Von einer Beziehung versprechen sich die meisten Menschen Glück, Zufriedenheit und Zweisamkeit. Allerdings entspricht das nicht immer der Realität, denn viele Paare vermissen nach einiger Zeit Partnerschaft gewisse Dinge, die ihnen der Partner nicht geben kann. Welche das sind und worin sich Frauen und Männer unterscheiden, verraten wir Dir hier.

von Christina Cascino

Eigentlich läuft doch alles gut: Man hat endlich einen Partner gefunden, mit dem das “für immer” tatsächlich klappen könnte. Wären da allerdings nicht die unerfüllten Wünsche und Bedürfnisse, die jeder Mensch in einer Partnerschaft hat: Früher oder später beklagen sowohl Männer als auch Frauen Dinge, die ihnen in ihrer Beziehung fehlen. Dabei unterscheiden sich die Bedürfnisse von Männern und Frauen sehr deutlich…

Diese Dinge vermissen Frauen in Beziehungen

Zu wenig Aufmerksamkeit

Frauen brauchen viel mehr Aufmerksamkeit in einer Partnerschaft als Männer. Wenn sie diese von ihrem Partner nicht bekommen, bekommen sie schnell das Gefühl, dem anderen gleichgültig geworden zu sein.

Veränderungen bleiben unbeachtet

Ihm ist die neue Frisur nicht aufgefallen: Drama! Nein, natürlich nicht. Doch wenn einem Mann immer wieder Veränderungen an der Frau entgehen, lässt dies auf fehlende Aufmerksamkeit seinerseits schließen. Sie bekommt das Gefühl, ihm nicht mehr wichtig zu sein, auch wenn es sich nur um so banale Dinge wie neue Kleidungsstücke geht.

Er ist nicht bei der Sache

Frauen ist es in einer Partnerschaft besonders wichtig, dass sie mit ihrem Partner nicht nur Fakten, sondern auch Gefühle austauschen: Sie will mit ihm auch darüber reden können, wie sie sich wirklich fühlt, was sie aufregt oder was sie glücklich macht. Dreht sich das Gespräch ausschließlich darum, wie der Tag auf der Arbeit war oder wann der monatliche Wohnungsputz ansteht, hat eine Frau schnell das Gefühl, den Bezug zu ihrem Partner zu verlieren. Wichtig: Richtig zuhören und sich ins Gespräch mit einbringen.

Er will seine Ruhe

Es ist vollkommen klar, dass sowohl Frauen als auch Männer ab und an Zeit für sich allein brauchen. Kommt er allerdings ständig nach Hause und will lieber seine Ruhe, als mit ihr den Abend zu verbringen, wird sie das schnell persönlich nehmen.

Keine Komplimente

Eine Frau braucht Bestätigung von ihrem Mann und macht viel mehr von Worten abhängig als ein Mann. Doch Männer sind meistens genervt davon, wenn sie immer wieder fragt, ob er sie noch hübsch, attraktiv und anziehend findet. Das wiederum schürt zum einen die Angst, dass er sich nach einer anderen umsehen könnte und andererseits befürchten viele Frauen, nicht mehr ausreichend vom Mann geliebt zu werden.

Geringes Interesse an ihrer Person

Viele Frauen klagen, dass ihr Partner ihre Leistungen nicht anerkennen. Weder die im Beruf, noch die in der Partnerschaft. Fehlt in einer Beziehung dauerhaft Lob, entsteht der Eindruck von Gleichgültigkeit oder sogar davon, dass all ihre Mühen selbstverständlich sind.

Fehlende Zweisamkeit

Auch wenn man in einer Partnerschaft zusammen wohnt, kann es vorkommen, dass man dennoch aneinander vorbeilebt. Einer Frau ist es wichtig, sich Zeit für gemeinsame Unternehmungen und Stunden zu zweit zu nehmen. Kommen die zu kurz, wird sie schnell unglücklich sein.

Zu wenig Zärtlichkeit

Neben Sex braucht eine Frau viel Zärtlichkeit und Kuscheln in einer Beziehung: Sich in den Arm nehmen und die Nähe des Anderen zu spüren, ist einer Frau sehr wichtig. Das er das nicht immer so sieht, führt leider oftmals zu Konflikten in einer Partnerschaft.

Diese Dinge vermissen Männer in Beziehungen

Freiheiten

Männer haben häufig Angst, eine feste Bindung einzugehen, weil sie befürchten, dadurch ihre Freiheit zu verlieren. In einer Partnerschaft wollen Männer unabhängig bleiben und weiterhin allein über das entscheiden können, was sie tun. Während sie am liebsten schon Wochen voraus die gemeinsame Zeit planen würde, weiß er oftmals am Tag zuvor noch nicht, auf was er am nächsten Tag Lust hat. Das Gefühl, einfach frei entscheiden zu können und keinerlei Verpflichtungen zu unterliegen, vermissen Männer am meisten in einer Partnerschaft.

Keine Unbeschwertheit mehr

Während eine Frau in der Dating-Phase noch total locker auf alles reagiert und auf Cool-Girl-Freundin macht, legen sie in einer Beziehung häufig jeden falschen Satz ihres Partners auf die Goldwaage. Und er ist genervt, dass er auf jeden Scherz und harmlosen Kommentar in ihrer Gegenwart achten muss.

Fehlende Spontanität

Frauen wollen planen – am liebsten schon das ganze Leben. Aus diesem Grund schwindet in einer Beziehung auch häufig die Spontanität. Und die vermisst ein Mann besonders. .

Sex

Auch noch nach mehreren Beziehungsjahren wünscht sich ein Mann weiterhin regelmäßigen Sex in einer Beziehung. Zudem beklagen sie, dass die Frau seltener die Initiative ergreift, sie ihn nicht mehr mit erotischen Dessous oder neuen Stellungen überrascht. Langeweile vorprogrammiert!

Auch wenn ein Paar nach einiger Zeit Beziehung gewisse Dinge vermisst, muss das noch lange nicht das Ende bedeuten, denn im Grunde wünschen sich Frauen und Männer beide einen Partner an ihrer Seite. Sei einfach ehrlich zu Deinem Schatz und sage ihm, was Du Dir wünschst.

Bildquelle: iStock/Tuned_In, iStock/teksomolika

Kommentare

3 Kommentare

  • Christina Cascino

    Was vermisst Du am meisten am Single-Leben?

    03.02.2016 um 16:12 Uhr
    • Strawberrylemonade

      Was vermisst du, Christina?

      12.03.2016 um 09:54 Uhr
  • Strawberrylemonade

    Ich vermisse wie mein Partner viele zeit dafür genommen hat um mich zu befriedigen. Ich weiß dass viele Männer sich mehr sex wünschen, aber sie sollten überlegen ob der sex mit dem ihrer Frau/Freundin überhaupt gefällt.

    12.03.2016 um 09:53 Uhr


Liebe-Tests

Test starten

Liebe-Videos