Alleskönner

Ponytail

Ja, Du siehst richtig: Der gute, alte Pferdeschwanz ist zurück und heißt jetzt Ponytail! Der Ponytail ist ein Frisuren-Alleskönner: Er kaschiert jeden noch so schlimmen Bad Hair Day oder zaubert Dir einen romantisch-verspielten, sportlichen oder eleganten Look auf den Kopf. Ob als kompliziertes Flechtwerk oder als easy Sleek Tail, der Ponytail ist einer der unkompliziertesten Frisurentrends der Saison.

Der neue Ponytail ist viel mehr als eine Notlösung am Bad Hair Day! Ob klassisch, messy, sleek, antoupiert, mit Tolle, Pony, Seiten- oder Mittelscheitel – der Zopfklassiker ist absolut en vogue und steht nicht nur Youngsters wie Bella Thorne, Ariana Grande oder Kardashian-Schwester Kendall Jenner fabelhaft, sondern lässt auch reifere Beautys wie Reese Witherspoon, Sandra Bullock, Eva Longoria oder Jennifer Lopez jugendlicher wirken. Seinen größten Fan hat der Ponytail mit Herzogin Kate Middleton gefunden, die dem Pferdeschwanz das royale Etwas verleiht. Hast auch Du Lust auf den coolen Ponytail-Trend bekommen? Dann style die Frisuren der VIPs ganz einfach nach!

Die Bilder unserer Beautys zeigen: Mindestens schulterlange Haare solltest Du schon haben, damit Dein Ponytail mehr ist als ein kleiner Pinsel. Ansonsten sind Dir beim Styling jedoch keine Grenzen gesetzt: Ob rotes, schwarzes, blondes, lockiges, glattes oder krauses Haar – der Ponytail bändigt jede Mähne problemlos und sieht kombiniert mit einem XL-Pony wie bei Dakota Johnson, einem Fake-Zopfgummi aus Eigenhaar wie bei Kate Middleton oder als messy-Variante wie bei Sandra Bullock immer top aus.

Sportlicher Ponytail

Du bist eher der sportliche Typ und bindest Dir Deinen Ponytail meist zwischen Tür und Angel, ohne Dir viel Zeit für das Hairstyling zu nehmen? Ein hoher Ponytail, wie Amy Adams ihn trägt, ist schnell gemacht und auch den Zopf von Dakota Johnson oder Jennifer Lopez bekommst Du ganz einfach hin: Du brauchst nur eine Haarbürste, ein Zopfgummi und eine Vorstellung, auf welcher Höhe Du Deinen Ponytail tragen möchtest. Nun kämmst Du die Haare streng zurück und bindest sie mit dem Zopfgummi fest zusammen. Um den strengen Look ein wenig aufzulockern, kannst Du wie Selena Gomezeinige Strähnen herauszupfen, die Dein Gesicht umrahmen und dem Ponytail einen sportlichen Touch geben.

Messy Ponytail

Sandra Bullock und Kate Beckinsale bevorzugen die messy Variante des Pferdeschwanzes: Dazu legst Du Deine Haarlängen zunächst mit einem Glätteisen oder Lockenstab in leichte Wellen. Den Haaransatz am Oberkopf toupierst Du mit einer Bürste ein kleines bisschen an und fixierst die Haartolle kopfüber mit einer großen Portion Haarspray. Mit Trockenshampoo, das Du locker in den Zopf einklopfst, verstärkt sich der messy-Effekt gezielt. In einem zweiten Schritt bindest Du den Ponytail auf gewünschter Höhe mit einem Zopfband fest.

Eleganter Ponytail

Genauso elegant wirkt ein Ponytail à la Kim Kardashian, für den Du Deine Haare zunächst einmal glätten solltest. Nur so erhält die Frisur den seidigen Schimmer, den Du auch bei Katie Holmes und Ariana Grande erkennen kannst. Während sich Ariana Grande für einen Ponytail am Oberkopf entschieden hat, trägt Katie Holmes den Zopf tief und seitlich – genau wie ihren Seitenscheitel, der den Frisurenklassiker erst richtig elegant wirken lässt. Kendall Jenner und Evangeline Lilly wählen einen Ponytail im Sleek Look. Für die Extraportion Glanz sorgst Du mit Haarwachs oder -lack.

Royaler Ponytail

Beim Anblick von Kate Middleton bleibt uns nichts zu sagen als: Ein Königreich für einen Ponytail! Der Pferdeschwanz zählt zu den absoluten Lieblingsfrisuren der schönen Herzogin. Wenn die Frau von Prinz William ihre Haare nicht offen trägt, sind sie meist zu einem casual Ponytail gebunden. Das gewisse Etwas verleiht die Herzogin von Cambridge dem Frisurenklassiker, indem sie eine eigene Haarsträhne als Zopfband umfunktioniert. Diese Styling-Variante nennt man auch wrapped Ponytail. Dazu trennst Du einfach eine Strähne vom Rest des Zopfes ab und wickelst sie um den Pferdeschwanz, den Du behelfsmäßig mit einem dünnen Gummiband festgebunden hast. Das Ende der Haarsträhne fixierst Du mit einer kleinen Haarklammer unterhalb des Zopfes. So machen es auch Reese Witherspoon und Bella Thorne, die vom Ponytail von Kate Middleton genauso angetan sind wie wir!

Auch Du hast Lust auf ein Ponytail-Revival mit Starappeal? HIER findest Du über 100 Ponytail Frisuren, die Du als Vorbild für Deinen nächsten Hairstyle verwenden kannst. Lass Dich inspirieren und erfinde den Frisurenklassiker Pferdeschwanz einmal ganz neu!

Kommentare (3)

  • merlinzauberin am 06.05.2015 um 15:26 Uhr

    Sind alle ganz schön - am besten gefällt mir der Ponytail von Sandra Bullock

  • erdbeerchen014 am 03.05.2015 um 12:45 Uhr

    Ponytail sieht immer klasse aus.Passt fast zu allen Gelegenheiten.

  • turida am 30.04.2015 um 10:33 Uhr

    Es gibt wirklich keine praktischere Frisur als einen lässigen Ponytail. Ich trag den fast jeden Tag bei der Arbeit. So nervt nichts und es sieht immer modern aus. Was ich noch wichtig finde: Dass man das Haargummi passend zur Haarfarbe wählt. Es gibt doch nichts schlimmeres als ein knallpinkes oder gelbes Haargummi. Das macht einem den ganzen Ponytail kaputt!


Mehr zu Haarstyling