Medizinstudium

Frage: Hallo Steffi! Ich habe von Kindesbeinen an den Wunsch, Ärztin zu werden. Dieses Jahr im Mai habe ich die Chance, ein Praktikum als Unfallchirurgin zu machen. Doch ich weiß, dass man als Arzt nicht gerade durchschnittliche Noten nach Hause bringen darf. Nun, ich liege im durchschnittlichen Bereich (Note 2,3). Ist es trotzdem möglich, einen Studienplatz trotz dieses Notenspektrums zu bekommen? Oder muss ich ins Ausland gehen? Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen, Steffi

Antwort: Hallo Steffi,

es ist grundsätzlich so, dass die Zulassungsbeschränkung für Studienplätze von der Zahl der Bewerber abhängt. Daraus und aus der Zahl der vorhandenen Studienplätze wird dann berechnet, wie hoch der Notendurchschnitt oder die Zahl der Wartesemester sein muss, um direkt akzeptiert zu werden.

Ein Medizinstudium ist sicherlich anspruchsvoll, aber die oftmals recht hohen NCs (Numerus Clausus, das ist die Zulassungsbeschränkung) kommen eher durch die hohe Bewerberdichte auf begrenzte Studienplätze zustande. Da der NC so jedes Jahr in einem aufwendigen Verfahren neu ermittelt wird, ist es schwer zu sagen, welchen Notendurchschnitt man für ein Medizinstudium braucht.

Studienplätze für Medizin werden zurzeit noch über die ZVS, die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen, vergeben. Dort findest Du aktuelle Übersichten zu den Zulassungsgrenzen. Seit der Einführung eines neuen Verfahrens werden allerdings auch nur noch 20 Prozent der Studienplätze über den NC und nochmals 20 Prozent über die Zahl der Wartesemester vergeben. Für die verbleibenden 60 Prozent können die Universitäten eigene Ansprüche stellen – beispielweise Erfahrungen durch ein Praktikum – sie müssen es aber nicht. Solltest Du also knapp hinter dem ermittelten NC liegen, hast du an einigen Unis die Möglichkeit, bei einem persönlichen Gespräch oder durch andere Qualifikation zu überzeugen.

Du siehst also, dass es durchaus sinnvoll ist, sich auch in Deutschland für ein Medizinstudium zu bewerben – je nachdem wann Du Dein Abitur machst, kann der NC ein ganz anderer sein als beispielsweise in diesem Jahr. Ein Studium im Ausland ist allerdings auch eine tolle und sinnvolle Gelegenheit. Wenn Du also schon eine Uni im Auge hast, solltest Du nicht zögern, dich dort zu bewerben.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?