Spirituelle Geister

Krafttiere

Tiere sind schon seit langer Zeit treue Begleiter des Menschen. Doch nicht nur Haustiere können nützlich sein, auch die sogenannten Krafttiere, die spirituellen Geistwesten in Tiergestalt, können Menschen dabei helfen, einen bestimmten Lebensabschnitt zu meistern und ihnen Kraft geben, damit sie wieder mit sich in Einklang kommen. Erfahre hier alles Wissenswerte über Krafttiere, ihren Ursprung und ihre Bedeutung.

Krafttiere: Das Einhorn gehört auch dazu

Krafttiere: Das Einhorn steht für Reinheit

Krafttiere, oder auch Geist- oder Totemtiere, sind spirituelle Wegbegleiter in Tiergestalt, die den Menschen als Seelengefährten dienen. Sie helfen Dir dabei, Deine Stärken zu finden. Als eine Art Lebensabschnittsgefährte unterstützten sie Dich bei Deiner spirituellen Entwicklung und helfen Dir auf den rechten Lebensweg. Für Menschen, die daran glauben haben Krafttiere eine ganz besondere Bedeutung, denn sie können Dir zeigen, wer Du bist.

Wo kommt der Glaube an Krafttiere her?

Die Idee der Krafttiere wurde von nordamerikanischen Stammesreligionen und den schamanistischen Kulturen übernommen, in denen man an Schutzgeister in Tiergestalt glaubt. Schamanismus ist das älteste der Menschheit bekannte Glaubens- und Heilungssystem. Schamanisch zu leben, heißt im Einklang mit der Natur zu sein und den kosmischen Gesetzen zu folgen: Die Kräfte der vier Elemente (Erde, Luft, Feuer und Wasser) und die Natur werden respektiert, geschützt und zum Wohl aller Lebewesen eingesetzt. In der Mythologie der Schamenen spielen Tiere eine bedeutende Rolle – hier geht man davon aus, dass sie – genau wie die Menschen – beseelt sind. Zur Einleitung einer schamanischen Sitzung ahmt der Schamane das Verhalten von Tieren nach oder imitiert deren Laute. Die Krafttiere, die dem Schamanen daraufhin in seiner Trance erscheinen, werden als Hilfs- und Schutzgeister angesehen und fungieren mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten und ihrer Weisheit als Begleiter oder Lehrer. Krafttiere unterstützen den Schamanen bei seinen Aufgaben: dem Besuch geistiger Welten und dem Heilen von Krankheit, Elend und Unglück. Die Anzahl der Krafttiere, die dem Schamanen erscheinen, variiert. Während einige nur einen Hilfsgeist in Tierform „beschäftigen“, besitzen andere eine ganze Armee. In manchen Völkern ist der Schamane umso mächtiger, je mehr Krafttiere er hat.

Krafttiere in der Esoterik

In der westlichen Kultur spielen Krafttiere im esoterischen Zusammenhang eine ähnliche Rolle wie die Tiergeister in ihren Ursprungskulturen. Das Tier hat symbolischen Charakter, seine Eigenschaften sind jedoch nicht nur auf den Schamanismus bezogen, sondern speisen sich auch aus europäischen Überlieferungen wie zum Beispiel der Mythologie, den Fabeln und Märchen. Es gibt viele unterschiedliche Methoden, mit ihnen in Kontakt zu treten. Krafttiere werden entweder im Traum erkannt oder imaginiert oder tänzerisch und lautlich nachgeahmt. Auch in der Esoterik dienen sie als Begleiter und Ratgeber und geben dem Menschen in harten Zeiten Kraft. Die Beziehung zwischen Krafttier und Mensch sollte von gegenseitigem Respekt, Unterstützung und Freundschaft geprägt sein. Sobald Du von Deinem Krafttier weißt, solltest Du es nicht links liegen lassen, sondern Dich darum kümmern, es hegen und pflegen. Im Laufe Deines Lebens kann Dein bisheriges Krafttier durch ein neues, passenderes Krafttier ersetzt werden. Dies passiert zum Beispiel wenn Du eine Entwicklung durchgemacht oder ein bestimmtes Ziel erreicht hast und die Hilfe und Unterstützung des alten Krafttiers nicht mehr benötigt wird.

Krafttiere: Der Löwe steht für Mut und Macht

Auch Löwe…

Krafttiere: Der Adler steht für Schutz

…und Adler sind Krafttiere

Wie finde ich mein persönliches Krafttier?

Manche Menschen haben bereits ihr Leben lang eine Vorliebe für ein bestimmtes Tier, träumen ständig davon oder begegnen ihm häufig – ohne zu wissen, warum. Dies alles können Hinweise auf Dein Krafttier sein. Um Dein persönliches Krafttier zu finden, musst Du vor allem aufmerksam durch die Welt gehen und auf Deine Intuition hören. Manchmal begegnet uns unser Krafttier in Form von Bildern und Symbolen scheinbar zufällig – dies sind die Zeichen, auf die Du achten musst. Auch eine Meditation oder eine schamanische Reise kann Dir bei der Suche nach Deinem persönlichen Krafttier helfen. Da Krafttiere mit unserem eigenen Wesenskern verwandt sind, sollte es Dir leicht fallen, anhand Deiner eigenen Charakterzüge Deinen Tierverbündeten zu ermitteln. Wenn Du Dein persönliches Krafttier gefunden hast, musst Du Dich seiner Führung anvertrauen und Dich mit der Weisheit des jeweiligen Tieres verbinden. Studiere Dein Krafttier genau, beobachte es und höre in Dich hinein. Nun bist Du an der Reihe, auf die Wesen der Natur zu hören, ihrer Botschaft zu lauschen und Dich selbst zu erkennen. Um Dein persönliches Krafttier ermitteln zu lassen, kannst Du entweder Krafttier-Orakel im Internet befragen oder aber Du informierst Dich in Büchern über die Schamanen und die Kultur der nordamerikanischen Indianer.

Krafttiere und ihre Eigenschaften:

Fische:
Aal – Emotionale Überladung
Fisch – Unabhängigkeit, Erkenntnis, Erfolg
Hai – Unterdrückte Emotionen
Lachs – Einzelkämpfer gegen den Strom
Seepferdchen – Romantik, Schutz, Fürsorge
Tintenfisch – Intelligenz, Kreativität, Wissen
Wal – Intuition, Kreativität

Insekten:
Ameise – Disziplin, Organisation
Biene – Aktivität, Produktivität
Fliege – Nervenbündel, Beharrlichkeit
Glühwürmchen – Inneres Licht
Grashüpfer – Zerstreutheit, Unachtsamkeit
Grille – Erfolg, glückliche Fügung
Hornisse – Aktives Unrechtsbewusstsein
Hummel – Orientierung, Entfaltung
Libelle – Geistige Erneuerung
Raupe – Veränderung, Prozess
Marienkäfer – Erfolg, Glück in der Liebe
Schmetterling – Wandlung, Freiheit, Mut
Spinne – Sorgen, Ängste
Tausendfüßler – Unehrliche Gefühle, Rache
Wespe – Hektik, Stress
Zecke – Überforderung

Säugetiere:
Bär – Naturverbundenheit, Kraft
Büffel – Fülle, Segen, Geduld
Delphin – Lebensfreude, Harmonie
Eichhörnchen – Abenteuer, Freude, Balance
Eidechse – Lebenskraft, Träume
Fledermaus – Wiedergeburt, Einweihung, Geheimnisse
Hirsch – Sanfter Übergang in neue Bereiche
Hund – Treue, Liebe, Schutz
Kamel – Schutz, Kraft
Katze – Unabhängigkeit, fördert Intuition
Kojote – Intelligenz, Freude
Löwe – Mut, Macht, Ausstrahlung, Wohlstand
Luchs – zeigt Verborgenes
Otter – Kreativität
Pferd – Freiheit, Freundschaft
Steinbock – Mythologie, Spiritualität
Wolf – Innere Stärke, Kraft, Schutz, Führung

Vögel:
Adler – Spirituelle Erleuchtung, Vision, Schutz, Kraft
Ente – Gefühle, Individualität, Familie
Eule – Führer aus der geistigen Welt
Falke – Vision, Wissen
Greif – Hellsichtigkeit, Schutz, Treue, Wissen
Kolibri – Erfüllung von Wünschen
Rabe – Weisheit, Intelligenz
Schwan – Schönheit, Anmut, Eleganz

Mystische Wesen:
Drache – Kraft, Mut, Phantasie und Kreativität
Einhorn – Reinheit, Unschuld, Lichtarbeit
Pegasus – Kreativität, Inspiration, Träume
Phoenix – Glück, Heilung, Unbesiegbarkeit

Und, bist Du schon neugierig geworden, welche Krafttiere zu Deiner Persönlichkeit passen? Dann mache hier den Krafttier-Test! Oder weißt Du bereits seit Jahren, welches Dein persönliches Krafttier ist und bist begeistert davon, wie es Dich durch Dein Leben führt? Wie auch immer Deine Einstellung zu Krafttieren ist – fest steht: Viele Menschen sind von der wegweisenden Kraft der Geisteswesen überzeugt und fragen ihre Krafttiere gerne um Rat, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen und mit sich ins Reine zu kommen.

Bildquellen: Einhorn: Thinkstock/iStock/CoreyFord; Löwe: Thinkstock/Fuse; Adler: Thinkstock/iStock/jtstewartphoto

Kommentare