Brautfrisuren: Frisurentrends & Frisurenbilder

Deine Hochzeit rückt immer näher und Du weißt immer noch nicht, wie Du Deine Haare stylen sollst? Es gibt schließlich so viele Brautfrisuren! Die richtige Frisur trägt neben dem perfekten Kleid am meisten dazu bei, dass Du Dich an Deinem großen Tag wunderhübsch und richtig wohl fühlst. Wir verraten Dir, welche der Brautfrisuren, die derzeit im Trend liegen, für Dich die richtige ist!

Hairstyles

Brautfrisuren: Die beliebten Klassiker

Brautfrisuren gibt es in verschiedenen Varianten. Die klassische Brautfrisur ist jedoch hochgesteckt oder halbhochgesteckt und mit einem Schleier, dekorativen Haarnadeln, Blümchen, Perlen oder einer Brosche versehen. Bei hochgesteckten Brautfrisuren wird zudem viel mit Locken gearbeitet. Eine halbhochgesteckte Frisur, bei der Vorne oder Hinten Korkenzieherlocken herausfallen, war lange Zeit sehr beliebt. Zurzeit sind jedoch Brautfrisuren modern, die nicht zu opulent wirken: ein klassischer Chignon, eine Banane am Hinterkopf, ein seitlicher Pferdeschwanz oder süße Flechtfrisuren werden immer häufiger vor der Hochzeit bei Stylisten und Friseuren geordert. Seit der Hochzeit von Kate Moss sind auch offene Brautfrisuren wieder stark in Mode. Bei offenen Brautfrisuren hast Du die Wahl zwischen glatten, gewellten oder gelockten Haaren und einem rockigen Mittel- oder einem klassischen Seitenscheitel.

Brautfrisuren: In fünf Schritten zum perfekten Styling

Da es eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Brautfrisuren gibt, kommen nun ein paar Tipps und Tricks, die Dir dabei helfen, die richtige Brautfrisur für Dich und Dein Kleid zu finden: Die oberste Regel lautet, dass Du Dir erst nach dem Kleidkauf über Brautfrisuren Gedanken machen solltest. Brautfrisuren werden nämlich in der Regel auf die Kleider und den Schleier abgestimmt. Zu Bandeau-Kleidern passt beispielsweise eine Hochsteckfrisur, zu einem Spitzenkleid kannst Du Deine Haare auch offen tragen. Falls Dir Dein Hairstyling wichtiger ist als das Brautkleid, kannst Du Dir natürlich auch erst über die schönsten Brautfrisuren Gedanken machen. Als nächsten Schritt musst Du Dich für eine Brautfrisur entscheiden. Unterstützung bekommst Du hierbei von Freundinnen, Friseuren, Stylisten, Zeitschriften oder Hochzeitskatalogen. Wenn Du Dir aus den vielen Brautfrisuren eine ausgesucht hast, lass Dir frühzeitig bei Deinem Friseur nach der Vorlage die Brautfrisur stylen - Du möchtest schließlich schon vor der Hochzeit wissen, wie Deine Haare aussehen werden, wie viel Dein Styling kostet und wie viel Zeit Du dafür einrechnen musst. Beim Probestyling solltest Du außerdem schon einen Termin für den Tag Deiner Hochzeit vereinbaren - nicht, dass am eigentlichen Tag dann kein Friseurtermin mehr frei ist. Am Tag der Tage solltest Du dann darauf achten, dass Du weite Kleidung trägst. Enge Shirts können Brautfrisuren im Nu wieder zerstören. Außerdem solltest Du bei Brautfrisuren auf Extremveränderungen verzichten: Wenn Dich Dein Schatz nur mit einer blonden Engelsmähne kennt, überrasch ihn nicht an Eurem großen Tag nicht mit einem roten Pixie ? damit stellst Du nicht nur seine Liebe auf die Probe, sondern riskierst auch Dein eigenes Wohlbefinden.

Brautfrisuren: So halten sie den ganzen Tag

Damit Brautfrisuren am großen Tag lange halten - man möchte schließlich, dass das Styling nicht nur vor dem Altar, sondern auch bei der eigentlichen Feier überzeugt - gibt es ein paar Tipps, die Du berücksichtigen solltest: Schon ein paar Wochen vor der Hochzeit solltest Du Dir die Spitzen schneiden lassen und auf hochwertige Haarpflegeprodukte umsteigen. Diese verleihen Deinen Haaren mehr Spannkraft und bringen sie ordentlich zum Glänzen. Viele Stylisten raten zudem dazu, sich am Tag der Hochzeit die Haare nicht mehr zu waschen, falls man sich für eine Hochsteckfrisur entscheidet. Hochgesteckte Brautfrisuren halten nämlich besser, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind. Nach dem Waschen solltest Du Deine Haare mit einer Rundbürste glatt föhnen und mit etwas Haarlack fixieren. Nach dem Friseurbesuch an Deinem großen Tag solltest Du Dir nicht mehr viel vornehmen. Schon ein umständliches Umziehen kann filigrane Brautfrisuren aus der Form bringen.



Auf der eigenen Hochzeit möchte man nicht nur, dass das Hochzeitskleid perfekt ist, sondern auch die Frisur. Deshalb lass Dir bei der Wahl des richtigen Hairstylings genügend Zeit ? unter allen fabelhaften Brautfrisuren ist die richtige für Dich garantiert dabei!