Wie wird man PTA?

Wie wird man PTA?

am 05.01.2009 um 18:01 Uhr

Frage: „Wie werde ich pharmazeutische Assistentin?“

Antwort: Pharmazeutische Assistentin ist ein klassischer Ausbildungsberuf. Die Ausbildung erfolgt also am Berufskolleg- oder an einer Berufsfachschule und dauert 2,5 Jahre. Klassische Ausbildungsstätten sind Apotheken oder die pharmazeutische Forschungsindustrie. Voraussetzung ist vor Allem ein mittlerer Bildungsabschluss, zum Beispiel ein guter Realschulabschluss oder Besseres.

Wenn Du diese Kriterien erfüllst, heißt es: Bewerbungsstart. Du kannst dich bei den diversen Ausbildungslehranstalten bewerben, die Du überall in Deutschland findest, wie auch bei den Ausbildungsorten für die praktischen Berufsteile, also den Apotheken etc. In den Ausschreibungen wirst Du dann oft darauf hingewiesen, ob Du dich – je nach dem – separat noch für eine Schule oder ein Unternehmen bewerben musst. Zurzeit gibt es 57.295 Stellen für pharmazeutische Assistenten. Davon sind übrigens 97,7 Prozent Frauen und nur 6,7 Prozent arbeitslos. Das bedeutet, wenn Du Dich in Deiner Ausbildung ein wenig anstrengst, hast Du gute Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz.


Kommentare (2)

  • Himbaerle am 01.02.2010 um 17:31 Uhr

    Ich bin jetzt auch schon seit 4 Jahren PTA und ich hatte auch schon schlechte Erfahrungen mit Apotheken gemacht, aber jetzt habe ich eine tolle Stelle gefunden. Man muss schon ein bisschen Glück haben mit den Apotheken... Aber der Beruf an sich macht echt Spass!

  • nazan85 am 30.03.2009 um 17:06 Uhr

    Hallo, also ich habe vor 4 jahren meine Ausbildung zur PTA gemacht und die Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz sind meiner Meinung nach sehr gering!! Ich bin sehr enttäuscht von allen Apothekern... Nur weil ich keine Erfahrung hatte wurde ich nie eingestellt.. sowas ist sehr deprimierend..