Beziehungsfrust

Diese Dinge nerven in einer Beziehung

Christina Cascinoam 22.07.2016 um 10:06 Uhr

Herumliegende Socken, zu viele Verpflichtungen oder fehlende Spontanität: Beziehungen sind nicht immer so toll. Selbst, wenn Du die Liebe des Lebens gefunden hast, können Partnerschaften von Zeit zu Zeit auch manchmal richtig frustrierend sein. Wir verraten Dir, was Männer und Frauen manchmal in einer Beziehung nervt.

Die meisten Menschen versprechen sich von einer Partnerschaft Glück, Zufriedenheit und Zweisamkeit. Doch eine Beziehung macht nicht immer nur Spaß. Gerade bei Streit, Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten wünscht man sich hin und wieder still und heimlich, für einen Moment wieder Single zu sein.

Manchmal sind Beziehung ganz schön nervig

Diese Dinge nerven an einer Beziehung

Absprachen

Ein Party-Wochenende mit Deinen Mädels auf Ibiza, der Besuch von einem alten Schulfreund oder ein Praktikumsplatz in einer anderen Stadt: In einer Beziehung sollte man solche Dinge mit seinem Partner besprechen. Auch wenn die Entscheidung letzten endlich ganz allein bei Dir liegt, sollte man den anderen wenigstens über seine Pläne in Kenntnis setzen. Spontan die Sachen packen und mit der Freundin ans Meer fahren? Fehlanzeige!

Partynächte

Du ziehst mit Deinen Mädels das ganze Wochenende um die Häuser, kommst erst früh am Morgen wieder nach Hause und verschläfst den ganzen Tag? Dein Liebster wird davon vermutlich nur wenig begeistert sein, freuen sich die meisten Paare doch gerade auf ein gemeinsames Wochenende mit vielen Unternehmungen und Zweisamkeit. Kein Wunder, dass man sich in einer Beziehung von Zeit zu Zeit doch immer häufiger für den Couch-Abend mit dem Partner entscheidet.

Urlaubsplanung

Du willst Erholung, Wellness und Bräunen am Strand, doch Dein Schatz will lieber Action? Doch getrennt fahren, kommt nicht in Frage? Viele Paare streiten sich, weil ihre Vorstellungen vom perfekten Urlaub nicht vereinbar sind. Und Kompromisse machen ist auch nicht immer die beste Lösung.

Sex

Während man am Anfang einer Beziehung gar nicht mehr aus dem Bett kommt, nimmt die Häufigkeit von Sex nach drei bis fünf Jahren Beziehung laut Wissenschaftlern stark ab.

Verpflichtungen

Der Geburtstag seiner Oma, das Wochenende mit seinem Bruder in Holland: Eigentlich würdest Du Dich vor diesen Verpflichtungen gerne drücken und einfach mal das tun, was Du möchtest, doch das würde Deinem Freund und seiner Familie ganz und gar nicht gefallen.

Gewichtszunahme

Wer kennt es nicht: Nach einigen Jahren Beziehung macht sich ein kleines Bäuchlein bemerkt. Studien haben bewiesen, dass Männer und Frauen in einer glücklichen Beziehung mehr zunehmen als Singles. Grund dafür ist offenbar ein Mangel an Konkurrenzdruck.

Natürlich ist eine Beziehung etwas Schönes und macht glücklich. Dennoch gibt es hin und wieder wohl bei jedem noch so glücklichen Paar einige Dinge, die richtig nerven können. Was Männer und Frauen am meisten in einer Partnerschaft vermissen? Das erfährst Du hier.

Bildquelle: iStock/vestica

Kommentare


Beziehungsprobleme: Mehr Artikel