Portrait of young Caucasian heterosexual couple in fashionable clothing sat on a sunny London park bench
Ricarda Biskoping am 07.12.2017

Du hast dich gerade von deinem Freund getrennt und möchtest jetzt neu durchstarten. Du möchtest mit der Beziehung abschließen, deine Vergangenheit hinter dir lassen. Es fällt dir auch nicht leicht, aber du weißt, dass es zwischen euch einfach nicht funktionieren kann. Doch irgendwie findest du den Absprung nicht, weil er sich immer und immer wieder meldet. Er findet ständig einen Weg, um sich wieder in dein Leben zu schleichen. Dann schikaniert er dich vermutlich mit „Hoovering“ (deutsch: staubsaugen).

Du hast bestimmt schon von „Love Bombing“ gehört, oder? Das ist ein Dating-Phänomen, bei dem ein Partner am Anfang einer Beziehung extrem liebevoll ist, im Laufe der Zeit aber richtig aggressiv wird, wenn ihm etwas nicht passt. Mit seinem Verhalten möchte er die Kontrolle über den Partner gewinnen. Die überschwängliche Liebe ist reine Manipulation, um den Partner an sich zu binden. (Alle Anzeichen für „Love Bombing“ kannst du HIER nachlesen!)

„Hoovering“ ist ebenfalls eine emotionale Manipulation, findet jedoch am Ende einer Beziehung statt. Der Verlassene kann das Beziehungs-Aus nicht akzeptieren, will den anderen einfach nicht gehen lassen. Deswegen lässt er sich immer wieder neue Dinge einfallen, um Kontakt aufzubauen. Das Ziel: Den Ex-Partner weiterhin an sich binden. Meist nutzen narzisstische Menschen diese Taktik.

Was löst das beim Opfer aus?

Meldet sich dein Ex immer wieder bei dir, kannst du ihn nicht loslassen, nicht mit der Beziehung abschließen. Du kannst deine Gefühle nicht sortieren, bist somit auch für keine neue Beziehung offen. Kurz gesagt: Dein Ex hat dich in der Hand, er kontrolliert dein Leben.

Typische Anzeichen

  1. Dein Ex tut so, als wärt ihr noch zusammen. Er hat weiterhin Besitzansprüche an dich, flippt komplett aus, wenn du Dinge tust, die ihm nicht passen.
  2. Er „verschickt“ sich bei WhatsApp. Du bekommst eine Nachricht von ihm, antwortest du, dann tut er so, als wäre die WhatsApp gar nicht an dich gerichtet gewesen. Und schon habt ihr wieder Kontakt.
  3. Er erzählt deinen (oder gemeinsamen) Freunden von euren Beziehungsproblemen, sucht Rat bei ihnen. Er setzt sie dann auf dich an, um mit dir über die Probleme zu reden. Das veranlasst dich, mit ihm in Kontakt zu treten.
  4. Er macht sich zum Opfer! Er sagt dir, dass er dringend Hilfe braucht (was dann nicht stimmt!), weil er weiß, dass du ein empathischer Mensch bist, der niemanden hängen lassen würde. Er nutzt die Situation dann aus, um dich wieder um den Finger zu wickeln. Ein Beispiel: Er gaukelt dir vor, Stress mit seinen Eltern zu haben. Weil du sie kennst, weiß er genau, dass du dich dem Thema widmen wirst.

„Hoovering“ kommt übrigens nicht nur am Ende einer Beziehung vor, sondern kann auch am Ende einer Affäre stattfinden. Wichtig ist: Es ist nicht immer leicht, diese Manipulation zu erkennen. Natürlich kann dein Ex nach der Trennung auch ernstgemeint um Hilfe bitten. Und natürlich kann es auch sein, dass er sich bei WhatsApp wirklich nur verschickt hat. Hast du aber das Gefühl, dass er dich nicht gehen lassen will, dass er sich Dinge ausdenkt, um Kontakt zu halten, dann such dir Hilfe. Wenn du merkst, dass dich die Situation stresst, deine Energie dabei flöten geht, dann sprich mit deinen Freunden oder Eltern darüber. Du solltest den Kontakt zu ihm dann komplett abbrechen, nicht mehr auf seine Spiele eingehen. Denn nur so kannst du wieder glücklich werden, jemanden finden, mit dem du eine Zukunft hast. Und so erkennst du, ob du DEN Richtigen getroffen hast …

Hast du die Liebe deines Lebens getroffen?

Hast du das Phänomen „Hoovering“ selber schon erlebt? Hast du einen Ex-Freund, der dich so sehr manipuliert hat, dass du nicht von ihm loskommen konntest? Oder warst du vielleicht mal diejenige, die den Partner nicht gehen lassen konnte? Schreib uns deine Erfahrungen!

Bildquelle:

iStock/Skodadad

Hat Dir "Hoovering: Schikaniert dich dein Ex?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?