätten einen royalen VIP entdeckt. Schwarze, weiße oder nudefarbene, mit Blümchen, Schleifchen oder dezenten Federn bestickte Fascinator sind absolut alltagstauglich. Die Fascinator lassen sich seitlich am Kopf oder hinten am Zopf anbringen, sodass sie weniger auffällig erscheinen. Probiere den Style der Stars einfach einmal aus und mache den Fascinator zum Partyhit.

Ganz ihrem Namen getreu erwecken Fascinator den Glamourfaktor in Deiner Frisur und verhelfen Dir zum ganz großen Auftritt. Egal, ob Du Dich für die ausgeflippte Variante à la Sarah Jessica Parker oder für einen schlichten Zopfband-Fascinator entscheidest – mit dem auffälligen Haarschmuck wirst Du auf der nächsten Party garantiert zum Hingucker!

Kommentare (7)

  • yellowprincess am 04.12.2014 um 14:40 Uhr

    Ich trage fast zu jedem Familienfest einen Fascinator. Dann muss man sich sonst nicht so viel Mühe mit den Haaren geben. Einfach nen Zopf machen, Fascinator reinstecken und fertig ist der Look. Geht einfach, macht aber viel her!

  • TheFallenAngel am 07.06.2014 um 13:43 Uhr

    Fascinator sind nicht schlecht, passen aber nicht zu jedem Typ. Ich trage lieber Hüte :)

  • sonnenschein21 am 27.05.2014 um 11:29 Uhr

    Daumen hoch für den Fascinator-Look und alle, die sich trauen!

  • Kerzenkunst am 21.05.2014 um 05:30 Uhr

    ich finde die wunderschön aber mir steht einfach nur eine Mütze und die trage ich eigentlich nur wenn es wirklich sehr kalt ist kann die Leute nur für diese Kunstwerke bewundern

  • gutiguti am 15.05.2014 um 11:44 Uhr

    Ich habe mir auch einen Fascinator zur Hochzeit gekauft.

  • helloerdbeere am 14.05.2014 um 12:14 Uhr

    Der Fascinator von Sarah Jessica Parker ist echt ein wenig übertrieben, aber generell finde ich Fascinator auch ganz schön. Zur Hochzeit kann man sie gut tragen - so lange sie nciht so aussehen wie der Fascinator von Prinzessin Beatrice.

  • selena3435 am 08.05.2014 um 12:46 Uhr

    Ich finde Fascinator total cool, weil sie zum Beispiel auch kurze Haare total aufpeppen können. Ich habe auch einen Fascinator zu Hause, der ist allerdings nicht so auffällig wie diese Expemplare hier.


Mehr zu Haarstyling