Auslandsjahr in Afrika

Frage: Hallo, ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Heilerziehungspflegerin und arbeite auch in diesem Beruf. Ich möchte gerne für ein Jahr ins Ausland (Afrika). Wo gibt es solche Stellenangebote bzw. Organisationen?

Antwort: Hallo,

ein Auslandsjahr ist immer eine tolle Erfahrung. Aber soviele Länder es auch gibt, die man bereisen kann, so viele Möglichkeiten gibt es auch, das Jahr zu verbringen.

Es gibt viele Organisationen, die ein sogenanntes „Volunteer“-Jahr, also ein freiwilliges soziales Jahr anbieten. Dort arbeitest Du dann auf freiwilliger Basis – also höchstwahrscheinlich ganz ohne oder nur mit geringer Vergütung. Organisationen, die solch ein soziales Jahr in Afrika anbieten, sind zum Beispiel Step in oder travelworks. Gerade durch Deine Ausbildung im sozialen Bereich wärst Du hier sicher eine gerngesehene, helfende Hand. Wenn Du Deinen Aufenthalt über eine Organisation planst, musst Du allerdings mit zusätzlichen Kosten für deren Service rechnen.

Es gibt auch immer wieder Programme, die direkt nach freiwilligen Helfern suchen. Hier musst Du nicht den Umweg über eine Organisation gehen – so zum Beispiel die Programme von Humana People to People.

Wenn Du Dich eher für einen festen, bezahlten Job interessierst, gibt es einige Jobbörsen, bei denen Du nach aktuellen Stellenangeboten schauen kannst. Vor allem in Südafrika heißt „Arbeit in Afrika“ nämlich nicht unbedingt auch „Entwicklungshilfe“. Stellenangebote findest Du beispielsweise bei Afriquemploi, das ist eine Jobbörse in französischer Sprache. Auch auf der Seite des deutschen Afrikavereins finden sich aktuelle Jobangebote. Und zu guter Letzt kannst Du auch über die Homepage des Mail&Guardian online nach Ausschreibungen in Afrika suchen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?