Liebesaus

7 Anzeichen, dass keine Gefühle mehr da sind

Susanne Falleram 09.08.2016 um 14:08 Uhr

„Ich liebe ihn nicht mehr“ – Das ist wohl die schlimmste Feststellung, die man in einer eigentlich harmonischen Beziehung, ja vielleicht sogar Ehe machen kann. Oder es ist eine Annahme, die einem seit einiger Zeit im Kopf herumschwirrt, weil es schon länger nicht mehr gut läuft. So oder so muss man sich darüber klar werden, ob wirklich keine Gefühle mehr da sind und es vielleicht das Beste ist, Schluss zu machen. Sieben Anzeichen, die verraten, dass es mit der Liebe vorbei ist, siehst Du hier.

Manchmal kann eine Partnerschaft noch so schön sein und der Freund oder Ehemann einen noch so sehr lieben: Wenn sich die Gefühle verabschieden, dann gerät selbst die stabilste Beziehung aus den Fugen. Keine Liebe mehr für den Partner zu empfinden, ist sicher nichts, was man sich einfach so eingesteht. Vor allem dann, wenn man eigentlich an ihm hängt. Und so muss man sich mit den vielen Fragen, die in einem herumgeistern, in Ruhe auseinandersetzen: Liebe ich ihn noch? Reichen meine Gefühle aus, um die Beziehung zu retten? Ist es vielleicht nur eine schwierige Phase? Kann ich das alles wirklich aufgeben? Das Gefühlschaos ist vorprogrammiert. Dabei verraten einige Anzeichen beim eigenen Denken und Handeln ziemlich genau, ob tatsächlich keine Gefühle mehr für ihn da sind, spezifischer gesagt: Keine Liebesgefühle mehr.

Keine Gefühle mehr

Keine Gefühle mehr für den Partner zu haben, kann zur traurigen Gewissheit werden. Die Liebe ist schlichtweg verwelkt.

Daran erkennst Du, dass keine Gefühle mehr da sind

Bist Du Dir nicht ganz sicher, ob Du keine Liebesgefühle mehr für Deinen Partner hast, dann solltest Du überprüfen, ob Du das folgende Verhalten an den Tag legst:

1. Du vermisst ihn nicht

Eigentlich hast Du es gar nicht so eilig, ihn wieder zu sehen, selbst dann, wenn Ihr Euch schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen habt. Viel lieber machst Du etwas mit Deinen Freundinnen, gehst aus und amüsierst Dich. Wenn er mal fragen sollte, ob Ihr was machen wollt oder vielleicht sogar etwas Tolles geplant hat, dann bist Du trotzdem nicht so richtig begeistert und versetzt ihn im schlimmsten Fall. Dass Du ihn so enttäuschst, tut Dir zwar leid, aber mit der Entscheidung fühlst Du Dich einfach wohler. Geht es Dir so? Dann kann das ein Zeichen dafür sein, dass Du ihn vielleicht nicht mehr liebst und die Beziehung nicht mehr aufrecht erhalten willst.

2. Du bist von seiner Gegenwart nur noch genervt

Wenn Ihr Euch dann doch seht, dann brodelt es nach kurzer Zeit schon in Dir. Egal, was er macht, es nervt Dich. Selbst dann, wenn er es eigentlich gut meint und Dir zum Beispiel etwas kochen will, würdest Du am liebsten nur daran rummäkeln, dass er alles schmutzig macht und dass das Essen nicht schmeckt. Und dass er doch bitte etwas leiser atmen soll. Ja, wirklich ALLES geht Dir auf den Geist. Auch das ist kein gutes Zeichen, wenn Deine Laune nicht dadurch verschuldet ist, dass Du vielleicht grundlegend von etwas ganz Anderem außerhalb Eurer Beziehung genervt bist. Nicht mehr wollen, keine Gefühle mehr für ihn haben, das kann sich nämlich auch so zeigen.

3. Du willst ihm nichts mehr erzählen

Mit Deiner besten Freundin quatschst Du wirklich über alles und jeden, stundenlang, doch bei Deinem Partner fehlen Dir plötzlich die Worte? Wenn keine Gefühle mehr da sind, dann hat man auch oft nicht mehr das Bedürfnis, dem Partner alles anzuvertrauen oder ihm von Alltagsproblemen zu berichten. Man distanziert sich so nicht nur emotional von ihm, sondern rückt gleich das gesamte Leben ein Stück weg von ihm.

Keine Gefühle mehr

Nur noch genervt zu sein und nichts mehr erzählen zu wollen, ist kein gutes Zeichen.

4. Du vermeidest Sex und jegliche Intimitäten, weil keine Gefühle mehr für ihn da sind

Wenn er Dich küsst, drehst Du das Gesicht öfter mal weg, bei einer Umarmung beugst Du Dich schnell woanders hin und Sex ist eh ein rotes Tuch für Dich. Egal, auf welche Art er sich Dir zu nähern versucht, Du wünschst Dir, er würde es lieber sein lassen. Wenn Du Dich bei Berührungen von ihm unwohl fühlst, dann scheint sich auch hier ein Problem mit Deinen Gefühlen zu offenbaren.

5. Du siehst keine gemeinsame Zukunft mehr

Wer glücklich und verliebt ist, der malt sich nicht selten die Zukunft mit dem Liebsten in aller Ausführlichkeit aus. Auch, wenn solche Pläne für beide noch lange nicht im Raum stehen, fragt man sich doch, wie die gemeinsame Hochzeit aussieht, wie die Kinder wohl heißen werden und wo man zusammenwohnt. Wenn Du darüber allerdings nachdenkst, dann ist der Gedanke an solche Planungen mit ihm doch eher unbehaglich oder gar unvorstellbar. Und das ist oftmals leider ein Anzeichen dafür, dass Du keine Liebe mehr für ihn empfindest.

6. Du kannst ihm nicht mehr „Ich liebe Dich“ sagen

Unbehaglich wird es für Dich auch, wenn er Dir immer mal wieder sagt, dass er Dich liebt. Dir fällt es schwer, diese Worte anzunehmen und noch viel mehr, sie zurück zu sagen. Das fühlt sich nämlich einfach falsch an, weil Du keine Gefühle mehr für Deinen Mann bzw. Partner hast. Deshalb umarmst Du ihn lieber, lächelst oder lenkst schnell vom Thema ab. Wenn Dir der Liebesschwur „Ich liebe Dich“ einfach nicht über die Lippen gehen will, ist das ein ziemlich deutliches Anzeichen, dass die Liebe dafür schlichtweg nicht ausreicht.

Liebeserklärung

Die Liebeserklärung kann noch so süß sein: Ohne Gefühle für den anderen ist einem das Ganze nur unangenehm.

7. Du flirtest hemmungslos mit anderen Männern

Dass keine Gefühle mehr für Deinen Mann bzw. Freund da sind, zeigt sich schließlich auch in Deinem Verhalten gegenüber anderen Männern. Wenn Dir ein anderer gefällt und er Dir auch noch Avancen macht, dann fällt es Dir sehr schwer, der Versuchung zu widerstehen. Vielleicht versuchst Du es auch erst gar nicht, sondern steigst direkt auf den Flirt ein. Ein schlechtes Gewissen? Vielleicht ein bisschen. Vielleicht auch gar nicht. So oder so scheint in Deiner Beziehung etwas nicht zu stimmen oder zu fehlen, das Dich zu einem solchen Verhalten und eventuell einem folgenden Seitensprung verleitet. Ist die Liebe weg? Fragst Du Dich immer öfter: „Habe ich keine Gefühle mehr für meinen Mann?“ Darüber solltest Du dringend nachdenken.

Es gibt einige Anzeichen, an denen Du erkennen kannst, dass Du keine Gefühle mehr für Deinen Partner hast. Wenn nur der eine oder andere Punkt auf Dich zutrifft, musst Du allerdings abwägen, ob es nicht einfach daran liegt, dass es im Moment etwas kriselt. Ziehe keine voreiligen Schlüsse, sondern hör auf Dein Bauchgefühl, erst recht, wenn Du eine Langzeitbeziehung hast oder sogar verheiratet bist. Wenn keine Liebe mehr da ist und Du es für die beste Entscheidung hältst, die Beziehung zu beenden, dann beachte diese Do’s und Don’ts fürs Schluss machen.

Bildquelle: iStock/Stepan Popov, iStock/Ridofranz, iStock/ugde, iStock/martyweil

Kommentare


Beziehungsprobleme: Mehr Artikel