Pisa Ergebniss

Pisa Studie

Die Pisa-Studie beweist es: Auch wenn man über die Mundart der Sachsen geteilter Meinung sein kann – lesen und schreiben können sie! In Sachen Rechtschreibung liegt Sachsen im deutschen PISA-Ländervergleich nämlich ganz vorn. Und auch bei Naturwissenschaften und Mathematik haben die sächsischen Schüler den bisherigen Klassenprimus Bayern auf den zweiten Platz verdrängt.

Blonde Frau unterrichtet zwei M������¤dchen in Biologie

Bei den Naturwissenschaften schnitten die meisten
Schüler gut ab

Die Pisa-Studie beweist es: Auch wenn man über die Mundart der Sachsen geteilter Meinung sein kann – lesen und schreiben können sie! In Sachen Rechtschreibung liegt Sachsen im deutschen PISA-Ländervergleich nämlich ganz vorn. Und auch bei Naturwissenschaften und Mathematik haben die sächsischen Schüler den bisherigen Klassenprimus Bayern auf den zweiten Platz verdrängt.

Wieso überhaupt PISA-Studie?

Die PISA-E Länderstudie, kurz Pisa-Studie, wird alle drei Jahre durchgeführt und strebt nicht den internationalen Vergleich an, sondern soll vor allem die Unterschiede zwischen den Bundesländern Deutschlands aufzeigen. Dazu wurden 15-jährige Schüler auf ihre Fähigkeiten in den drei Disziplinen “Lesen und Schreiben”, “Naturwissenschaft” und “Mathematik” getestet. Das Ergebnis der aktuellen Pisa-Studie wurde heute in Berlin bekannt gegeben – und war wieder einmal erschreckend: Das Bildungsniveau ist nicht in jedem Land gleich hoch, teilweise sind sogar gravierende Unterschiede zu erkennen. Gerade beim Lesen und Schreiben liegen nur vier Bundesländer – Rheinland-Pfalz, Sachsen, Bayern und Thüringen – über dem internationalen Durchschnitt der Industrieländer.

Pisa-Studie: Schlauer Süden, dummer Norden?

Die schlauesten Schüler sitzen nach der Pisa-Studie erneut im Süden Deutschlands. Die Stadtstaaten und viele westliche Bundesländer schnitten dagegen eher schlecht bis durchschnittlich ab. Bedenklich viele 15-jährige aus Bundesländern wie Hessen, NRW oder Bremen beherrschen nicht einmal die Grundkenntnisse der drei Disziplinen der Pisa-Studie. Als wesentliche Gründe dafür werden die kleineren Klassen in den führenden Bundesländern angesehen. Und auch die sozialen Hintergründe der Schüler spielen noch immer eine große Rolle beim Bildungsniveau. Durch die verschiedenen Schulformen herrsche nicht genug Chancengleichheit und Kinder mit Migrationshintergrund seien deshalb benachteiligt.

Der einzige Lichtblick: bei den Naturwissenschaften haben sich die deutschen Schüler deutlich verbessert. Dreizehn Bundesländer liegen laut der Pisa-Studie hier über dem Durchschnitt der Industrienationen.

Pisa-Studie: Die Rangordnung bei den Naturwissenschaften

1. Sachsen
2. Bayern
3. Thüringen
4. Baden-Württemberg
5. Sachsen-Anhalt
6. Rheinland-Pfalz
7. Mecklenburg-Vorpommern
8. Brandenburg
9. Saarland
10. Schleswig-Holstein
11. Berlin
12. Hessen
13. Niedersachsen
14. Nordrhein-Westfalen
15. Hamburg
16. Bremen

Willst Du wissen, wie Du bei einem Test der Pisa-Studie abschneiden würdest? Hier geht`s zur Erdbeerlounge Pisa Studie.

Diese Artikel könnten Dich auch noch interessieren:

Wer schön ist, hat mehr Erfolg im Job – was ist dran?

Die Generation Praktikum und was dahinter steckt.

Wie weit sind wir wirklich mit der Emanzipation? Warum Frauen sich immer noch nicht an die Jobs der Männer trauen.

Was macht eigentlich ein Account Manager? Englische Berufsbezeichnungen und was dahinter steckt.

Traumberufe für jede – wir stellen Euch Jobs mit Zukunft vor.

Noch mehr Infos rund um Beruf, Geld & Karriere gibt es auf Job TV.

Kommentare (5)

  • Elementarteil am 23.11.2009 um 10:34 Uhr

    der süden rulezZz =P

  • free_style_baby am 15.07.2009 um 14:39 Uhr

    PinkGlam Lass doch mal die Hauptschulen daraus mein gott ey du kannst nicht über dinge urteilen von denen du gar nichts weiß ich gehe auf einer hauptschule ja und nur mal so zur info gesamt. und haupt. haben den gleichen stoff wie auf ner hauptschule nur sie lernen mehr und länger und meine hauptschule ist alles andere als "schlimm" ha.ha

  • PinkGlam am 01.07.2009 um 12:19 Uhr

    das abi ist überall gleich schwer... wer was anderes behauptet hat keine ahnung... :P

  • JasminDS am 30.06.2009 um 09:52 Uhr

    angeblich ist doch das abi in bayern am schwersten ... und ich lasses nicht auf mir sitzen, dass wir nicht mehr platz 1 sind! xD

  • PinkGlam am 29.06.2009 um 14:58 Uhr

    naaa ich weiß ja nicht... die sollen mal nicht so viel an den hauptschulen testen... ^^