Cropped image of girl giving farewell kiss to her boyfriend at the railway station

Fern und doch nah

Tipps für eine glückliche Liebe auf Distanz

Anett Pohlam 02.10.2015 um 17:00 Uhr

Wenn man jemanden liebt, möchte man viel Zeit miteinander verbringen und dem anderen möglichst nah sein. Immer mehr Paare sind aufgrund ihres Arbeitsplatzes oder Studiums jedoch dazu gezwungen, eine Fernbeziehung zu führen. Doch wie schafft man es, den Funken trotz Hunderten von Kilometern zwischen sich aufrechtzuerhalten? Was kann man als Paar dafür tun, dass eine Liebe auf Distanz funktioniert?

„Wir sehen uns bald wieder…“ – ein Satz wie dieser versetzt so mancher Person sicherlich einen Stich in Herz, nämlich denen, die eine Fernbeziehung führen. Circa zehn Prozent aller Deutschen haben eine Beziehung dieser Art – und nicht alle sind unglücklich damit. Denn eine Liebe auf Distanz muss nicht zwangsläufig aus der dauernden Sehnsucht nach dem Partner und dem Warten auf das nächste Wochenende bestehen, sie bietet auch gute Seiten. Zudem ist es dank dem Internetzeitalter so einfach wie nie, trotz der Entfernung immer und überall miteinander zu kommunizieren. „Ob eine Fernbeziehung erfüllend ist oder nicht, hängt von vier Faktoren ab“, erklärt der Diplom-Theologe und Paartherapeut Peter Wendl der „Süddeutschen Zeitung“. Diese sind: emotionale Verbundenheit, Vertrauen, Verlässlichkeit und Sexualität. Im Folgenden haben wir das Thema Fernbeziehung etwas vertieft und geben Dir Tipps, mit denen die Liebe auf Distanz ein Kinderspiel wird.

Liebe auf Distanz: Vertraut einander!

Das oberste Gebot, damit eine Liebe auf Distanz überhaupt Sinn macht, ist, dass beide Partner hinter der Entscheidung stehen und daran glauben, dass es funktioniert. Vertrauen ist das A und O – wenn Du Dir der Gefühle Deines Partners nicht sicher bist, macht eine Fernbeziehung keinen Sinn, denn die ständige Unsicherheit, ob er oder sie sich wohl gerade mit jemand anderem vergnügt, würde Dich in den Wahnsinn treiben. Um das Vertrauen und ebenso die Verbundenheit zu stärken, solltet Ihr täglich oder zumindest mehrmals pro Woche Kontakt miteinander haben. Erzählt Euch alles, was Euch durch den Kopf geht – ganz egal, ob es alltägliche Dinge oder tiefgründigere Gedanken sind. Auf diese Weise nehmt ihr trotz der Entfernung am Leben des anderen teil.

Liebe auf Distanz: Setzt Euch gemeinsame Ziele!

In keiner anderen Beziehung wird dem Wiedersehen so sehr entgegengefiebert wie in der Liebe auf Distanz! Um die Vorfreude auf das nächste Treffen – oder noch besser: das Leben NACH der Fernbeziehung – noch zu steigern, solltet Ihr eine sogenannte „Bucket List“ erstellen, auf der Ihr Dinge niederschreibt, die Ihr in den kommenden Jahren gemeinsam erleben wollt. Sich die gemeinsame Zukunft auszumalen, schweißt nämlich ungemein zusammen und trägt zu der besagten, so wichtigen emotionalen Verbundenheit bei.

Liebe auf Distanz: Sex sollte eine Rolle spielen!

iStock/Ondine32

Via Smartphone wird die Liebe auf Distanz aufrecht erhalten

Körperliche Nähe ist ungemein wichtig – und da das in einer Fernbeziehung nicht immer gegeben ist, solltet Ihr andere Wege finden, um Eure Sexualität auszuleben. Zum Glück bietet das Internet eine Menge Arten, wie man sich gegenseitig heiß machen kann – trotz etlicher Kilometer, die zwischen Euch liegen. Ob sexuell aufgeladene Texte via Email oder WhatsApp, verruchter Telefonsex und Videotelefonie oder sexy Fotos, die Lust auf mehr machen – die Abwechslung bringt’s und steigert die Vorfreude aufeinander ins Unermessliche.
Bei virtuellen Verabredungen gilt generell: Mache Dich zurecht! Auch wenn Du während Eures Skype-Treffens meist gemütlich auf der Couch sitzt, solltest Du Deinem Partner nicht ständig im ausgeleierten Hausanzug begegnen. Oder hättest Du andersherum Lust darauf?

Liebe auf Distanz: Probleme immer direkt ansprechen!

In jeder Beziehung gibt es mal Streit, das ist auch bei dieser Form nicht anders. Der Unterschied ist jedoch, dass man dem Partner während dem Streit nicht ins Gesicht gucken und seine Körpersprache interpretieren kann. Man muss sich auf das verlassen, was der andere sagt (oder schreibt) – und das kann mitunter zu Missverständnissen führen. Daher gilt: Schlucke Deinen Ärger nicht herunter, sondern sage (nicht schreibe!) Deinem Partner, wenn Dir etwas nicht passt. Vor allem solltest Du Probleme nicht nur der Harmonie wegen ausklammern – ein bisschen Streit hat schließlich noch keiner Beziehung geschadet! Auch das Thema Geld sollte in einer Liebe auf Distanz offen angesprochen und gerecht geregelt werden. Wenn einer von Euch zum Beispiel öfter zum anderen fährt, solltet Ihr die Kosten dennoch teilen, es sei denn, Euer Gehalt unterscheidet sich zu sehr voneinander. Findet in jedem Fall eine Lösung, die Euch beide befriedigt.

Liebe auf Distanz: Macht das Beste aus der Situation!

Auch wenn es manchmal schwer fällt: Mache das Beste aus der Situation! Wenn Du Deinen Partner gerade besonders vermisst, halte Dir vor Augen, dass es gute Gründe (z.B. Studium oder Karriere) für Eure Fernbeziehung gibt und dass sie nur von begrenzter Dauer sein wird. Sieh die Vorteile, die sich aus dieser Situation ergeben: genügend Zeit für Dich, Deine Freunde, Deine Hobbys und Deine Karriere. Um diese vorübergehende Freiheit genießen zu können, solltet Ihr im Laufe Eurer Fernbeziehung jedoch ein Ende des Ganzen festlegen – nur dann seid Ihr in der Lage, die Liebe auf Distanz zu meistern!

Immer mehr Paare sind gezwungen, eine Fernbeziehung zu führen – und das ist mit Sicherheit nicht immer leicht. Insbesondere in Phasen, in denen man sich nicht wohlfühlt, wünscht man sich den Partner an seiner Seite, damit er einen in den Arm nimmt und Kraft spendet. Das ist nur verständlich. Doch mit ein paar einfachen Tipps und genügend Liebe und Vertrauen, werdet Ihr es schaffen, die Zeit der Trennung zu überbrücken. Dann hat Eure Liebe der Distanz standgehalten – und tut es vielleicht auch ein Leben lang…

Bildquellen: iStock/DragonImages, iStock/Ondine32


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (16)

  • xSnowprincessx am 23.02.2014 um 03:11 Uhr

    toll...macht mut...

    Antworten
  • Juliette am 12.04.2013 um 09:40 Uhr

    Ich hatte auch mal eine Fernbeziehung. Die Tipps hier sind toll!

    Antworten
  • tiffany301 am 28.03.2013 um 16:32 Uhr

    Fernbeziehung Tipps? Skype, Bahncard und an den Wochenenden viel Zeit für einander, dann kann man das schon schaffen!

    Antworten
  • JV0801 am 02.03.2013 um 09:52 Uhr

    naja, das sind vllt ein paar interessante ideen, aber ich find nicht dass man sich dadurch näher kommt, eben wie es gesagt wird: der dvdabend zeichnet sich durch das gemeinsame kuscheln aus...und für mich ersetzt das große weiche kissen und die decke nicht meinen schatz!

    Antworten
  • lauliie am 21.12.2012 um 18:48 Uhr

    Zusammen kochen! Eine tolle Idee für Fernbeziehungen! Danke 😮 Genial.

    Antworten
  • geli92 am 31.01.2012 um 16:43 Uhr

    ich hab seit fast 3 einhalb jahren eine fernbeziehung, und solangsam wird es immer anstrengender, wenn man sich so selten sieht. von den oben genannten tipps für eine fernbeziehung find ich jedoch auch nichts so wirklich sinnvoll. obwohl es die beziehung

    Antworten
  • nightowl am 09.01.2012 um 15:00 Uhr

    Oh, wie gut, dass ich noch nie eine Fernbeziehung hatte... ich glaube, ich möchte auch keine 🙁

    Antworten
  • himbeere1982 am 13.12.2011 um 15:24 Uhr

    ui, fernbeziehung... schwieriges thema

    Antworten
  • Ziony am 05.12.2011 um 17:15 Uhr

    Mein Verlobter und ich sind seit einem Jahr in einer Fernbeziehung. Ich wohne in Mittelhessen, er in Mainz. Nicht allzu weit also, aber die Sache ist, dass wie beide noch minderjährig und deshalb auf die Hilfe unserer Eltern angewiesen sind, wenn wir uns treffen wollen. Wir sehen uns alle zwei bis drei Wochen. Camen tun wir aber fast nie, dafür täglich zwei bis drei Stunden telefonieren. 🙂 Klappt auch wunderbar. ♥

    Antworten
  • vronih am 22.10.2011 um 01:22 Uhr

    ich führ eine england-deutschland fernbeziehung und mach sowas nie...klappt auch so ziemlich gut. sind zwar ganz witzige ideen aber sowas macht man dann auch nur einmal. und 'glücklich' wird die fernbeziehung dadurch sicher nicht. entweder es klappt, od

    Antworten
  • Bakaris am 10.10.2011 um 17:44 Uhr

    Bei mir hat es mit der Fernbeziehung nie richtig funktioniert. Man lebt sich automatisch auseinander 🙁

    Antworten
  • JasmineP am 03.10.2011 um 11:13 Uhr

    ich führe ein fernbeziehung zwischen zürich und los angeles. wenn du den richtigen partner hast geht das. es macht die liebe nur stärker!

    Antworten
  • marmarella am 27.09.2011 um 10:52 Uhr

    Ich würde nicht mit meinem Freund über PC kommunizieren wollen müssen! Auch wenn man sich sieht, ist es nicht dasselbe! keine fernbeziehung!

    Antworten
  • Orangina82 am 27.09.2011 um 10:30 Uhr

    Ich bin froh, dass ich keine Fernbeziehung führe.

    Antworten
  • zimtstern9911 am 26.09.2011 um 15:21 Uhr

    Wenns nicht anders geht ist das ein ganz guter Ersatz in der fernbeziehung

    Antworten
  • carlottta am 26.09.2011 um 09:39 Uhr

    Ich mag keine Fernbeziehung!

    Antworten