Neue Studie

Beziehung stärken? Schaut Euch Serien an!

Jessica Tomalaam 20.09.2016 um 15:54 Uhr

Du bist schon eine Weile mit Deinem Freund zusammen und so langsam fängt es an etwas zu kriseln? Dann solltet Ihr auf jeden Fall damit beginnen, Euch gemeinsam Serien anzuschauen! Das sagen zumindest die Wissenschaftler der Universität Aberdeen, die für eine Studie, die im Journal of Social and Personal Relationships veröffentlicht wurde, rund 259 Studenten zu ihren festen Beziehungen befragt haben. Das Ergebnis ist überraschend und könnte Deine Beziehung stärken.

Natürlich will man mit dem Partner am liebsten viele gemeinsame Interessen haben, damit man viel miteinander unternehmen kann. Doch was, wenn Du und Dein Partner Euch zwar wirklich liebt, aber doch zwei sehr unterschiedliche Charaktere seid? Schließlich ziehen sich Gegensätze an. Vielleicht liest Du abends gerne Zeitung, während er sich daran erfreut, am PC ein Paar Runden League of Legends mit seinen Freunden zu zocken? So etwas kann schnell zu Streitereien führen. Die Lösung, um Eure Beziehung zu stärken, könnte es sein, einfach gemeinsam vor dem Fernseher Serien zu suchten.

Wichtig ist ein gemeinsames soziales Netzwerk

Die Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass die Menschen, die mit einem Partner zusammen eine Serie anschauen, glücklicher in ihrer Beziehung sind. Und zwar vor allem dann, wenn sie eigentlich keinen gemeinsamen Freundeskreis haben. Für eine glückliche Beziehung sei es laut des Forscherteams rund um Sarah Gimillion und Shira Gabriel wichtig, dass man ein gemeinsames soziales Netzwerk hegt und pflegt. Dieses Netzwerk kann allerdings auch ein virtuelles sein. Klingt logisch. Denn wenn wir mal ehrlich sind, fühlen wir uns alle doch fast zu den Cliquen von The Big Bang Theory, Scrubs, How I Met Your Mother oder New Girl zugehörig, oder?

Gemeinsames Seriengucken macht zufriedener

Die befragten Studenten, die durchschnittlich um die 19 Jahre alt waren, berichteten davon, dass sie in ihrer Beziehung zufriedener seien, wenn sie mit ihrem Partner gemeinsam Seriengucken. Zumindest war der Unterschied zu denjenigen Paaren, die kein soziales Umfeld (egal ob durch eine Serie oder in der Realität) miteinander teilen. Habt Ihr schon mal so eine tolle Beziehungsempfehlung bekommen? Sucht Euch einfach eine tolle Serie aus, die ihr gemeinsam anschauen wollt, macht es Euch auf dem Sofa gemütlich und schaltet etwas von Eurem Alltag ab, indem Ihr Euch in die tolle Serienwelt begebt. Zwei kleine Haken gibt es allerdings: Zunächst sollten Eure Serienabende natürlich nicht überhand nehmen, schließlich wollt Ihr nicht ewig auf der Couch verschimmeln und außerdem gilt natürlich: Keiner der Partner darf die Serie ohne den anderen weitergucken (wer es doch mal tut, riskiert ziemlichen Ärger, als sehr ungeduldiger Charakter spreche ich da aus Erfahrung).

Bildquelle: iStock/Ivanko_Brnjakovic

Kommentare


Beziehung: Mehr Artikel