miri

Wir zeigen dir, worauf es ankommt, wenn du aus deinen glatten Haaren verführerische Beach Waves zaubern willst und geben dir Tipps, wie du beim Lockenmachen so schonend wie möglich mit deiner Haarstruktur umgehst. Und das Beste: Exklusiv für dich als Leserin der erdbeerlounge gibt es die Möglichkeit, den Lockenstab, den wir dir vorstellen, selbst auszuprobieren!

Das erste Date steht bald vor der Tür? Locke deinen Traummann aus der Reserve – im wahrsten Sinne des Wortes mit einem coolen Locken-Look! Damit dein Styling garantiert gut gelingt, braucht es das richtige Tool, das leicht zu bedienen ist und trotz Hitze deine Haare schont.

Was bei einem Lockenstab wichtig ist:

Mit der Qualität der Oberfläche steht und fällt die Qualität eines Lockenstabs. Achte deinem Haar zuliebe unbedingt auf eine hochwertige Keramik-Versiegelung, die die Hitze gleichmäßig in deinem Haar verteilt. Außerdem sorgt die Keramik dafür, dass der Lockenstab beim Herausziehen leichter aus deinen Haaren gleitet.

Generell gilt, dass du für eine voluminöse Lockenpracht breite Lockenstäbe benutzen solltest und für kleinere Korkenzieherlocken eher schmalere. Der Lockenstab No537 von CARRERA besitzt eine ideale Zwischenlösung von 26 mm – damit stehen dir alle gestalterischen Möglichkeiten offen. Du kannst natürlich wirkende, ganz leichte Wellen stylen oder wallende Traummähnen. Wir stellen dir für deinen First Date-Look softe Beach Waves vor.

Und so geht der Look:

Teile einzelne, etwa 2 bis 4 cm breite Strähnen ab und drehe sie von unten auf den heißen Lockenstab. Für ein natürliches Ergebnis können die Strähnen unterschiedlich breit sein. Für lässige Beach Waves hältst du den Lockenstab möglichst vertikal, während du die einzelnen Strähnen darum wickelst. Du musst dich aber nicht bemühen, genau die gleiche Richtung einzuhalten, sondern kannst immer wieder ein wenig die Position des Lockenstabs ändern. Somit entsteht ein besonders lebendiger Look – eben wie frisch vom Strand. Wichtig ist außerdem, die Strähnen nicht bis zum Ansatz hochzuwickeln, sondern ca. 10-15 cm davor aufzuhören.

Es ist nicht nötig, den CARRERA Lockenstab auf volle Hitze aufzudrehen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Teste einfach mal aus, wie heiß er wirklich sein muss, um deine Haare wunderschön zu formen. Die präzise Temperaturkontrolle ermöglicht es dir, deine genaue Wunschtemperatur einzustellen. In 10-Grad-Schritten geht es von 120 bis 210 °C, was dir auf einem modernen LED-Display angezeigt wird. Versuche, die Temperatur so niedrig wie möglich zu halten. Außerdem sorgt jederzeit die wärmeisolierte Spitze des Lockenstabs für ein sicheres und präzises Styling.

 

Halte den Lockenstab möglichst vertikal, um coole und natürlich aussehende Beach Waves zu bekommen.

Die Strähnen hältst du für ca. 7 Sekunden auf dem Lockenstab. Deine Haarspitzen werden dabei natürlich besonders beansprucht. Sie sind nach dem Einklemmen nicht nur am längsten mit der heißen Keramik-Oberfläche in Kontakt, auf sie wird auch die meiste Kraft ausgeübt. Will eine Haarspitze das? Nein. Also hat CARRERA einen schmalen Silikonstreifen in den Heizstab integriert, dank dessen haftender Eigenschaften die empfindlichen Haarspitzen ohne zusätzlichen Kraftaufwand fixiert werden können. So bringst du deine Haare ganz schonend in Form.

Am Ende fährst du mit deinen Fingern durchs Haar und machst die Locken dadurch noch ein bisschen softer. Und jetzt ab zum Date!

Mit diesem coolen Lockenstyling kannst du dich so richtig auf dein Date freuen.

Hast du Lust bekommen, den CARRERA Lockenstab No537 selbst in den Händen zu halten und romantische, wilde oder lässige Looks damit zu kreieren, ohne große Haarschäden zu verursachen? Dann bewirb dich bis zum 23. Oktober 2017 für den Produkttest mit CARRERA*. Werde eine von 60 Testerinnen und erhalte einen Amazon-Gutschein, mit dem du dir den Lockenstab ganz bequem nach Hause bestellen kannst. Wir wünschen dir viel Glück!

* Partner-Link


Was denkst du?