Boho-Frisur

How to: Haarkranz flechten in wenigen Minuten!

Susanne Falleram 02.08.2016 um 09:05 Uhr

Für mehr als zwei geflochtene Zöpfe reichen Deine Styling-Kenntnisse nicht aus? Falsch gedacht! Wir garantieren Dir, dass Du diese Variante einer romantischen Flechtfrisur ganz einfach selbst hinbekommst. Wie man nämlich innerhalb weniger Minuten einen romantischen Haarkranz flechten kann, zeigen wir Dir hier.

Haarkranz

Diesen Haarkranz kann jeder flechten!

Eine Flechtfrisur erinnert viele an ihre Kindertage, als unsere Mütter noch fleißig unsere Haare zu hübschen Zöpfen zusammenflochten. Doch auch im Erwachsenenalter kann man Flecht-Styles noch tragen. Hier erinnern sie vielmehr an romantische Hippie-Frisuren, die eine gewisse Leichtigkeit und Verspieltheit symbolisieren. Ein geflochtener Haarkranz auf dem Kopf ist gerade nicht nur besonders angesagt, sondern auch im Sommer die ideale Frisur. Mit ihm nehmen wir nämlich die langen Haare aus dem Nacken und geraten so an heißen Tagen weniger schnell ins Schwitzen. Keine Sorge: Weil natürlich nicht jeder von uns Friseur oder ein Meister in DIY-Stylings ist, haben wir uns eine besonders einfache Variante herausgesucht. Wie man innerhalb weniger Minuten und mit ein paar einfachen Handgriffen einen Haarkranz flechten kann, erklären wir Dir jetzt.

Step-by-Step: So kannst Du einen Haarkranz flechten

Am besten funktioniert das Flechten, wenn die Haare möglichst glatt sind. Falls Du von Natur aus also Locken oder starke Wellen hast, solltest Du sie vorher glätten. Wie das auch ohne Hitze geht, siehst Du hier. An Utensilien benötigst Du lediglich eine Haarbürste, ein paar durchsichtige Mini-Haargummis (bekommst Du zum Beispiel auf Amazon), etwas Haarspray und einige Bobby-Pins in Deiner Haarfarbe.

  • Schritt 1: Kämme Deine Haare gut durch und ziehe einen akkuraten Mittelscheitel, sodass Deine Haare in zwei gleich dicke Stränge aufgeteilt sind.
  • Schritt 2: Flechte Deine Haare in zwei Zöpfe ganz klassisch nach unten. Mach das Ganze nicht zu streng und akkurat, sondern ruhig locker, um einen romantischen Messy-Look zu kreieren.
  • Schritt 3: Flechte die Zöpfe bis zu den Haarspitzen durch und knote sie den durchsichtigen Mini-Haargummis fest.
  • Haarkranz flechten

    Der Zopf sollte weit aufgezogen werden, um breit gefächert am Kopf anzuliegen

    Schritt 4: Die festgeknoteten Zöpfe ziehst Du nun mit den Fingern etwas auseinander, damit sie flacher und breiter werden. Keine Sorge, wenn dabei einige, kurze Strähnen aus dem jeweiligen Zopf herausfallen, das unterstreicht den lockeren Boho-Look. Sprühe im Anschluss etwas Haarspray auf die Zöpfe und gehe mit den Händen noch mal entgegen der Wuchsrichtung über sie, um der Flechtfrisur eine noch stärke Messy-Note zu geben.

  • Schritt 5: Nun werden die Zöpfe am Kopf befestigt. Dazu nimmst Du erst einmal einen nach oben und legst ihn so nah Richtung Stirn, wie Du möchtest. Nun kommen die Bobby-Pins zum Einsatz. Mit diesen steckst Du den geflochtenen Zopf mit nur am Ende (Achtung: HINTER dem Haargummi!), sondern auch am Anfang fest, denn dort könnte nun ein bisschen was abstehen durch das Herumlegen des Zopfes um den Kopf. Verwende ruhig ein paar Bobby-Pins mehr, damit auch alles fixiert ist. Das Ganze wiederholst Du nun auf der anderen Seite. Achte darauf, dass die Zopfenden am Haaransatz nah beieinanderliegen, um einen harmonischen Übergang zu schaffen.
  • Schritt 6: Nun kannst Du Die Haargummis entfernen und die Spitzen nochmals mit Bobby-Pins feststecken. Abschließend noch mal etwas Haarspray auf der ganzen Flechtfrisur verteilen und die Zöpfe auseinanderziehen. Wer möchte, kann jetzt noch einige, kurze Strähnen direkt an der Stirn herauslösen, sodass diese ins Gesicht fallen. Fertig!

Wie schön der Haarkranz abschließend aussieht, kannst Du Dir hier nochmal mitsamt der Anleitung ansehen:

Bildquellen: iStock/bb-doll, iStock/mtoome, iStock/robertprzybysz

Kommentare


Mehr zu Haarstyling