Woran erkenne ich, ob er mich liebt

Liebesbeweise

27 Anzeichen: Woher weiß ich, ob er mich liebt?

Katja Gajekam 17.05.2017 um 16:01 Uhr

Du hast gerade erst jemanden kennengelernt und bist dir unsicher, wie er dir gegenüber empfindet? Vielleicht befindest du dich aber auch schon länger in einer festen Beziehung, aber die offenen Liebesbekundungen deines Partners lassen zu wünschen übrig. Dann stellt sich schnell die Frage: Woher weiß ich, ob er mich liebt? Wir nennen dir 27 Anzeichen für seine Liebe zu dir – die sich nicht NUR in Worten ausdrücken lässt.

Taten sagen mehr als Worte

Ob ein Junge oder ein Mann in dich verliebt ist, erkennst du an verschiedenen Dingen. Die Worte „Ich liebe dich“ sind wohl das eindeutigste Indiz, sind aber für manche Menschen auch leichter gesagt, als für andere. Was jedoch nicht bedeutet, dass derjenige nicht ebenso viel Liebe für dich empfindet. Nicht jeder posaunt seine Gefühle direkt hinaus; manchmal sagen Taten und Gesten viel mehr als Worte.

Männer zeigen ihre Gefühle oft ganz anders als Frauen, zudem kann es sein, dass dein Partner eher zur schüchternen und wortkargen Sorte gehört oder Probleme hat, sich zu öffnen. Das kann schnell zu Missverständnissen führen. Daher ist es wichtig, die Verhaltensweisen und auch die Körpersprache des Mannes zu deuten.

Ich liebe dich

Woran erkenne ich, ob er mich liebt? Auch Taten und andere Signale können „Ich liebe dich“ bedeuten.

Daran merkst du, dass er dich liebt

Um festzustellen, ob dich jemand liebt, sollten nicht nur wenige, sondern mehrere der folgenden Punkte zutreffen. Außerdem solltest du darauf achten, ob die passenden Anzeichen auch über einen längeren Zeitpunkt anhalten – denn Liebe ist etwas von Dauer und etwas anderes, als das frische Verliebtsein. Am Anfang einer Beziehung ist man meist noch viel überschwänglicher und legt sich viel mehr ins Zeug, was jedoch auch schnell abflachen kann.

#1 An diesen Taten erkennst du seine Liebe

Oft sind es die kleinen Dinge, an denen Männer ihre Liebe ohne Worte zeigen. Große Gesten sparen sich viele für ganz besondere Anlässe wie den Jahrestag oder den Heiratsantrag auf. Achte einfach mal auf die ganzen Nebensächlichkeiten, die für deinen Partner vielleicht gar keine sind:

  1. Er nimmt sich immer Zeit für dich. Auch, wenn er eigentlich zu tun hat.
  2. Er überrascht dich mit kleinen Dingen. Er kocht dein Lieblingsessen für dich oder bringt dir ganz unverhofft Blumen mit.
  3. Er meldet sich ohne einen bestimmten Vorwand. Einfach nur, um mal zu hören, wie es dir geht und was du machst.

    Paar am Strand

    Sein Verhalten sagt mehr als tausend Worte.

  4. Er achtet auf deine Bedürfnisse. Wenn dir kalt ist, bekommst du seine Jacke oder er bringt dir eine Decke.
  5. Er unterstützt dich im Alltag. Zum Beispiel erledigt er für dich Dinge im Haushalt oder bringt dein Auto in die Werkstatt.
  6. Er hört dir immer zu. Selbst, wenn es um langweilige Themen wie die Arbeit geht.
  7. Er geht Kompromisse ein. Er macht Dinge, die er sonst nicht machen würde oder die ihm keinen Spaß machen – dir zuliebe.
  8. Er integriert dich. Du kennst seine engsten Freunde und wurdest vielleicht sogar schon seinen Eltern vorgestellt.
  9. Er versucht, dich zu beeindrucken. Ihm ist wichtig, was du über bestimmte Punkte in seinem Leben denkst und dass sie dir zusagen.
  10. Er ist für dich da, wenn es dir schlecht geht. Und sein Beschützerinstinkt will dich vor negativen Dingen bewahren.
  11. Er lässt dir deinen Freiraum. Er liebt es, in deiner Nähe zu sein, aber er akzeptiert auch, dass du mal Zeit für dich brauchst oder nur mit deinen Mädels abhängen willst.

#2 Andere Worte als „Ich liebe dich“

Nur, weil er nicht ständig (oder bisher noch nie) „Ich liebe dich“ sagt, muss das nicht heißen, dass er es nicht tut. In Gesprächen mit deinem Partner kannst du ganz unterschwellig feststellen, ob er dennoch Liebe für dich empfindet. Denn manche Sätze oder Aussagen sind ebenso wertvoll wie die drei magischen Worte.

  1. „Mit dir kann ich über alles reden“. Er vertraut dir persönliche Dinge und auch Ängste an.
  2. „Niemand versteht mich so wie du“. Er schätzt dein Verständnis und deine Unterstützung.
  3. „Bei dir fühle ich mich so wohl“. Er ist gern in deiner Nähe und genießt es, wenn ihr zusammen seid.
  4. „Wenn ich dich sehe, geht es mir gleich besser“. Wenn er einen schlechten Tag hatte, weiß er, dass du für ihn da bist und ihn aufbaust.
  5. Er plant seine Zukunft mit dir. Ihr redet nicht nur über die nächsten gemeinsamen Wochen, sondern schmiedet langfristig Pläne und malt euch vielleicht sogar aus, zusammenzuziehen, zu heiraten, eine Familie zu gründen.
  6. Er fragt dich nach deiner Meinung. Bevor er wichtige Entscheidungen in seinem Leben trifft, redet er mit dir darüber.
  7. Er macht dir Komplimente. Und zwar nicht nur, wenn du dich aufgebretzelt hast oder deine neue heiße Unterwäsche trägst. Sondern er sagt dir auch, wie hübsch du bist, obwohl du krank und in Gammelklamotten im Bett liegst.
  8. Er schreibt dir süße Nachrichten. Ob vor dem Schlafengehen oder einfach mal zwischendurch. Er denkt an dich.
  9. Er hinterlässt dir kleine Zettelchen. Er muss früher aufstehen als du, hinterlässt dir aber einen Guten-Morgen-Gruß auf einem kleinen Zettel neben dem Bett.
Verliebtes Paar

Bestimmte Sätze und Blicke können seine Liebe ganz subtil ausdrücken.

#3 So sagt seine Körpersprache, dass er dich liebt

Woher weiß ich, ob er mich liebt? Deute einfach seine Körpersprache und seine Verhaltensweisen! Achte genau auf die Gestik und Mimik deines Partners, wenn er in deiner Nähe ist. Zugegeben, so manche nonverbale Kommunikation kann auch einfach als simples Flirtsignal des Mannes gedeutet werden. Wenn sie jedoch in Zusammenspiel mit den oben genannten Punkten stehen, kannst du sicher sein: Der Mann ist verliebt in dich!

  1. Er schaut dir tief in die Augen. Wenn du mit ihm redest, schaut er dich direkt an und lässt sich nicht so leicht ablenken. Werden dann auch noch seine Pupillen merklich größer: Bingo!
  2. Er lächelt liebevoll. Sein Lächeln wirkt nicht aufgesetzt und kann auch nur ganz dezent sein; in jedem Fall strahlt sein Gesicht etwas Positives aus.
  3. Er berührt dich immer wieder. Sei es ganz zart und unauffällig an der Hand, offensichtlicher mit einem Streicheln über deine Wange oder indem er mit deinen Haaren spielt.
  4. Er hält deine Hand. Nicht nur, wenn ihr gemeinsam lauft, sondern auch, wenn ihr einfach so zusammensitzt, greift er manchmal nach ihr. Oder er legt öfter seinen Arm um dich.
  5. Er sucht deine Nähe. Auch, wenn ihr unter anderen Leuten seid, hält er sich häufig nah bei dir auf.
  6. Er küsst dich immer wieder. Nicht nur zur Begrüßung oder wenn ihr langsam zur Sache kommt, sondern er gibt dir auch zwischendurch öfter mal einen kleinen Kuss. Ganz besonders ist hier übrigens ein Kuss auf die Stirn!
  7. Er beobachtet dich. Stalker Mode off: Damit ist nicht gemeint, dass er jeden deiner Schritte verfolgt, sondern seine Augen nicht von dir lassen kann, selbst wenn du gerade nicht mit ihm kommunizierst.

Und, kannst du dir nun eine klare Antwort auf die Frage „Woher weiß ich, ob er mich liebt“ geben? Falls du dir immer noch unsicher bist und du klare Worte als Liebesbeweis brauchst, solltest du mit deinem Partner reden. Setze ihn jedoch damit nicht unter Druck und zeige Verständnis, wenn ihm Liebesbekundungen nicht so leichtfallen.

Bildquellen: iStock/YakobchukOlena, iStock/Halfpoint, iStock/rez-art, iStock/domoyega

*Partner-Link


Kommentare