Untreue Frau
Susanne Falleram 08.06.2017

Nicht nur Männer können untreu sein. Logisch eigentlich, doch gerne wird ihnen allein der schwarze Peter zugeschoben. Dabei gibt es genügend untreue Frauen, die sich ebenso einem Seitensprung oder einer heimlichen Affäre hingeben. Ob in vollem Bewusstsein, vielleicht sogar geplant oder im Affekt: Wir verraten die häufigsten Gründe, warum Frauen fremdgehen.

Video: Beziehungskiller Seitensprung

Kann man eine Beziehung nach dem Seitensprung noch retten und wie genau soll das gehen? Unser Video verrät dir ein paar hilfreiche Tipps.

Laut einer Studie der Universität Indiana betrügen Frauen ihre Männer mittlerweile genauso häufig wie andersrum. Wir haben es also ebenso faustdick hinter den Ohren. Herausreden und Männer als alleinige Übeltäter darstellen, ist schlichtweg falsch. Doch ebenso wie bei den Herren hat auch bei uns ein Seitensprung bestimmte Gründe. Ob diese von denen der Männer abweichen? Zum Teil.

Frau Mann Kuscheln

Fremdgehen kommt bei Frauen wie Männern vor. Doch warum wird eine Frau untreu?

Die häufigsten Gründe für die Untreue einer Frau

Zu den typischen Ursachen, die eine Frau dazu treiben, sich mit einem anderen Mann als ihrem Freund einzulassen, zählen zum Teil einige ganz spezielle Dinge, auf die Männer künftig genauer achten sollten.

#1 Der Freund ist zu faul

Ja, tatsächlich! Laut einer französischen Umfrage betrügen Frauen häufiger ihren Freund, wenn dieser ihnen im Haushalt nicht hilft. Unzuverlässigkeit und Faulheit scheinen also so richtig unattraktiv zu machen und verleiten Frauen dazu, sich nach einem Mann umzuschauen, der mehr Energie und Tatendrang hat. Und das vielleicht nicht nur in Sachen Haushalt…

Sex Dusche Paar

Neu und aufregend: Untreue Frauen suchen das Abenteuer.

#2 Der Sex in der Beziehung ist unbefriedigend

… sondern auch in Sachen Sex. Denn sexuelle Frustration ist ein weiterer, typischer Grund, warum Frauen fremdgehen. Statt mit dem Freund über die Flaute im Bett zu reden oder Wünsche zu neuen Experimenten zu äußern, suchen manche lieber nach einem heißblütigen Liebhaber oder einem kurzen Abenteuer, bei dem sie sich hemmungslos geben können. Eine bequeme, aber natürlich problematische Lösung.

#3 Der Drang nach Selbstbestätigung

Wenn der Partner einem nicht genug Aufmerksamkeit schenkt und Komplimente im Laufe einer Beziehung immer seltener werden, kann es sein, dass eine Frau untreu wird. Nicht unbedingt wegen dem sexuellen Vergnügen, sondern eher deshalb, weil der andere Mann ihnen schmeichelt, sie bezirzt und umgarnt. Wer ist davon nicht geschmeichelt?

#4 Ein Mangel an Gefühlen für den Partner

Es kann auch aus diesem simplen Grund geschehen: Untreue Frauen haben einfach keine Gefühle mehr für den Freund oder nur noch so wenige, dass sie sich allzu leicht zum Seitensprung verleiten lassen.

Frau traurig

Eigentlich ist alles okay. Doch irgendwie ist es nicht genug…

#5 Torschlusspanik

Traurigerweise kann es auch andersrum sein: Eine Frau weiß, dass sie den Mann fürs Leben gefunden hat – und das macht ihr so richtig Angst. Vielleicht weiß sie, dass er ihr Seelenverwandter ist und kann sich sogar vorstellen, ihn zu heiraten. Doch ebenso liebt sie ihre Freiheit und der Gedanke daran, eine ewige Bindung einzugehen, treibt sie in die Arme eines anderen.

#6 Rache

Ja, auch um sich zu rächen, gehen manche Frauen fremd. Vielleicht, weil der Freund mit anderen Frauen schreibt, weil er offensiv mit ihnen flirtet oder sogar selber schon mal untreu war. Dass selber Fremdgehen keine Lösung ist, wird von Rachegefühlen überschattet, bis es zu spät ist.

Du siehst: Eine untreue Frau findet eine Ausrede dafür, warum sie fremdgegangen ist. Bei manchen geschieht es auch einfach im Affekt, völlig grundlos. Mal ehrlich: Ein wirkliches Argument für einen Seitensprung gibt es so oder so nicht. Wer das Bedürfnis verspürt, sich körperlich (und emotional) auf eine andere Person einzulassen, der sollte seine aktuelle Beziehung einmal gründlich überdenken. Welche Anzeichen Fremdgehen verraten, erfährst du übrigens bei uns. Denn so einfach ist das Ganze auch nicht geheim zu halten

Warum gehen eigentlich Männer fremd? In unserer Bildergalerie verraten ein paar Männer, warum sie sich zu einem Seitensprung haben hinreißen lassen.

9 Männer erklären, warum sie fremdgegangen sind

Fehler sind menschlich und Untreue gehört leider dazu. Vielleicht ist dir auch schon mal ein Seitensprung passiert oder du wurdest von deinem Partner betrogen. Was war hierfür der Grund? Teile deine Geschichten und Erfahrungen gerne mit uns in den Kommentaren.

Bildquellen: iStock/llhedgehogll, iStock/g-stockstudio, iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/Duka82

* Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • GipsSieb139 am 05.09.2017 um 15:59 Uhr

    Über den Seitensprung wird soviel geschrieben davon kann man manches nachvollziehen und manches als Clichee abtun. Abgesehen von üblichen Ursachen wie Gefühlsarmut, nicht reden können, nicht begehrt werden nicht geschätzt werden, gibt es doch auch die simpelste Erklärung hier. Wenn angenommen zwei beschliessen zusammen zu kommen muss 1 Punkt speziell geklärt werden. Wie weit soll die gegenseitige Ehrlichkeit gehen. Was meint man mit treue. Man (n) darf nie vergessen, dass die Frau jeweils den Entscheid fällt ob aus dem harmlosen Flirt mehr wird. Naturgesetz punkt. Wenn also trotz harmonischer Beziehung sich eine Frau entschliesst fremdzugehen, kann Mann gar rein nichts tun um Sie davon abzuhalten. Ethisch moralische Grenze jeder Frau ist unterschiedlich. Wenn Mann nun eine Frau an seiner Seite hat, die gerne flirtet, tut ja jedem Ego wohl, und das dem Ehemann misfällt, müssen hier klare Grenzen gezogen werden. Die dümmlichen Ausreden wie: ich tu ja nichts, ich kann ja mich nicht jedem verschliessen deuten eher darauf, dass Sie die Befürchtungen des Mannes zerstreuen will und keineswegs daran denkt, dass Sie ja die Männer subtil gewährt. Danach wenn es dann soweit kommt wie es kommen muss die noch dümmere Aussage zu hören wie: es sei halt passiert muss man deswegen die grenzen viel deutlicher ziehen. Ich würde es da begrüssen, wenn meine Oartnerin von vornherein ehrlich wäre. Ich könnte dann wenigstens selbst entscheiden ob ich so damit weiterleben will oder eine Trennung besser ist. Mein Fazit beleidigt wahrscheinlich alle normalos und besonders Frauen im allgemeinen. Die Frau ist und bleibt als die, die den Entscheid fällt wie weit eine Beziehung gehen darf. Klar es braucht immer zwei aber wenn Frau nicht will geht nix und wenn Sie will alles. Ist so. Denn nicht der Mann erobert eine Frau sondern die Frau lässt sich erobern.

    Antworten