Freiräume

Viele Paare denken, dass sie alles miteinander teilen müssen, um glücklich zu sein. Doch hat der Alltag erst einmal Einzug in der Beziehung gehalten, beginnt man schnell, sich miteinander zu langweilen, weil durch das Klammern kein Platz mehr für andere Dinge außerhalb der Partnerschaft bleibt. Um die Beziehung gesund zu halten, ist es wichtig, sich Freiräume innerhalb der Partnerschaft zu erhalten.

Wenn man frisch verliebt ist, möchte man alles mit dem Partner teilen. Man ist ständig beisammen und kann gar nicht genug von einander bekommen. Das geht so lange gut, bis man aufwacht und sich fragt, wo denn das Ich bei dem ganzen Wir geblieben ist. Spätestens dann ist es Zeit, sich Freiräume in der Beziehung zu schaffen, von denen in der Partnerschaft beide profitieren können.

Freiräume bringen frischen Wind in die Beziehung

Indem man sich Freiräume erarbeitet – sei es durch ein Hobby, regelmäßige Treffen mit Freunden oder einen Urlaub ohne den Partner – kann wieder frischer Wind in der Beziehung wehen. Wenn man seine Freizeit komplett mit dem Partner verbringt, hat man sich einfach irgendwann nichts mehr zu sagen, weil es nichts gibt, was der Partner nicht sowieso schon wüsste. Es kann wirklich Wunder wirken, wenn man von einem langen Mädelsabend frisch aufgetankt mit neuer Energie nach Hause kommt!

Jede von uns ist nämlich mehr als die Frau, die sie in der Beziehung ist. Auf Hobbys oder andere Freizeitbeschäftigungen zu verzichten, nur weil ein Mann an unserer Seite ist, stellt sich schnell als der totale Beziehungskiller heraus. Auf zu vieles zu verzichten, nur weil man in einer Partnerschaft steckt, macht auf die Dauer unglücklich – und eine unglückliche Frau kann keine glückliche Beziehung führen.

Verliebtes Pärchen Kopf an Kopf

Freiräume in der Partnerschaft sind wichtig

Mann und Frau sind in der Beziehung wie zwei Pole, die sich gegenseitig anziehen. Aber wie in der Physik können sie das nur, wenn sie sich auch wieder von einander entfernen. Die Distanz darf jedoch nicht als bedrohlich empfunden werden, denn sie ist für eine Beziehung genauso wichtig wie Nähe. Darum sollte die Zeit, die man ohne den Partner verbracht hat, wieder in die Beziehung einbezogen werden, indem man davon erzählt. So fühlt sich der andere nicht ausgeschlossen. Gleichzeitig muss man selbst aber auch dem Liebsten den Freiraum zugestehen, den er braucht.

Freiräume und gemeinsame Zeit sollten sich die Waage halten

Die Ich-Zeit sollte nach den eigenen persönlichen Wünschen gestaltet werden. Wichtig ist, dass man sich dazu nicht die Erlaubnis des Partners holt, denn das bedeutet wiederum eine Einschränkung. Solange man die Dinge, die man für sich allein tut, vor sich und dem Partner verantworten kann, spricht nichts gegen das persönliche Ausleben. Allerdings sollten die Zeit, die man allein verbringt und die Zeit mit dem Partner in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen.

Neben dem Gefühl, mal aus der Beziehung auszureißen, das sehr erfrischend sein kann, erkennt man auch wieder, wie schön es ist, den Partner zu vermissen. Wie schön ist es, dem Partner das Erlebte zu erzählen und seine ganze Aufmerksamkeit zu bekommen, die nicht mit dem PC oder dem Fernseher geteilt werden muss.

Nur durch eine gelegentliche Auszeit bleibt die Partnerschaft ausgewogen und gesund. Permanentes Zusammensein zeugt von Verlustängsten, die für die Partnerschaft letztendlich auch schädlich sind. Wenn man Zeit für seine eigenen Bedürfnisse in Anspruch nimmt, erlebt man sich und den Partner eher als eigenständig und ist nicht auf den anderen angewiesen, um sich gut zu fühlen. Man sollte allerdings von Anfang an darauf achten, dass jeder klar macht, wie viel Freiheit er braucht, denn klammert einer zu sehr, während der andere auf seine Freiheit verzichten muss, birgt das großes Konfliktpotenzial. Es ist wichtig, einen Kompromiss zu finden, mit dem beide Partner gut leben können.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • koalabanana am 03.04.2013 um 06:32 Uhr

    Ich hatte früher ein großes Problem mit Klammern. Beziehung ist im Endeffekt auch daran zerbrochen...

    Antworten
  • zaubersternlein am 21.08.2009 um 13:04 Uhr

    völlig recht leider war das bisher nie so ich hab so geklammert und auch jetzt muss ich aufpassen aber auch er !!! Ich denk er sagt dann schon wenn er mit seinen Freunden weg möchte Aber zuviel Freiheit ist auch nicht gut , hatte auch mal so ne Erfahrund wo mein Ex nur noch bei seinen Freunden abhing ....

    Antworten
  • Carrie0902 am 11.08.2009 um 21:58 Uhr

    seeeehr wichtig!

    Antworten
  • sandra0706 am 10.08.2009 um 21:23 Uhr

    da kann ich nur zustimmen... man muss nur schauen, dass man das durchhält, wenn man frisch verliebt ist... denn sich jeden tag zu sehen wird schnell zur gewohnheit und wenn es dann mal nicht mehr so ist, ist es umso schwerer sich daran zu gewöhnen!

    Antworten
  • Lotte08 am 06.08.2009 um 18:42 Uhr

    Richtig ists 🙂 Mein Freund und ich sind 400 km entfernt... Und bei uns ist es zwanghaft, dass man sich Freiräume lässt. Wir kommen aber beide super damit klar, wir telefonieren oft und freuen uns wenn wir uns sehen. ich bin super glücklich damit 🙂

    Antworten
  • SunnyBunny32 am 05.08.2009 um 21:39 Uhr

    ja, Abstand is auch sehr wichtig^^

    Antworten
  • ATforever am 29.07.2009 um 16:13 Uhr

    Oh ja, ich hab schon oft erlebt wie sich Paare mit Einengen unglücklich gemacht haben. Ich persönlich habe in meiner letzten Beziehung aber unter zu viel Freiraum gelitten!

    Antworten
  • Tabbiiy am 28.07.2009 um 20:20 Uhr

    seh ich genauso 🙂 man brauch seine freiräume, aber zuviel ist dann irgendwie auch schon wieder doof. war jetzt mit freunden alleine im urlaub (mein freund durfte nicht mit) und hab ihn schon ziemlich vermisst... aber klar nach ner gewissen zeit kann man auch mal ohne einander 😉 nur eben nicht allzu lange.

    Antworten
  • siddi1212 am 28.07.2009 um 15:28 Uhr

    Freiraum ist sehr wichtig.. man braucht auch mal wieder Luft zum Atmen !! Mein Freund konnte anfangs die Finger nicht von mir lassen und war schwer verletzt, wenn ich ihn mal eins zwei Abende abgewiesen habe. Irgendwann habe ich mich darauf eingelassen, dass wir nur noch was zusammen machen.. Resultat: Jetzt ist er genervt! -.- ... und durch das "voneinander nicht loslassen können" kommen nur weitere Probleme wie Eifersucht (wird schlimmer empfunden, als wenn man sich so schon genug vertraut und wenig sieht) ... Es ist schwer, jetzt nach über 2 Jahren loszulassen und sich mehr Freiraum zu lassen. Man sollte das von Anfang an gleich so machen und sich nichtvon dem Partner breitschlagen lassen! .. mhm..

    Antworten
  • Knuddelmietze am 26.07.2009 um 21:45 Uhr

    ja finde ich auch mein freund ist für zwei wochen in sein heimatland ich vermisse ihm schrecklich habe oft geweint und wusste nichts mit meiner zeit angefangen weil ich sonst immer jeden tag mit ihm verbracht, wie ich merke ist mein Leben nur von ihm bestimmt habe ich früher garnicht zu mitbekommen ich finde so merkt man auch wie sehr man sich liebt sowas muss auch sein sonst streitet man nur und eine beziehung die über ein Jahr geht muss nicht kaputt gehen ist meine meinung ich komm jetzt nach nach 8 tagen endlich klar damit das er weg ist und er ist jetzt ja nurnoch 7 tage weg freu mich so doll auf ihm! so war es schonlange nicht mehr und ihm gehts auch nicht anders! ♥

    Antworten
  • Jamie_x3 am 23.07.2009 um 00:40 Uhr

    also ich bin nicht lange mit meinem frenund zusammen .. 😉 seit dem 21.06.09 und joaa also ich brauch kein frei rau .. bei uns ist das gute wir wohnen etwas auseinander da geht das nicht mal eben in 10 20 min das wir uns sehen .. er wohnt in münster und ich in osnabrück .. also ich denke mal .. das dass kaum passierren wird das wir freiräume brauchen wir sehen uns auch nicht jeden tag .. jeder lebt sein leben weiter so wie es vorher auch war .. nur eben die sachen die man in einer beziehung nicht machen sollte lassen wir ^^ aber sonnst wir geben nichts auf .. oke er sein fußball aber das wohl gemerckt freiwillig weil er mich sonnst kaum sehen kann .. 😉 wir telefonierren zwar jeden tag aber das ins gesammt nur für ne stunde .. wir schreiben uns morgens und abends sms .. und zwischen durch nur wenns wichtig ist ! also für mich ist das einfach nache zu perfeckt =)

    Antworten
  • Luna_26 am 22.07.2009 um 16:54 Uhr

    So eingesundes mittelmaß ist schön,aber oft klappt das nicht so

    Antworten
  • MissMariposa am 20.07.2009 um 22:35 Uhr

    Es darf nicht zuviel und nicht zuwenig Freiraum sein. Die Mischung perfekt hinzubekommen ist oft gar nicht so leicht!

    Antworten
  • Vanillebaer am 20.07.2009 um 14:00 Uhr

    das finde ich auch total wichtig.

    Antworten
  • Angellove13 am 20.07.2009 um 02:07 Uhr

    Nach einer "Kennenlern - Phase" ist schon ein gewisses Vertrauen vorhanden und wenn man darüber redet, wie viel Freiheit der Partner benötigt, denke ich, kann es die Beziehung nur auflockern, wenn man auch seinen eigenen Interessen nachgeht. Der Partner sollte diese Zeit auch für sich nutzen und dann ist das "Wiedersehen" doch einfach nur schön und man ist guter Laune und das überträgt sich auch. Aneinander klammern: Schlecht für eine Beziehung, denn das geht auf Dauer niemals gut, weil einem dann "die Luft zum Atmen" fehlt. Ich wünsche allen hier eine glückliche Partnerschaft !

    Antworten
  • Chrissyx3London am 19.07.2009 um 20:58 Uhr

    der artikel ist wirklich toll.

    Antworten
  • Feelia am 18.07.2009 um 17:24 Uhr

    klar braucht jeder seinen freiraum-dazu muss man net diesen artikel lesen,um das zu wissen.

    Antworten
  • lara87 am 17.07.2009 um 07:58 Uhr

    naja ich finde, schon die trennung durch die arbeit ist lange. wir telefonieren täglich, obwohl wir zusammen wohnen. klar darf man hobbies haben, doch alleine in die ferien zu gehen finde ich doch übertrieben. so viel freiheit ist zuviel. da passiert auch schnell was ungewolltes...

    Antworten
  • Nicci85 am 16.07.2009 um 13:00 Uhr

    Naja, das kann man so schon unterschreiben....Bei meinem Ex und mir war es auch so, dass irgednwann sowas von die Luft raus war....gut, dass ich dann gegangen bin. Mit meinem jetztigen Freund führe ich ne Fernbeziehung und daher kenn ich das jetzt erstmal nicht mehr. Wünsch mir eher mehr Nähe...wie sehen uns nur einmal in der Woche. Da wir beide studieren passt das an sich schon, da ja jeder was zu tun hat....aber abens hätte man dann schon gern seinen Schatz bei sich

    Antworten
  • StrawberryMilk am 16.07.2009 um 11:03 Uhr

    Ehemalige Freundinnen von mir haben, als sie ihren ersten Freund hatten NIE was ohne ihn gemacht. Deswegen sind es auch ehemalige Freundinnen.

    Antworten
  • ZimtzickeLissa am 16.07.2009 um 08:39 Uhr

    stimmt, aber sollte man selber eig auch wissen... 😉

    Antworten
  • Sayurii_x3 am 15.07.2009 um 20:33 Uhr

    ohh ja das stimmt^^ da hab ich eine geschichte für euch, wenn ihr sie hören wollt: ich war seit knapp 2 monaten mit meinem freund zusammen. dann wollte ich einen tag mit meinem besten freund shoppen gehen, um meinen schatz mti einem hübschen outfit zu überraschen. er aber war von der idee nicht gerade überzeugt und schickte mir 2 seiner freunde hinterher, die mich und meinen besten freund "beschatteten" und ihn anriefen, wo ich war und was ich tat... tja, ich hab sie dabei erwischt udn war ziemlich sauer. ich fand sein verhalten ziemlich kindisch und das mit 19... naja zum glück ist er jetzt mein EX freund !!

    Antworten
  • Tatti am 15.07.2009 um 19:47 Uhr

    wie wahr dieser artikel doch ist

    Antworten
  • cano0602 am 15.07.2009 um 19:10 Uhr

    Das stimmt, man sollte seinem Partner auch seinen Freiraum geben-sonst ist schnell die Puste raus aus der Beziehung

    Antworten
  • PinkGlam am 15.07.2009 um 18:19 Uhr

    naja ich bin schon über 10 monate mit meinem freund zusammen... udn wir kriegen immernoch nicht genug von einander.... aber ich denke irgendwann werden auch wir uns auf die nerven gehen... xD

    Antworten
  • Nachtkatze am 15.07.2009 um 18:06 Uhr

    ich stimme absolut zu =) und ich werde mir nie wiede reinen partner suchen, der so sehr klammert =D

    Antworten
  • SweetAudrey am 15.07.2009 um 16:48 Uhr

    Ja eine gesunde Mischung ist wichtig, leider ist das ja nicht immer.

    Antworten