Young beauty woman being angry on husband
Juliane Timmam 04.01.2017

Seit einiger Zeit fühlst Du Dich nicht mehr rundum wohl in Deiner Beziehung, immer wieder kommt es mit Deinem Partner wegen Kleinigkeiten zum großen Streit. Bevor Du den perfekten Mann wegen dummer Missverständnisse auf den Mond schießt, solltest Du Dir einige wichtige Fragen stellen, die Dir zeigen, ob Eure Beziehung noch eine Chance verdient hat.

Läuft es gerade einfach nicht so rund oder seid ihr von Grund auf zu verschieden? Schon wenige Fragen können Dir helfen, herauszufinden, ob Du Deine Beziehung noch retten kannst oder ein Leben als frischgebackener Single bevorzugen solltest.

1. Ist überhaupt Liebe im Spiel?

Wenn ihr erst seit einigen Wochen oder Monaten zusammen seid, sich aber keine wahren Gefühle von Deiner Seite entwickeln wollen, musst Du entscheiden, ob die Beziehung für Dich noch Sinn macht. Ist zu schnell die Luft raus? War er nach einer schmerzhaften Trennung vielleicht eh nur als Lückenbüßer gedacht? Mach kurzen Prozess und mach Schluss.

2. Bin ich das Problem – oder ist er es?

Diese Frage stellen sich einige Menschen leider immer viel zu selten und beenden eine Beziehung vorschnell. Wenn Dich in der Beziehung etwas stört, Deinen Partner aber vielleicht nicht, musst Du ehrlich zu Dir sein. Ist er das Problem oder bist Du eventuell der Probleme-Verursacher?

Dein Partner ist nicht perfekt, du aber auch nicht. Wenn Du eine Beziehung beendest, ohne Dir einzugestehen, dass Du Dir einigen Bockmist selber eingebrockt hast, wirst du es in der nächsten Beziehung kaum besser machen und immer wieder vor den wahren Problemen davonlaufen.

3. Kann ich Probleme offen ansprechen?

Du hast ein Problem mit Deinem Partner und willst es nicht mit ihm besprechen, weil er komisch reagieren könnte? Kehr es nicht unter den Teppich, sprich Deine Sorgen offen an und renne nicht vor der Konfrontation weg. Es ist nicht schlimm ein Problem zu haben. Es geht viel mehr darum, wie Dein Partner damit umgeht, wenn Du ihn darauf ansprichst. Wichtig ist zudem, dass man in einer Beziehung trotz Problemen über alles sprechen kann und gemeinsam versucht, eine Lösung zu finden. Bleiben Dinge unausgesprochen, bringt das unnötigen Frust mit sich.

4. Macht er mich glücklich?

Wenn Du Deinen Freund abgöttisch liebst, bedeutet das nicht, dass Du bei ihm bleiben sollst, wenn er Dich nicht gut behandelt. Das heißt, wenn er Dir kein Vertrauen, keinen Respekt und auch keine Liebe entgegenbringen kann, musst Du Dich fragen, ob Du nicht ohne ihn glücklicher sein könntest.

Dass er immer die Zahnpastatube offen oder den Klodeckel oben lässt, treibt Dich in den Wahnsinn, ist aber kein Trennungsgrund. Reden hilft immer. Verlasse Deinen Partner nur, wenn Du davon überzeugt bist, dass Du ohne ihn glücklicher wärst.

5. Haben wir ähnliche Wünsche für die Zukunft?

Du träumst seit Jahren vom perfekten Leben mit Mann, Haus, Hund und zwei Kindern, doch Dein Partner genießt lieber seine Freiheiten, bleibt nie lange bei einem Job und sieht Nachwuchs nur als Belastung. Ihr habt weder die gleichen Werte, noch ähnliche Vorstellungen und Wünsche von der gemeinsamen Zukunft. Würdest Du Deinem Partner zuliebe Deine Wünsche überdenken, ohne ihm eines Tages Vorwürfe zu machen? Wenn ein Kompromiss bei Streitigkeiten unmöglich erscheint, wirst Du an einen bestimmten Punkt eine Entscheidung treffen müssen. Im schlimmsten Fall ist eine Trennung unausweichlich.

Kurz nach einem Streit ist man oft sehr emotional und kann nur schwer klar denken. Nimm Dir die Zeit zum Runterkommen und zieh Dich, wenn nötig, zurück. Schlaf eine Nacht darüber, überdenke Deine Sorgen. Am nächsten Tag sieht die Welt meistens gar nicht mehr so schlimm aus. Und wenn doch alles verloren scheint: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?