Vertrauensbruch

Fremdgehen: Wie geht man damit um?

Susanne Falleram 08.07.2016 um 15:00 Uhr

Eines der schlimmsten, aber bei weitem nicht seltenen Dinge, die in einer Beziehung passieren können, ist Fremdgehen. Ein Partner zerstört das Vertrauen, auf dem die Beziehung aufgebaut ist und der andere bleibt verletzt zurück. Fremdgehen tut weh, keine Frage. Aber wenn Du richtig damit umgehst, kann es auch eine Chance für Euch und Eure Beziehung sein. Wer sich das nicht vorstellen kann, sollte jetzt unbedingt aufmerksam weiterlesen!

Im Video: Beziehung retten nach dem Fremdgehen

Dein schlimmster Albtraum ist eingetreten: Dein Partner hat Dir einen Seitensprung gebeichtet. Oder noch schlimmer: Du hast es von anderen erfahren. Deine heile Welt zerbricht in tausend Stücke, und Du hast das Gefühl, den Menschen, der für Dich am allerwichtigsten ist, überhaupt nicht mehr zu kennen. Du stellst Dir tausend Fragen wie: Warum ich? Warum mit ihr? War er nicht glücklich? Bin ich schlecht im Bett? Ist ihm die Beziehung zu langweilig geworden? Habe ich mich gehen lassen? Diese Fragen und Selbstzweifel sind zwar vollkommen normal und verständlich, bringen Dich aber nicht weiter. Wir sagen Dir, was Du jetzt unbedingt tun und was Du auf jeden Fall lassen solltest, um den Schmerz bestmöglich zu verdauen.

Wie mit Fremdgehen umgehen? Die Do’s:

  • Schrei Deinen Frust heraus!
    Du wurdest bitter enttäuscht und hast jedes Recht der Welt, richtig wütend zu sein! Also, lass alles raus, was an Wut gerade in Dir steckt – auch wenn sich die Nachbarn beschweren!
  • Weine Dich bei Deiner besten Freundin aus!
    Du brauchst jetzt dringend jemanden zum Reden, jemanden, auf den Du Dich verlassen kannst, der einhundertprozentig hinter Dir steht. Und dann: Wasser marsch!
  • Lenk Dich ab!
    Am besten, Du suchst Dir eine Sportart, die Du gerne machst und bei der Du Dich richtig auspowern kannst: Joggen, Volleyball, Fußball, Fitnesskurs, egal. Hauptsache, Du schwitzt und hast danach den Kopf frei! Weggehen und Betrinken sind zwar auch Optionen, hinterlassen aber einen bösen Kater am nächsten Tag, der Dich eher gleich in die nächste depressive Phase stürzen lässt.
  • Sei egoistisch!
    Nimm einfach mal keine Rücksicht auf andere: Dein Freund ist fremdgegangen und hat Dir furchtbar weh getan – jetzt ist es nicht Deine Aufgabe, lieb zu allen zu sein. Wenn Du mal nicht anders kannst, als zickig zu sein, dann sei es eben. Entschuldigen kannst Du Dich hinterher immer noch und Deine echten Freunde werden Dir den einen oder anderen Ausraster in dieser Situation sicher verzeihen.
Fremdgehen

Fremdgehen muss man erstmal verarbeiten

Wie mit Fremdgehen umgehen? Die Dont’s:

  • Mit ihm reden!
    Nimm Dir genau die Zeit, die Du brauchst, bevor Du entscheidest, ob und wie es mit Euch weitergeht. Auch wenn er Dir 100 Nachrichten schreibt, Dich anruft und Dein Handy nicht mehr stillsteht – er hat jetzt Sendepause! Du musst erst einmal mit dem Vertrauensbruch umgehen. Fremdgehen tut weh, und eine emotionale Wunde braucht wie jede andere Wunde Zeit zum Heilen!
  • Alles brühwarm weitererzählen!
    Auch wenn Du vielleicht mit lieben Menschen wie Deinen Eltern, Geschwistern oder Freunden darüber reden möchtest und ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihnen hast, überlege Dir gut, wem Du diese Information mitteilst. Denn wenn Du Deinem Freund verzeihst und Ihr zusammenbleibt, muss er vielleicht mit dem Hass Deiner Leute rechnen, die ihm nicht so leicht verzeihen können wie Du.
  • Absolutes No-Go: sich rächen!
    Vielleicht denkst Du: Fremdgehen tut weh – also zahle ich es ihm mit gleicher Münze heim, er soll auch leiden. Keine gute Idee! Danach wirst Du Dich mit Sicherheit nicht besser, sondern noch viel schlechter fühlen. Durch eine Racheaktion würdest Du Dich mit ihm auf eine Stufe stellen und auch noch das letzte Fünkchen Liebe und Vertrauen zwischen Euch zerstören.

Ist er wirklich fremdgegangen?

Fremdgehen tut weh – aber Fremdgehen ist nicht gleich Fremdgehen! Bevor Du die Beziehung für gescheitert erklärst, solltest Du Dir auch darüber klar werden, wo Fremdgehen bei Dir anfängt. Geht es um einen Kuss? Hat Dein Partner eine Telefonnummer angenommen? Oder hat er tatsächlich mit einer anderen Frau Sex gehabt? Ist es nur einmal passiert oder hat Dein Freund schon länger eine Affäre?

Menschen haben unterschiedliche Auffassungen von Treue und was für den einen schon Betrug ist, kann für den anderen noch völlig unproblematisch sein. Deshalb solltest Du möglichst früh abklären, was für Dich okay ist und was Du als Fremdgehen empfindest. Auch in einer offenen Beziehung kann es Grenzen geben, die unbedingt vorher abgesprochen werden sollten, damit keiner der Partner verletzt wird!

Fremdgehen

Wo beginnt Fremdgehen für Dich und Deinen Partner?

Er IST fremdgegangen: Kannst Du damit umgehen?

Der erste Schock ist verdaut, es ist eindeutig: Dein Partner hat Dich betrogen. Wie geht es jetzt weiter? Kannst Du ihm verzeihen oder fragst Du Dich nun ständig, wo er gerade ist und was er macht? Kannst Du locker bleiben, wenn er mit seinen Jungs feiern geht? Kannst Du den Sex noch genießen, wenn Du weißt, er könnte gerade an SIE denken? Über diese Dinge solltest Du Dir Gedanken machen, bevor Du ein klärendes Gespräch mit Deinem Freund führst. Dabei solltet Ihr auch darüber sprechen, wie es dazu kommen konnte. Habt Ihr Euch zu selten gesehen? Oder zu oft? Hat der Alltag Eure Leidenschaft kaputt gemacht? Wenn Ihr die Gründe für den Seitensprung herausfindet, könnt Ihr gemeinsam daran arbeiten, es in Zukunft besser zu machen und so hoffentlich wieder frischen Wind in Eure Beziehung bringen.

Fremdgehen kann jedem passieren

Fremdgehen kann viele Ursachen haben und auch, wenn es die wenigsten zugeben, kann es fast jedem passieren – auch wenn man den Partner liebt! Wenn Ihr beide noch Gefühle füreinander habt, dann kann sich ein Neuanfang in jedem Fall lohnen. Wenn Du weißt, was in Deinem Partner vorgeht, kann diese Liebeskrise die Chance für eine bessere, ehrlichere Beziehung sein. Vielleicht gehört Dein Partner aber auch zu den Menschen, die nicht monogam leben können. Auch wenn sie es noch so sehr möchten, erliegen sie immer wieder der Versuchung. Auch wenn der Verweis auf die Evolution nach einer faulen Ausrede klingt, steckt die Polygamie tief in unseren Genen und lässt sich oft nur schwer unterdrücken. Wenn Dein Freund im Allgemeinen Probleme damit hat, monogam zu leben, musst Du Dich entscheiden: Kannst Du damit leben, ihn zu teilen oder ist eine Trennung für Dich der bessere Weg? Diese Entscheidung kannst nur Du fällen und Du solltest dabei nur Dein eigenes, langfristiges Wohlergehen im Fokus haben.

Fremdgehen tut weh – ist es einmal dazu gekommen, ist das Vertrauen in den Partner angeknackst. Nimm Dir Zeit, den Schmerz zu verarbeiten und entscheide dann, ob Dein Partner noch Dein Traumprinz sein kann oder ob Eure Liebe für Dich nur noch ein Luftschloss ist.

Bildquelle: iStock/oneinchpunch, iStock/arvitalya

Kommentare (20)

  • Probiert es doch mal mit einem Swingerclub dort kannst du ihn frei laufen lassen hast ihn aber im blick, gönn dir auch mal was dann wirst du sehen das das alles nicht so spurlos an ihm vorbei geht und er lässt seine Seitensprünge irgendwann bleiben tauche mit ihn seine Welt ich kenne das von mir selber mein Freund hat sich auch gott weiß wo überall angemeldet hatten auch unzählige Diskussionen deswegen bringen tut das aber nichts es gibt Männer die wo nach abwechslung in einer Beziehung suchen dreh denn Spieß um und suche für euch beide zusammen abwechslung irgendwann wirst du sehen das das alles früchte trägt

  • Mein Mann, mit dem ich 7 Jahre zusammen gewesen bin ist mir fremd gegangen, nachdem ich unser Kind auf die Welt gebracht habe. Es war eine Affäre, die mehrere Monate gedauert hat, vielleicht sogar immer noch läuft. Es ist seine Arbeitskollegin. Zu ihm, wir sind zu früh zusammen gekommen, er hat seine Jugend und seine Männlichkeit bzw. sexuelle Erfahrung mit Frauen noch gar nicht ausgelebt, vielleicht ist das sein Problem. Oder aber das er nicht monogam leben kann. Ich weiss es nicht. Wir hatten sehr viele unausgesprochene Probleme in unserer Ehe, jede andere Ehe wäre zig Mal gescheitert. Naja andererseits es ist nicht zum ersten Mal vorgekommen, er war mein erster Freund, hat mich entjungfert, ist paar Wochen später mit ner anderen in die Kiste gesprungen. Dann hatte er ne 6 Jahre lange Affäre gehabt, die ich mitten in der Schwangerschaft heraus bekommen habe und kurz bevor ich schwanger wurde, hat er es bei seiner alten Arbeitsstelle auch versucht bei seiner Arbeitskollegin zu landen. Und jetzt wieder... Und das er ins Bordell gehen wollte, vielleicht sogar gegangen ist, weiss ich auch. Er hat sich auf unzähligen Datingseiten angemeldet. Das ist all das was ich weiss zu 100%...! So nun meine Frage an euch, was soll ich tun? Er ist so ein Sturkopf, leugnet es das es schon wieder geschehen ist. Ich liebe ihn, ich weiss auch, dass er mich liebt, wir haben ein gemeinsames Kind, sind Muslime und unsere Familien wollen eigentlich auch das wir wieder zusammen kommen. Was würdet Ihr tun? Verzeihen nicht verzeihen? Wie soll ich damit umgehen? Ich weiss gar nicht mehr weiter... vor einer Woche ca. hat er alles bereut, kam ganz traurig an und hat glaube ich geglaubt, dass ich ihn verziehen habe und meinte wir sollten es lieber geheim halten erstmal den ball flach halten und dann den familien erzählen, dass wir es wieder versuchen wollen. Ich weiss gar nicht mehr weiter daher bitte ich um Rat. Danke im Vorraus.

  • Ja, Fremdgehen tut weh... Aber es kann passieren und da finde ich den Text hier nicht schlecht. Klar kann man immer sagen, dass irgendetwas in der Beziehung nicht stimmt, aber deswegen gleich die Flinte ins Korn werfen? Also wenn es natürlihc regelmäßig war und mit Absicht, dann ist klar, dass die Beziehung kaum noch Chancen hat... Aber es kann ja auch mal im Affekt passieren und es tut dem Fremdgeher hinterher genaus weh, wie de, Betrogenen. Aber das stimmt, Fremdgehen tut weh, wenn es rauskommt...

  • Fremdgehen ist eine miese Sache und immer ein Anzeichen dafür, dass in der Beziehung etwas nicht stimmt.

  • Zum Glück bin ich noch nie betrogen worden, aber ich kann mir vorstellen, dass fremdgehen sehr weh tut!

  • Ich habe glaub alle does und dont's gemacht die hier drinn stehen nachdem mein Freund mich betrogen hat. Es tut sehr weh, und ich wünsche es niemanden dass er sowass durchmachen muss!

  • Fremdgehen tut sehr weh und hinterlässt Spuren. Ich habe damals versucht zu verzeihen, aber es ist mir nicht wirklich gelungen. Auch heute, ich bin schon länger Single, könnte ich nicht damit umgehen und so etwas verzeihen.

  • Ja, Fremdgehen tut weh, aber alles im Leben birgt ein gewisses Risiko!

  • Fremdgehen tut wirklich weh, aber nicht nur dem Betrogenen.

  • Gute Tipps - werde ich meinen Facebook-Freundinnen mal schicken! Allen Betrogenen viel Kraft und wer schon misstrauisch ist: einfach bei wen datet er noch dem großen Treuetestportal im Internet vorbeischauen!

  • Ich bin auch schon mal fremdgegangen. Ist echt eine miese Sache...

  • es tut weh. sehr sogar. :(

  • Klar, Fremdgehen tut weh, aber ich finde es auch albern, wenn Leute da immer so ein Riesending draus machen: Es passiert eben einfach manchmal! Und, mein Gott, es ist doch nur Sex! Ich finde, die meisten Leute haben eine viel zu romantische Vorstellung von Liebe und Beziehungen.

  • Was für eine Erkenntnis: Ja, fremdgehen tut weh.....

  • Fremdgehen tut weh! Das ist ganz klar. Mir ist so etwas zum Glück noch nicht passiert, aber ich fühle mit allen betroffenen Mädels hier...

  • Hintergangen zu werden ist das schlimmste was einem Menschen passieren kann! Alles lässt sich aber beweisen, auch wenn der Partner denkt, dass er alles verheimlichen kann. Und besonders, wenn der Partner einem den Seitensprung auch noch verheimlicht hat,

  • Fremdgehen tut immer weh. Das wichtigste ist, dass man sich nicht zu lange in einer Ecke verkriecht, sondern schnell wieder Freude am leben findet! :)

  • Das tut mir leid, himbeergirl... Ich kenn das zum Glück nicht am eigenen Leib, weiß aber leider und bereu es auch sehr, wie es ist, jemand anderen zu betrügen. Ich bereu das bis heute und weiß jetzt auch, Fremdgehen tut weh, aber nicht nur dem Betrogenen, sondern auch dem Untreuen, weil man weiß, dass man es nie wieder gutmachen kann. Das war eine Lektion fürs Leben.

  • Das musste ich leider auch schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Mein Ex hat mich so mies betrogen. Ich hoffe echt, dass er auch mal merkt: Fremdgehen tut weh!

  • Fremdgehen tut weh, das ist mal ein wahrer Satz. Mir selbst ist das auch schon passiert weil ich schon von mehreren Ex-Freundinnen betrogen wurde, und es fühlt sich echt schrecklich an. Das sollte jeder bedenken, der seinen Partner betrügt.


Mehr zu Seitensprung

Sex-Forum

Getragene Slips verkaufen - Erfahrungen?

0

schmuse1 am 24.09.2016 um 09:35 Uhr

Hallo Ihr Lieben! Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen mit dem Verkaufen getragener Unterwäsche...

Oralverkehr beim Kennenlernen

5

Tauki am 18.09.2016 um 00:27 Uhr

Ihr Lieben Meine Frage befasst sich wie ihr lesen könnt um das Thema: Oralverkehr beim Kennenlernen. Ich...

Brauche Tipps zum Deepthroaten

0

KayTea am 16.09.2016 um 01:27 Uhr

Hallöchen, ich hab mir grade extra hierfür nen Account gemacht weil ich so langsam mit meinem Latein am...

Liebe-Videos