Frisuren für Naturlocken
Katja Nauckam 18.08.2017
Frisuren für Naturlocken Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker mit Locken-Bob

Wilde Locken zu bändigen ist meist eine große Herausforderung. Du bist noch auf der Suche nach geeigneten Frisuren für Naturlocken? Hier findest du 7 Styles und Schnitte, die deine natürliche Lockenpracht in Form bringen.

#1 Der Locken-Bob

Der Bob ist eine der besten Frisuren für Naturlocken. Er wird ab der Ohrhöhe leicht gestuft und verläuft in Richtung Hals schmaler. Es ist wichtig, dass die Locken den richtigen Schnitt bekommen und ein Locken-Bob eignet sich sowohl für leichte Naturwellen à la Sarah Jessica Parker als auch für krauses Haar. Er verhindert, dass sich die Haare aufstapeln und dein Kopf allzu rund wirkt. Um einen Afro-Effekt zu bekommen, kannst du deinen Locken-Bob übrigens noch toupieren und mit etwas Stylingcreme in Form kneten.

#2 Kurze Locken

Auch Kurzhaarfrisuren sehen mit Locken sehr stylisch aus. Vor allem Side- und Undercuts lassen deine Lockenmähne auf dem Kopf richtig zur Geltung kommen. Der Schnitt sollte an den Seiten kurz und oben länger sein. Du kannst sie entweder zur Seite, nach vorn oder hinten kämmen und mit etwas Wachs stylen. Diese Frisur macht die wenigste Arbeit und steht Frauen mit rundem oder schmalem Gesicht gleichermaßen.

Frisuren für Naturlocken

So stylisch kann ein Kurzhaarschnitt mit Locken sein.

#3 Der Undone-Look

Wir Lockenträger sind glücklich, dass es sowas wie den Undone-Look gibt. Manchmal hat man Glück und die Lockenmähne sieht nach dem Aufstehen wirklich wie gestylt aus. Oft ist für den lässigen Look jedoch noch ein wenig Zurechtzupfen nötig. Der Look eignet sich für mittellanges bis langes Haar: Du kämmst lediglich einzelne Strähnen kurz auf, der Rest bleibt in definierter Form. Dann noch einmal kurz schütteln, etwas Haarspray drüber – et voilà!

Frisuren für Naturlocken Mica Arganaraz

Model Mica Arganaraz mit süßem Shag-Look

#4 Lockiger Shag

Der perfekte Schnitt für Eilige und Stylingmuffel ist der Shag: Der Zottellook beruht auf dem angesagten Shag-Schnitt. Dabei werden die Haare fransig durchgestuft, auf Mittelscheitel gekämmt und nur kurz geschüttelt. Dazu kommt noch ein Pony bis zu den Augenbrauen. Die gute Nachricht: Der Shag funktioniert bei allen Haarlängen und sowohl bei feinem als auch kräftigem Haar.

#5 Flecht-Style

Geflochtenes Haar ist immer noch einer der Frisurentrends und bringt langweiliges glattes Haar groß raus. Auch für deine Naturlocken eignet sich der Flecht-Style super. Vor allem Frauen mit sehr langer Naturwelle bringen durch einige geflochtene Strähnchen an den Seiten oder am Hinterkopf Abwechslung in die Mähne. Den Flechtlook kannst du zudem super mit romantischen Haarbändern kombinieren.

Frisuren für Naturlocken

Frisuren für Naturlocken sehen auch im Flecht-Style super aus!

#6 Wilde Locken

Am schönsten sehen Locken immer noch aus, wenn sie gut durchgestuft sind und lang und wild drapiert werden. Nicht immer ist das große Tamtam notwendig, um zu beeindrucken. Besonders, wenn du eine natürlich kräftige Haarfarbe hast sehen mittellange Locken mit Seitenscheitel atemberaubend aus. Wir empfehlen sie luftzutrocknen und ihnen mit einem Glanzspray ein wenig edlen Schimmer zu verleihen.

#7 Herrin der Naturkrause

Naturkrause gilt oft als Pflegefall oder Problemkind unter den Haarfrisuren. Durch ihre Sprungkraft ist sie kaum zu bändigen und neigt stark zum Austrocknen. Am besten benutzt du ein reichhaltiges Shampoo mit Feuchtigkeit und verzichtest auf Spülungen und Föhnen. Um Herrin deiner Krause zu werden, steckst du sie am besten nach hinten. Denn krauses Haar eignet sich besser für Hochsteckfrisuren, als viele denken, da es das nötige Volumen mitbringt und man es schon mit nur einer Haarkralle und wenigen Haarklemmen auf dem Kopf drapieren kann. Für den verspielten Look lässt du einige Strähnen einfach lose heraushängen.

Frisuren für Naturlocken Hochsteckfrisur

Bändige deine Naturkrause einfach, indem du sie hochsteckst.

Frisuren für Naturlocken – Auf die Pflege kommt es an

Eine wilde Mähne ist immer ein Hingucker. Allerdings bedeutet sie auch eine ziemliche Herausforderung in Sachen Haarpflege. Hier spricht eine Lockenträgerin aus Erfahrung: Nach dem morgendlichen Aufstehen liegen sie meist kreuz und quer und man weiß manchmal nicht, was man mit ihnen anfangen soll. Mit einigen kleinen Tricks kannst du deine Locken jedoch richtig cool stylen.

Das solltest du bei der Lockenpflege beachten:

  • Kein Austrocknen: Locken neigen zum Austrocknen und brauchen viel Feuchtigkeit. Benutze also nach der Haarwäsche am besten eine Spülung oder ein Öl, das dem Haar Sprungkraft verleiht und Haarknoten löst.
  • Nicht heiß Föhnen: Naturlocken mögen es nicht, heiß geföhnt zu werden. Lasse sie am besten lufttrocknen. Sonst fransen sie nach allen Seiten hin aus.
  • Nur mit dem Diffusor: Wenn du es eilig hast und nicht mit nassem Haar aus dem Haus gehen magst, dann nimm einen Diffusor auf maximal mittlerer Wärmestufe. Der verteilt die Luft besser und erhält die Locke in ihrer natürlichen Sprungkraft.
  • Lockenschaum: Nutze für die Pflege deiner natürlichen Lockenpracht am besten einen Lockenschaum, den du nach dem Trocknen oder Föhnen vorsichtig einknetest. Statt eines Schaumes kannst du auch ein Lockenspray als Finishing verwenden.
  • Der richtige Kamm: Locken darfst du nach dem Trocknen nie kämmen, da sie sonst ausfransen. Wenn du dennoch nicht die Finger davon lassen kannst, nutze einen grob gezinkten Kamm. Aber bloß niemals eine Bürste!

Die 11 größten Dont’s bei deiner Haarpflege

In unserer Bildergalerie erfährst du, welche Fehler du bei deiner Haarpflege nicht machen solltest:

Diese 11 Fehler machen viele bei der Haarpflege!

Wir hoffen, unsere Frisuren für Naturlocken haben dich inspiriert, deinem Lockenkopf mal einen neuen Schnitt zu verpassen. Dank eines Lockenstabs eignen sich unsere Tipps auch für glattes Haar. Probier dich einfach mal aus und berichte uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren. Wie bändigst du deine Locken?

Bildquellen: iStock/mavoimages, Getty Images/Mark Main, iStock/Alexa-Mitiner, Getty Images/Carlos Alvarez, iStock/Alter_photo, iStock/bmrpp5

*Partner-Links


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?