Is she a good woman for me?
Diana Heuschkelam 30.06.2017

In langen Beziehungen ist es keine Seltenheit, wenn der Sex – zumindest phasenweise – nicht mehr ganz so regelmäßig stattfindet. „Trockenphasen“ von mehreren Tagen bis Wochen sind dann keine Seltenheit. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Bei euch kann einfach zurzeit die Luft raus sein, einer der Partner hat vielleicht gerade sehr viel Stress, oder fühlt sich emotional oder körperlich unwohl. In langen Beziehungen sind sexuelle Trockenphasen keine Seltenheit. Wenn du möchtest, dass es bei euch wieder knistert, ist es jetzt Zeit zu handeln!

#1 Das Gespräch suchen

Es kann sich nichts ändern, wenn ihr euch nicht traut, darüber zu reden. Hier sollte zunächst ein ruhiges Vier-Augen-Gespräch gesucht werden, das Thema ist schließlich ziemlich privat und sensibel. Bitte auch nicht aus einem Streit heraus auf das Thema zu sprechen kommen. Das ist die denkbar schlechteste Ausgangssituation für ein solches Gespräch. Wenn du das Gefühl hast, dass du dieses Thema nicht alleine Ansprechen kannst oder nicht die richtigen Worte findest, suche dir die Hilfe eines Sexualtherapeuten.

#2 Keine Vorwürfe machen

Das gilt für beide Seiten. Sprüche wie „Wir haben keinen Sex, weil DU dich nicht genug bemühst,“ oder „Wenn DU nicht XY machst, dann hab‘ ich auch keine Lust auf Sex“ sind eher zerstörerisch und greifen den anderen persönlich an. Viel besser sind vorsichtige Formulierungen wie „Ich fand früher so schön, dass…“, „Ich fühle mich…“ oder „Ich würde mir wünschen, dass…“

#3 Keine Drohungen aussprechen

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber Drohungen à la „Wenn du nicht häufiger mit mir Sex hast, dann musst du dich auch nicht wundern, wenn…“ bringen das Knistern zwischen euch nicht zurück und sind einfach nur fies.

Dein Partner will keinen Sex mehr mit dir? Zuhören, statt Vorwürfe machen hilft!

#4 Hilfe anbieten und Verantwortung übernehmen

Zum Tangotanzen gehören immer zwei. Das gilt vor allem auch für euer Sexualleben. Wenn dein Partner oder deine Partnerin gerade eine schwere Zeit durchmacht oder sich nicht wohlfühlt, bedeutet das auch, das er oder sie jetzt besonders viel Unterstützung oder Zuspruch braucht. Wenn sich bei euch der Alltagstrott eingeschlichen hat, solltet ihr euch beide dazu bekennen, dass ihr es so weit habt kommen lassen. Die Fragen „Was kann ich tun?“ und „Was wünschst du dir von mir?“ können wahre Wunder bewirken.

#5 Änderungen einführen

Egal, was euer Problem ist: Wenn ihr beide wieder dahinkommen wollt, häufiger miteinander zu schlafen, muss sich ab jetzt etwas ändern. Die Lösungsansätze sind hier genauso unterschiedlich, wie die Probleme, die zu der Sexlosigkeit in eurer Beziehung geführt haben.

  • Hat ein Partner vor lauter Stress keine Zeit, Kraft oder Geduld mehr für intime Stunden? Dann überlegt, wie Stress abgebaut werden kann.
  • Liegt es daran, dass ein Partner (oder beide) euer Sexleben nicht mehr aufregend findet? Dann geht es jetzt ans Brainstormen. Was wolltet ihr schon immer mal ausprobieren? Was habt ihr euch nie getraut, auszusprechen? Was habt ihr früher so genossen, was ihr jetzt nicht mehr oder anders macht?
  • Fehlt die Romantik? Dann solltet ihr von nun an regelmäßige Date-Abende veranstalten, in denen ihr euch ganz auf euch konzentriert. Macht die Glotze aus, führt lange Gespräche und schaut euch tief in die Augen.
  • Stecken eine schlimme Beziehungskrise oder psychische Probleme eines Partners hinter der Lustlosigkeit des Partners, kann es nicht schaden, sich professionelle Hilfe zu suchen. Das kann ein Paarberater sein, oder ein Therapeut, der auf systemische, Sexual- oder Psychotherapie spezialisiert ist.

Viele Paare scheitern bereits an den Schritten #1 und #2. Wenn du es so weit geschafft hast, das Gespräch zu suchen und vorurteilsfrei deine Gefühle vorzutragen und die Gegenseite anzuhören, stehen die Chancen schon viel besser, dass es bei euch im Schlafzimmer bald wieder knistert.

Bildquelle: iStock.com/gpointstudio,iStock.com/jacoblund


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?