Pferdeschwanz: Frisurentrends & Frisurenbilder

Viele Frauen tragen ihren Pferdeschwanz schon seit Kindertagen und trotzdem ist der Look immer noch ein großer Trend in Sachen Haarstyling. Der Grund: Der Pferdeschwanz ist schnell gestylt und alles andere als langweilig – seiner Wandelbarkeit sei Dank! Mit unseren Expertentipps gelingt auch Dir der Frisurenhit im Handumdrehen – entdecke jetzt, was alles in einem Pferdeschwanz stecken kann!

Hairstyles

Pferdeschwanz: Langweilig war gestern

Schon als Kinder waren vielen Frauen begeistert vom lässigen und praktischen Pferdeschwanz. Du hast mittlerweile genug von dem einfachen Haarstyling? Nicht, wenn Du unsere Tipps siehst, mit denen Du Deinen Pferdeschwanz in einen echten Hingucker verwandeln kannst. Denn keine Frisur hat so viel Trendpotenzial wie ein Pferdeschwanz!



Seinen Namen verdankt der Pferdeschwanz seiner Ähnlichkeit zum Schweif eines Pferdes –schon seit Jahrzehnten ist der unkomplizierte Look ein Dauerbrenner in Sachen Styling bei Frauen jeden Alters beliebt. In den 40er Jahren nutze zum Beispiel Schauspiellegende Marlene Dietrich den straffenden Effekt, den ein extrem streng und fest zusammengebundener Pferdeschwanz für die Haut hat. Doch Pferdeschwanz ist nicht gleich Pferdeschwanz: Mittlerweile haben die besten Stylisten der Welt viele Varianten der Kultfrisur entwickelt, die ihre Popularität nur noch mehr in die Höhe schrauben. Für die klassische Variante eines Pferdeschwanzes brauchst Du nur eins: Ein Haargummi oder ein Haarband, mit dem Du Deine Haare am Hinterkopf zusammenbindest – und schon ist der einfache, aber schöne Look fertig. Aber auch die zahlreichen Varianten des Pferdeschwanzes sind alles andere als ein Hexenwerk!

Pferdeschwanz: Immer wieder neu, immer wieder anders

Ob Du Deine Haare am Oberkopf oder doch im Nacken bindest, ob Du Dir einen Seitenzopf machst oder Deinen Pferdeschwanz zum Dutt eindrehst, Deiner Phantasie sind in Sachen Pferdeschwanz keine Grenzen gesetzt. Auch der angesagte Laufstegtrend Sleek Look lässt sich perfekt mit einem Pferdeschwanz verbinden: Wenn Du Deinen Zopf im Sleek Look stylen willst, müssen Deine Haare dafür extrem glatt sein – nachdem Du sie zusammengebunden hast, kannst Du sie mit einer Extraportion Gel oder Haarspray fixieren und der Trendfrisur mit Glanzspray ein seidiges Finish verleihen. Aber auch der Frisurentrend Beach Waves lässt sich mit dem Pferdeschwanz kombinieren, wenn Du die Haarspitzen mit einem Lockenstab oder einem Glätteisen leicht wellst. So entsteht ein toller Surfer-Look, der nach Sommer, Strand und Meer aussieht. Auch der Ponytail, bei dem der Pony als Tolle in den Pferdeschwanz eingearbeitet wird, ist bei den Stars beliebt. Vor allem „The Big Bang Theory“-Star Kaley Cuoco zeigt sich gerne mit dem trendy Pferdeschwanz vor und hinter der Kamera.

Pferdeschwanz: Mehr als Rettung in Not

Wegen seiner Wandelbarkeit ist der Pferdeschwanz zu Recht eine der beliebtesten Frisuren der Welt. Wenn Du den Pferdeschwanz bisher also nur getragen hast, um einen Bad Hair Day zu vertuschen oder störende Haare aus dem Gesicht zu bekommen, hast Du das Stylingpotenzial des Zopfes bislang komplett unterschätzt! Das Schöne am Pferdeschwanz: Nicht nur Frauen mit langen Haaren können sich den Trendzopf leisten: Schon wenn Du schulterlange Haare hast, kannst Du Dir einen kleineren Pferdeschwanz binden und damit experimentieren!



Von wegen einfallslose Alltagsfrisur: Ein Pferdeschwanz ist ein echtes Stylingwunder und gibt Dir die Möglichkeit, jeden Tag eine neue Frisur zu tragen. Höchste Zeit, den Pferdeschwanz neu zu entdecken und zu Deiner Lieblingsfrisur zu erklären!