Schwiegereltern Liebling
Nina Rölleram 28.12.2017

Wenn es in einer Beziehung langsam ernster wird, kommt irgendwann das erste Treffen mit seinen Eltern. Insbesondere bei der Mutter des Partners einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist gar nicht so einfach. Wir sagen dir, was du tun kannst, um ein gutes Verhältnis zu deinen Schwiegereltern in spe aufzubauen und was du besser unterlassen solltest.

#1 Verstell dich nicht

Zusammentreffen mit den Eltern des Partners können einen ziemlich unter Druck setzen. Selbstverständlich möchte man sich von seiner besten Seite zeigen. Es kann nicht schaden, wenn du dich etwas konservativer kleidest als sonst und deine guten Manieren präsentierst. Allerdings solltest du es damit nicht übertreiben, denn das kann schnell aufgesetzt rüberkommen. Denk dran, dass es sich hierbei nicht um ein Vorstellungsgespräch handelt, sondern du Teil der Familie werden willst. Das erfordert auch, dass du dich locker machst. Deine womöglich künftige Schwiegermutter wird schnell merken, wenn du es nur darauf abgesehen hast, dich bei ihr einzuschleimen. Ignorier also beim Elternbesuch nicht die anderen Familienmitglieder, nur um seine Mutter von dir zu überzeugen.

Wenn du die Mutter deines Partners bereits kennst, kannst du hier testen, wie gut euer Verhältnis ist.

Finde heraus, ob dich deine Schwiegermutter mag!

#2 Sei so hilfsbereit wie möglich

Schwiegermutter Liebling

Sieht das bei dir nie so aus?

Wichtiger als angemessene Kleidung ist deine Hilfsbereitschaft. Insbesondere, wenn seine Eltern euch zu sich nach Hause zum Essen einladen, gibt es immer etwas, bei dem du zur Hand gehen kannst. Gib dich nicht sofort damit zufrieden, wenn sie darauf beharren, dass du ihr Gast bist. Trotzdem aufzustehen und beim Tischabräumen zu helfen wirkt nicht aufdringlich, sondern höflich. Selbst wenn du dich kaum traust, ein Wort herauszubringen, solltest du zumindest immer fragen, ob du noch irgendwie behilflich sein kannst. Deinen zukünftigen Schwiegereltern wird deine hilfsbereite Art in Erinnerung bleiben und sie werden ihren Sohn daher auch in liebevollen Händen wissen.

#3 Ein Mitbringsel kann nicht schaden

Wenn du von seinen Eltern eingeladen wirst, solltest du nicht mit leeren Händen auftauchen. Beim Mitbringsel zählt allerdings eher die Geste als der eigentliche Wert. Du solltest es also nicht übertreiben und seine Eltern mit einem teuren Geschenk in Verlegenheit bringen. Zudem solltest du vorher deinen Partner fragen, was seine Eltern mögen. Noch besser als eine Flasche Wein oder Pralinen kommt Selbstgemachtes an. Auch hier solltest du dich nicht verstellen: Du musst dich nicht vorher in der Küche abmühen, wenn du eigentlich weder kochen noch backen kannst.

Solltest du von ihnen im Gegenzug ein Gastgeschenk bekommen, solltest du natürlich keine Miene verziehen, wenn es nicht deinen Geschmack trifft. Aber so viel Begeisterung vorzutäuschen, wie Martina Hill in dem folgenden Sketch, kann auch nach hinten losgehen. Die komplette Staffel von Knallerfrauen bekommst du hier auf DVD.*

#4 Bekunde ehrliches Interesse

schwiegereltern tipps

Aufmerksamkeit zahlt sich aus.

Bestimmt hat dir dein Partner schon Einiges von seinen Eltern erzählt. Vielleicht findest du sogar eine Gemeinsamkeit mit seiner Mutter oder seinem Vater, die du im Gespräch anbringen kannst. So kannst du schnell Vertrautheit schaffen – vorausgesetzt dein Interesse ist nicht aufgesetzt. Versuch also trotz aller Aufregung wirklich zuzuhören, wenn du mit seinen Eltern sprichst und dir Kleinigkeiten zu merken.

Wenn dein Partner ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat, musst du natürlich auch kontinuierlich an der Beziehung zu ihnen arbeiten. Mit einem gelungenen ersten Treffen ist die Sache nicht abgehakt. Denk also immer daran, ihnen Grüße zu bestellen und vielleicht sogar auch ein paar Worte mit ihnen am Telefon zu wechseln.

#5 Klärt vorher euren Beziehungsstatus

Seine Eltern werden bei einem Treffen auch darauf achten, wie ihr miteinander umgeht. Vermutlich fragen sie sich, ob eure Beziehung von langer Dauer sein wird und sie dich als neues Familienmitglied aufnehmen können. Wenn ihr jedoch erst seit Kurzem zusammen seid, kann diese Neugierde schnell unangenehm werden. Auf bohrende Fragen solltet ihr also vorbereitet sein und schon vorher zu zweit darüber reden, wohin eure Beziehung gehen soll. Schließlich wollt ihr vor seinen Eltern nicht darüber streiten, ob ihr heiraten und Kinder bekommen werdet, oder? Ob es sich überhaupt lohnt, dich für ihn so zu bemühen, sagt dir dieser Test.

Manchmal hilft alles nichts…

Es wäre schön, wenn man durch die Einhaltung dieser Tipps ein gutes Verhältnis zu den Eltern garantieren könnte. Die Väter sind oft unproblematisch. Viele Mütter haben aber einen starken Beschützerinstinkt gegenüber ihren Söhnen, sodass sie die Partnerin einfach nicht akzeptieren wollen. Was so alles schief gehen kann, erfährst du in unserer Bildergalerie.

Die schlimmsten Erlebnisse mit Schwiegermüttern

Wir hoffen, dass wir dich mit unseren Tipps nicht noch mehr unter Druck gesetzt haben, wenn dir das erste Treffen mit seinen Eltern noch bevorsteht. Ein gutes Verhältnis zu ihnen ist natürlich wünschenswert, kann aber auch nicht erzwungen werden. Hast du es mit den Eltern deines Freundes schon mal so richtig verbockt? Dann erzähl uns in den Kommentaren von deinen peinlichsten Erlebnissen!

* Partner-Link

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/KatarzynaBialasiewicz, iStock/Getty Images Plus/JackF, iStock/Getty Images Plus/KatarzynaBialasiewicz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?