Guter Abschluss

Guter Abschluss

am 16.02.2009 um 10:02 Uhr

Frage: Ist es wichtig, dass man ein guten Abschluss hat? Ich finde, dass der Abschluss nicht wirklich wichtig ist. Zum Beispiel das Schul-Englisch, das braucht man doch nicht wirklich, man wird im Beruf bestimmt geschult. Es kommt doch drauf an, dass man ergeizig ist und viel tut. Wenn man richtig gute Noten hat aber faul ist nützt das doch eigentlich nicht viel, oder?

Antwort: Hallo,

in gewisser Weise hast du Recht. Es nützt nichts, wenn man gute Noten nach Hause bringt, aber im Job selbst nicht genug Leistung bringt und dadurch überzeugen kann. Hier kommt aber schon das große „aber“. Woher soll Dein zukünftiger Argbeitgeber wissen, dass du fleißig bist, wenn Deine Noten schlecht sind? Das Zeugnis ist immer das Aushängeschild jeden Bewerbers, der Personaler sieht dieses Aushängeschild Deiner Leistungen nunmal zuerst. Und auch Studienplätze sind meistens über den NC (Numerus Clausus) zulassungsbeschränkt. Meistens zählt trotz anderer Qualifikationen nur der Notendurchschnitt. Es nützt also nichts, wenn Du weißt, dass Du fleißig bist. Das muss aus Deinen Bewerbungsunterlagen hervorgehen – und das tut es nun mal am ehesten über gute Noten.

Es sind natürlich nicht nur die Noten, die zählen. Außerschulisches Engagement und Praxiserfahrung durch Nebenjobs oder Praktika sind in manchen Bereichen fast wichtiger, als ein gutes Zeugnis. Diese belegen, dass du engagiert, interessiert und fleißig bist. Ideal wär aber natürlich die Kombination aus beidem.

Fremdsprachenkenntnisse sind allerdings obligatorisch. Heutzutage ist es sehr wichtig, dass man Fremdsprachen, am wichtigsten natürlich die englische Sprache, beherrscht. Viele Unternehmen agieren international und grundlegende Englischkenntnisse werden einfach vorausgesetzt. Sicher kannst Du später auch noch Abendkurse belegen, doch spezielle Schulungen vom Arbeitgeber wirst Du mit großer Sicherheit nicht bekommen. Hier gilt es, in der Schule so viel wie möglich mit zu nehmen!

Wenn man erst einmal den Einstieg in den Job geschafft hat, ist das Zeugnis oftmals schnell vergessen. Um aber überhaupt ins Berufsleben einsteigen zu können, ist der Abschluss gewissermaßen die Eintrittskarte. Ein guter Abschluss, kombiniert mit indivduellen Interessen und Engagement, ist daher sehr wichtig.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare