Die Bewerbung
Richtig bewerben für jeden Job

Die Ausbildung ist beendet, das Studium ist abgeschlossen – allerspätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich damit auseinanderzusetzen, wie eine gute Bewerbung aussieht. Eine gelungene Bewerbung, mit der man beim potenziellen Arbeitgeber auf Interesse stößt, umfasst allerdings mehr, als eine hübsche Bewerbungsmappe mit den richtigen Unterlagen: Sich richtig zu bewerben will gelernt sein und erfordert Fingerspitzengefühl und Parkettsicherheit in den unterschiedlichsten Bereichen! Wie formulierst Du ein gelungenes Anschreiben in Deiner Bewerbung? Wann ist ein Motivationsschreiben unabdingbar, um sich richtig zu bewerben? Welche Unterlagen gehören wirklich in die Bewerbungsmappe und was hat in einer guten Bewerbung nichts verloren? Wer sich richtig bewerben will, muss auf viele unterschiedliche Dinge achten. Aber keine Angst, Du bist nicht der erste Mensch, der sich mit der Aufgabe „richtig bewerben“ konfrontiert sieht.

Richtig bewerben will gelernt sein!

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – und das gilt auch für eine gelungene Bewerbung! Deshalb solltest Du Dich nicht verrückt machen, sondern das Projekt Bewerbung lieber mit System angehen: Lass Dir helfen und überlege, ob Du jemanden kennst, der weiß, wie Du Dich richtig bewerben kannst. Vielleicht haben Freunde von Dir sich in letzter Zeit erfolgreich beworben? Dann kannst Du von ihren Erfahrungen in Sachen Bewerbung ganz sicher schon profitieren. Vielleicht hast Du sogar einen Bekannten, der selbst mit Personalfragen betraut ist und Dir daher sogar von Arbeitgeberseite sagen kann, worauf bei der Bewerbung besonders geachtet wird. Besonders, wenn es darum geht, die Bewerbung noch einmal von jemandem durchsehen zu lassen, kann es Gold wert sein, jemanden mit praktischer Erfahrung in Sachen „sich richtig bewerben“ zu kennen. Du solltest es Dir übrigens unbedingt zur Pflicht machen, die Bewerbung von jemandem gegenlesen zu lassen, denn viele Fehler übersieht man allein. Vier Augen sehen einfach mehr als zwei – das gilt auch für Deine Bewerbung!

Schritt für Schritt zur perfekten Bewerbung

Geht es um eine gelungene Bewerbung, fühlt man sich als Unerfahrener schnell überfordert und ein bisschen hilflos. Wer sich richtig bewerben will, muss eine ganze Menge beachten – da kann man zwischen Anschreiben, Lebenslauf, Arbeits- und Ausbildungszeugnissen schon mal den Überblick verlieren. Hier ist einfach ein bisschen Geduld und Systematik gefragt: Es kann hilfreich sein, die Bewerbung Punkt für Punkt durchzugehen, also nach und nach die einzelnen Punkte wie die richtige Bewerbungsmappe, das passende Anschreiben, den individuellen Lebenslauf, die relevanten Zeugnisse und eventuelle Do’s und Don’ts, sowie jobspezifische Besonderheiten durchzugehen. Auch um den Überblick zu behalten und um zu vermeiden, dass Dir bei Deiner Bewerbung etwas Wichtiges entgeht, ist es von großer Bedeutung, neben Dir selbst einen „Zweitgutachter“ für Dein Werk zu haben.

Du wirst Dich wahrscheinlich wundern, wie zeitintensiv es sein kann, wenn man sich richtig bewerben will, aber wer hier am falschen Ende spart, wird die Zeit umso länger mit der Jobsuche verbringen – oder vielleicht bei einer schlechteren Stelle landen, als mit den vorhandenen Qualifikationen und der richtigen Bewerbung möglich gewesen wäre. Zwar ist ein Bewerbung nur ein Haufen Dokumente, nichtsdestotrotz ist sich richtig bewerben entscheidend für Deine berufliche Zukunft!