Pädagogik und Sprachen?

Frage: Mein Lieblingsfach ist Italienisch und ich helfe anderen sehr gerne. Gibt es einen Studiengang wo ich Italienisch und gleichzeitig etwas mit Pädagogik studieren kann bzw. welche Berufe bieten sich an?

Antwort: Der einfachste Weg, Pädagogik und Sprachen miteinander zu verbinden, ist ein Lehramtsstudium. Dabei solltest Du Dir jedoch darüber im Klaren sein, dass Italienisch nicht an allen Schulen angeboten wird und Du deshalb unter Umständen nicht an einer Schule in Deiner Umgebung arbeiten kannst. Andererseits ist es aber auch von Vorteil, dass die Konkurrenz bei Lehrstellen für Italienisch nicht so groß ist, wie bei sehr beliebten Fächern wie Deutsch oder Englisch. Du musst natürlich auch nicht unbedingt an einer Schule unterrichten. Es gibt auch die Möglichkeit, selbst einmal als Dozent für diese Sprache an der Universität oder aber auch im Bereich der Erwachsenenbildung zu lehren. An den meisten Unis gibt es außerdem Bachelorstudiengänge, die eher allgemein gehalten sind, und Raum für spätere Spezialisierungen lassen. An einigen Universitäten, zum Beispiel an der Uni Erlangen, gibt es beispielsweise einfach den Bachelor “Pädagogik”, den man in Kombination mit einer oder mehreren Sprachen studieren kann. Meistens eröffnen sich während des Studiums viele neue Perspektiven und Berufsbilder, von denen Du vorher noch gar nichts gewusst hast.

Eine gute Möglichkeit, einmal auszutesten, ob Dir ein pädagogischer Beruf Spaß macht, ist die Nachhilfe. In vielen Städten gibt es Studienkreise oder andere Einrichtungen, wo Du als Nachhilfelehrerin für einzelne Schüler oder auch kleine Gruppen arbeiten kannst. Das bessert nicht nur Deine Finanzen auf, sondern gibt Dir auch einen direkten Einblick in den späteren Berufsalltag.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?