Ausbildung & Studium

Die Qual der Wahl: Ausbildung oder Studium?

Nach der Schule stellt sich bei fast jedem von uns die Frage: Wie geht es weiter? Wage ich den Schritt in Ausbildung oder Studium, oder möchte ich vielleicht beides verbinden? In welche Richtung möchte ich gehen und wie soll mein beruflicher Werdegang aussehen?

Wer die Schule mit der allgemeinen Hochschulreife beendet hat, sieht sich selbst vor der Entscheidung stehen, ob eine Ausbildung oder ein Studium der richtige Weg ist. Wer sich für eine Ausbildung entscheidet, hat den ersten Schritt in den Beruf schon gemacht und bekommt einen guten Einblick in die Arbeitswelt. Aber auch eine Ausbildung vor dem Studium ist möglich und eine häufige gewählte Möglichkeit der „Zeitüberbrückung“, um zum Beispiel das Wartesemester sinnvoll auszufüllen. Wenn die berufliche Richtung schon klar ist, ist eine tiefer gehende Orientierung durch eine Ausbildung gar nicht verkehrt. So können erste Einblicke, sowie erstes Fachwissen gesammelt und später im Studium theoretische Inhalte oft besser verständlich werden. Wenn die fachliche Richtung noch offen und der Werdegang noch ungeplant ist, kann eine Ausbildung stattdessen ein sicheres Standbein sein. Ebenso ist ein „Duales Studium“ eine gute Lösung, wenn Du Dich nicht so richtig entscheiden kannst: Durch die Kombination von Studium und Ausbildung wirst Du perfekt auf das Arbeitsleben vorbereitet.

Du willst studieren? Aber welches Studium ist für Dich das Richtige?

Nach dem Abitur wollen die meisten erstmal studieren. Weg aus dem Elternhaus und rein ins Studentenleben. Dass das nicht nur aus Partys und Ausschlafen besteht, merkt man spätestens im und nach dem ersten Prüfungsstress. Wenn es sich allerdings um das Wunschstudium handelt, werden auch die Klausuren- und Präsentationsphasen zu einem Bestandteil des Studiums, der nicht ausschließlich negativ ist. Allerdings ist die Auswahl des passenden Studiengangs zu Beginn alles andere als einfach. Gerade heutzutage, in einer Zeit, in der immer wieder Neue - zum Teil extrem spezialisierte - Studiengänge dazu kommen. Mach doch einfach mal unseren „Was soll ich studieren“ Test und schau, welcher Studiengang für Dich der richtige sein könnte.

Ob Studium oder Ausbildung: Informiere Dich früh genug!

Wenn Du nicht weißt in welche Richtung Dein Studium, Deine Ausbildung oder vielleicht auch Dein duales Studium gehen soll, mache Dir eine Liste. Frage Dich wo Du hin willst, wo Du Dich in 10 Jahren siehst, was Du realistischer Weise erreichen kannst und so weiter. Es ist sehr wichtig, dass Du Dich schon frühzeitig über die potentiellen Möglichkeiten informierst und Dir vor allem Klarheit darüber verschaffst, was Deine genauen Zielsetzungen für Ausbildung & Studium sind.

Wenn Du Hilfe bei der Entscheidung brauchst, kannst Du Dir über viele Wege die notwendigen Informationen holen. Zum Beispiel über das Berufsinformationszentrum, kurz BIZ genannt, oder weitere institutionelle Beratungseinrichtungen, die Dir mit unterschiedlichen Neigungsfindungs-Tests helfen können, den für Dich richtigen Berufs- oder Studienweg zu finden. Auch die Studienberatung kann Dir unter Umständen nützen, den richtigen Studiengang zu finden. Auch Gespräche mit Freunden, Bekannten oder den Eltern bringen oft mehr als man denkt. Wenn Du Bekannte hast, die schon mitten im Studium stecken, oder bereits eine Ausbildung absolviert haben, dann können Dir – dank ihnen - viele Fragen beantwortet und viele Einblicke ermöglicht werden. Nutze diese Chance des Insiderwissens rund um Ausbildung & Studium.

Räumliche Flexibilität in Sachen Ausbildung & Studium

Eins ist wichtig: Sei flexibel wenn es um Ausbildung & Studium geht. Das Traumstudium am Heimatort zu beginnen ist zwar für die meisten ein großer Wunsch, nur leider ist dieser allzu häufig nicht umsetzbar. In Sachen Studium und Ausbildung musst Du flexibel sein. Du musst damit rechnen, in eine andere Stadt zu ziehen um dort Ausbildung oder Studium zu absolvieren. Das liegt vor allem an der immer größer werdenden Ausbildungs- und Studienplatznachfrage, sowie an der steigenden Studienteilnehmerzahl aufgrund von verkürztem Abitur oder wegfallendem Wehrdienst.

Wie Deine Entscheidung zur anfangs sehr schwierig erscheinenden Frage „Ausbildung und/oder Studium“ auch ausfallen wird: Wenn Du gewillt dazu bist, permanent Deine Zielsetzungen sowie die Dir auferlegten Voraussetzungen durchaus auch kritisch zu hinterfragen, aber genauso auch den Willen hast, auf mögliche Veränderungen nicht mit Sturheit sondern eher mit Flexibilität zu reagieren, dann stellt auch die aktuelle Situation am Arbeits-, Ausbildungs- und Studienmarkt mehr eine Chance, als eine Hürde für Dich da!

Weitere Infos, Tipps und Ratschläge bekommst Du im großen Online Magazin für Ausbildung & Studium. Entscheidungshilfen, Berufsvorschläge und vieles mehr.