Entschuldigung Freund

Es tut mir leid!

Entschuldigung für Freund: Ideen & Tipps

Susanne Falleram 08.05.2017 um 16:06 Uhr

Manchmal passiert es: Man baut in seiner Beziehung ordentlich Mist. Sei es, weil man den Geburtstag des anderen vergessen hat oder ihn zu Unrecht einer Sache beschuldigt hat, wegen der auch noch zu einem heftigen Streit gekommen ist. So oder so ist die Reue groß und das schlechte Gewissen auf dem Höchststand. Eine gute Entschuldigung für den Freund muss jetzt her. Doch wie gestaltet man die am besten?

Entschuldigen

Ja, nicht nur Männer können Mist bauen… 😉

Vorab sei natürlich gesagt: Eine Entschuldigung bzw. Vergebung kann man sich nicht erkaufen. Ein ehrliches „Tut mir leid“, eine Erklärung für das Handeln und die Einsicht, dass man Schuld trägt, sind immer noch die wirksamsten Schritte, um das Wohlwollen des Partners zurück zu erlangen.

Das gilt erst recht, wenn du dir einen richtig üblen Fehltritt wie einen Seitensprung geleistet hast. Dann solltest du gar nicht erst versuchen, diesen mit materiellen Geschenken wieder gut zu machen. Bei kleinen Missverständnissen und Ärgernissen kannst du deinen guten Willen jedoch auch ruhig mal mit größeren Gesten unter Beweis stellen.

Entschuldigung Partner

„Tut mir leid“ sagen, reicht manchmal nicht aus… wie kann man eine Entschuldigung also noch gestalten?

Entschuldigung an Freund: Mache ihm eine Freude!

Willst du dich richtig entschuldigen und das im großen Stil, solltest du weniger Geld als vielmehr Herzblut in eine kleine Aufmerksamkeit stecken. Schließlich willst du dich nicht von deiner Schuld freikaufen, sondern deinem Partner zeigen, wie viel dir an ihn liegt. Deine Wertschätzung kannst du mit etwas Selbstgemachten oder Selbstorganisiertem am besten unter Beweis stellen.

Hier sind ein paar Ideen, womit du dich bei deinem Partner entschuldigen kannst:

  • Organisiere ein romantisches Picknick im Park
  • Koche ihm sein Lieblingsessen oder backe einen Kuchen
  • Plane einen gemeinsamen DVD-Abend mit selbst gemachtem Popcorn
  • Gib ihm eine ausgiebige, entspannende Massage
  • Schenke ihm einen Kinobesuch seiner Wahl
  • Bereite ihm eine entspannende Badewanne vor
  • Schreibe ihm einen Liebesbrief
  • Nimm ihm, ganz altmodisch, ein Mixtape oder eine CD mit schönen Songs auf
  • Schenke ihm Plüsch-Esel oder ähnliches mit metaphorischem Wert
Ich liebe dich

Eine Liebeserklärung ist eine schöne Entschuldigung für den Freund.

Die beste Idee, um sich beim Partner zu entschuldigen: Ein Versprechen abgeben!

Das sinnvollste Geschenk nach einem Streit ist, wie bereits erwähnt, keinesfalls materieller Natur. Gib deinem Freund einfach das ehrliche, feste Versprechen, dass du deinen Fehler einsiehst und ihn nicht nochmal grundlos beschuldigen wirst. Oder, dass du künftig an dir arbeiten wirst, wenn du zum Beispiel aus Eifersucht heraus etwas falsch gemacht hast. Mach das auf keinen Fall per SMS oder Whatsapp-Nachricht, sondern immer persönlich. Eine solche Entschuldigung hat immer noch die größte Wirkung. Sie muss jedoch auch ernst gemeint sein!

Wie kann man sich noch bei seinem Freund entschuldigen? Vielleicht musstest du das ja selber schon mal und kannst berichten, welche Freude du ihm bereitet hast. Erzähle uns davon gerne in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/draganajokmanovic, iStock/anyaberkut, iStock/skarau, iStock/ugde

* Partner-Link


Kommentare