sex Ich liebe dich
Nina Rölleram 07.11.2017

Jedes Paar kann sich an den Moment erinnern, in dem das erste Mal die drei bedeutungsschweren Worte gefallen sind. Häufig wird die erste verbale Liebesbekundung nicht etwa während eines romantischen Candle-Light-Dinners, sondern direkt nach dem Sex geäußert. Wir sind der Frage auf den Grund gegangen, warum das ausgerechnet in diesem Moment passiert und ob ein „Ich liebe dich“ nach dem Sex überhaupt ernst zu nehmen ist.

Die erste Liebesbekundung nach dem Sex

Wenn man sich seiner erstarkenden Gefühle bewusst wird, beginnt man sich zu fragen, wann man seinem Auserwählten endlich das große Liebesgeständnis macht. Oft kommt es aber anders als geplant und die Worte sprudeln in einem unerwarteten Moment einfach aus einem heraus. Dabei scheint der Zeitpunkt direkt nach dem Sex besonders zu dieser spontanen Gefühlsäußerung zu verleiten.

Nach dem Sex kommen häufig unterdrückte Emotionen hoch. Hier erfährst du, warum manche Frauen zum Beispiel weinen.

Artikel lesen

Man kennt diese Situation entweder aus Filmen und Serien oder gar aus eigener Erfahrung. Dabei scheint das „Ich liebe dich“ nach dem Sex nicht unbedingt bei allen beliebt zu sein. Zumindest hat das eine Umfrage unter Männern ergeben, die die Dinge nennen sollten, die sie nach dem Sex nicht hören wollen: Demnach könne ein „Ich liebe dich“ direkt nach dem Sex eine noch sehr junge Beziehung verkomplizieren. Wenn du deine erste Liebesbekundung lieber ganz genau vorbereiten willst, hilft dir dieses praktische Buch dabei.*

Auch viele Frauen empfinden ein zu früh geäußertes, spontanes „Ich liebe dich“ als nicht sonderlich romantisch. Warum das so ist, erklärt dir YouTuberin Alina anhand drei nerviger „Ich liebe dich“-Typen:

Warum ausgerechnet im Bett?

Es ist keineswegs ein Zufall, wenn ein „Ich liebe dich“ nach dem Sex geäußert wird. Davon ist auch die Wissenschaft überzeugt, die sich in vielen Studien mit diesem Phänomen befasst hat. In der psychologischen Untersuchung „Sex Unleashes Your Tongue“ („Sex lockert die Zunge“) haben Forscher herausgefunden, warum diese Worte so häufig nach dem Geschlechtsverkehr fallen.

Ihnen zufolge liegt dies vor allem daran, dass Sex ein starkes Gefühl von Intimität vermittelt. Damit dieses auch nach dem eigentlichen Akt andauert, werden hinterher verstärkt Liebesbekundungen geäußert. Die Studie bewies sogar, dass Paare sich eher intime Dinge anvertrauen, nachdem sie gemeinsam mit sexuellen Filmszenen konfrontiert waren. Auf diese Weise wollen wir die Bindung zum neuen Partner stärken und noch tiefer in das starke Intimitätsgefühl eintauchen. Sex lockert zum einen also Hemmungen und löst zum anderen den Wunsch nach andauernder Intimität aus. Dabei lässt sich diese nicht nur hinterher, sondern auch schon währenddessen steigern:

11 Tipps, die mehr Intimität beim Sex schaffen

Kann man dieses „Ich liebe dich“ ernst nehmen?

Ist ein „Ich liebe dich“ nach dem Sex also nur ein Ausdruck von Bedürftigkeit und kann aufgrund seiner spontanen Äußerung nicht ernst genommen werden? Das lässt sich nicht eindeutig sagen. Fest steht aber, dass eine Liebesbekundung in diesem Moment mit Vorsicht zu genießen ist. In einer Reddit-Diskussion zu diesem Thema rät ein User dazu, niemals direkt nach dem Sex zum ersten Mal „Ich liebe dich“ zu sagen. Die Liebesbekundung solle viel eher vor dem Sex erfolgen. Ein anderer rät ebenfalls zu Zurückhaltung:

Ich würde es nicht empfehlen, insbesondere weil man nach dem Sex ein hormonbedingtes High erlebt. Oftmals fühlen wir uns ganz anders, wenn wir von diesem High wieder runterkommen.

Reddit-User Maxxters über „Ich liebe dich“ nach dem Sex

Es kann also tatsächlich passieren, dass dir dein Partner diese bedeutungsvollen Worte sagt und diese aber nach Abklingen der Euphorie am liebsten zurücknehmen würde. Ein anderer männlicher Reddit-User kann sich sogar nicht einmal mehr erinnern, seiner ehemaligen Partnerin hinterher „Ich liebe dich“ gesagt zu haben. Das muss aber nicht bedeuten, dass Liebesbekundungen nach dem Sex nicht auch von Herzen kommen können. Ob seine Worte tatsächlich Gehalt haben, wirst du alleine daran beurteilen können, wie er sich auch außerhalb des Bettes dir gegenüber verhält. Es gibt schließlich einige Sätze, die mehr bedeuten können als die bekannten drei Worte.

Hast du in deinen bisherigen Beziehungen genau diese Situation schon mal erlebt? Dann sind wir gespannt darauf zu erfahren, wie du die Worte deines Partners eingeschätzt hast. Erzähle uns in den Kommentaren, ob du derartige Gefühlsäußerungen direkt nach dem Sex ernst nehmen kannst. Wie du übrigens am besten damit umgehst, wenn er dir seine Liebe gesteht und du noch nicht bereit dazu bist, „Ich liebe dich“ zu sagen, erklären wir dir hier.

* Partner-Link

Bildquelle:

iStock/Eugene_EM


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?