streitendes Paar

Beziehungsstress?

Woran Du merkst, dass Du keine Schuld trägst

Nina Rölleram 20.04.2017 um 18:07 Uhr

Keine Beziehung kommt ganz ohne Konflikte aus. Wenn Du Dich aber schon gar nicht mehr daran erinnern kannst, wann das letzte mal zwischen Dir und Deinem Partner Harmonie geherrscht hat, wird es Zeit, sich ernsthaft Gedanken zu machen. Vermutlich zerbrichst Du Dir aber bereits den Kopf darüber und fragst Dich, warum es zwischen Euch nicht funktioniert. Insbesondere Frauen neigen dazu, sich alleine für Beziehungsprobleme verantwortlich zu fühlen. In welchen sechs Fällen Du allerdings wirklich keine Schuld trägst, erfährst Du hier.

streitendes Paar

Nur weil Dein Partner Dir Vorwürfe macht, muss das nicht bedeuten, dass Du Schuld bist.

#1: Dein Partner ignoriert Deine Kritik

In vielen Beziehungen sind es leider immer noch die Frauen, die den Großteil der „Beziehungsarbeit“ leisten und offen über ihre Gefühle reden können, während viele Männer diesbezüglich sehr verschlossen sind. Habt Ihr schon länger Probleme und hast Du bereits mehrfach genau formuliert, welches Verhalten Deines Partners Dich verletzt? Natürlich kann sich niemand über Nacht verändern. Wenn er sich allerdings kein einziges bisschen bemüht und Du Dich ständig nur wiederholst, liegt das Problem wohl weniger an Deiner Kommunikation, sondern an seiner. Dies ist übrigens auch ein Anzeichen für eine dysfunktionale Beziehung.

#2: Dein Partner ist immer launig oder depressiv

Du alleine kannst Deinen Partner nicht heilen!

Ist Dein Freund schon über einen längeren Zeitraum hinweg apathisch, einfach nur schlecht gelaunt oder stark depressiv? Wenn dieses Verhalten nicht an konkrete Stresssituationen oder Lebensereignisse geknüpft ist, kann es sich dabei um eine ernstzunehmende psychische Erkrankung handeln. Egal, ob Deinem Partner diese tatsächlich ärztlich attestiert wurde oder nicht: Du solltest Dir bewusst machen, dass sich nicht alle Probleme durch gutes Zureden lösen lassen. Viele Partner von psychisch erkrankten Personen versuchen, diese durch viel Zuwendung und Aufopferung aufzumuntern und zu heilen. Ganz so einfach lassen sich Depressionen aber nicht bekämpfen. Eine solche Erkrankung ist zwar definitiv kein Trennungsgrund und es ehrt Dich, wenn Du Deinem Partner beistehst. Du solltest aber seine Stimmungsschwankungen keinesfalls auf Dich beziehen und Dich ständig fragen, warum er trotz Deiner Liebe noch depressiv ist. Auf diese Weise setzt Du ungewollt Deinen Partner noch mehr unter Druck. Anstatt bei Dir die Schuld zu suchen, solltest Du Deinem Freund vielleicht einfach mehr Raum geben und depressive Phasen akzeptieren lernen.

#3: Ihr seid in unterschiedlichen Lebensphasen

Manchmal entstehen in Beziehungen Konflikte, für die keiner von beiden wirklich etwas kann. Oft sind es auch einfach die äußeren Umstände, die Euch Steine in den Weg legen. Lebensvorstellungen und Zukunftspläne entwickeln sich nun einmal nicht immer parallel. Fühlt sich Dein Freund vielleicht noch nicht bereit für ein Kind oder hast Du Deine Studenten-Partyphase noch lange nicht überwunden, während er mittlerweile einen Vollzeitjob hat? In solchen Fällen geben beide gerne dem Partner die Schuld, keine Kompromisse zu machen und sich nicht anzupassen. Vielleicht müsst ihr aber auch akzeptieren, dass nichts falsch an Euren derzeitigen Lebensvorstellungen ist und die Konsequenzen ziehen – so traurig es auch sein mag.

#4: Dein Partner leidet unter Arbeits- oder Familienstress

Ständige Streitereien entstehen auch dann, wenn Deinen Partner gerade andere Bereiche seines Lebens belasten. Auch wenn Du denkst, dass Eure Beziehung doch gar nichts mit seiner erfolglosen Jobsuche oder dem Tod eines Familienmitglieds zu tun hat, wirken sich solche Belastungen natürlich auch darauf aus. Ist Dein Freund also schnell gereizt, wenn Du etwas sagst, liegt das vielleicht gar nicht an Dir. Frage Dich also, welches die wahren Gründe für die Angespanntheit Deines Partners sein könnten, als die alleinige Schuld bei Dir zu suchen.

#5: Dein Partner ist grundlos eifersüchtig

Zu starke Eifersucht kann eine Beziehung zerstören.

Viele Menschen sind der Ansicht, dass Eifersucht zu einer guten Beziehung dazugehört. Wenn seine Eifersucht aber stark ausgeprägt ist und sich schon dann äußert, wenn Du Dich nur mit Deinen männlichen Kumpels triffst, solltest Du ihn mal ordentlich zurechtweisen. Denn diese Form von Eifersucht ist weder süß noch trägt sie zu einer vertrauensvollen Beziehung bei. Im Gegenteil: Durch seine unbegründete Eifersucht gibt er Dir das Gefühl, Du würdest ihn hintergehen, während Du in Wahrheit einfach Freundschaften zu anderen Männern führen willst. Viele Frauen lassen sich aber dummerweise von solchen Hitzköpfen beeinflussen und versuchen, sich ihm zuliebe von anderen Männern fernzuhalten. Solche Männer werden wohl aber immer einen Grund für ihre Eifersucht finden und Dir erzählen, dass all die anderen Frauen vor Dir ihn immer nur belogen und betrogen hätten. Es ist aber nicht Deine Verantwortung, ihm durch den Kontaktabbruch zu anderen Männern den Glauben an Treue wiederzuschenken. Wenn Du allerdings eher der eifersüchtige Hitzkopf unter Euch bist, erfährst Du hier, wie Du Deine Gefühle in den Griff bekommst.

#6: Dein Partner hat Dich von Anfang an nicht akzeptiert

Viele Menschen gehen Beziehungen ein, weil sie wohl einfach nicht alleine sein wollen und können. So entstehen schnell Konstellationen, in denen eigentlich vieles von Anfang an nicht passt. Hat Dein Partner Dir vielleicht schon von Beginn an das Gefühl gegeben, dass ihn Vieles an Dir stört? Dann hat er wohl damit gerechnet, dass Du Dich mit der Zeit für ihn änderst. Da das aber in den seltensten Fällen funktioniert, ist es kein Wunder, wenn Ihr Euch ständig streitet. Auch hier liegt die Schuld nicht wirklich an Dir, solange Du ihm keine falschen Versprechungen gemacht hast.

Sicherlich ist es oft auch notwendig, eigene Fehler einzugestehen. Wenn Du aber eher der Typ bist, der sich immer verantwortlich für alles fühlt, kann es ganz gut tun die Worte „Du bist nicht schuld.“ zu hören. Hast Du auch eine Freundin, die sich immer für alles die Schuld gibt? Dann schick ihr doch einfach mal diesen Artikel!

Bildquelle: iStock/GeorgeRudy, iStock/master1305, iStock/Vasilisa_k, iStock/AntonioGuillem

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare