Countdown zum ersten Sex

Countdown zum ersten Sex

am 14.03.2008 um 10:09 Uhr

Nach dem ersten Date? Nach zwei Wochen? Louisa rätselt über den besten Zeitpunkt für den ersten Sex.

Da stehen wir also. Unter dem Vordach des Mehrfamilienhauses, in dem ich wohne. Jonas hat mich, ganz Gentleman der alten Schule, noch zur Haustür begleitet. Es war ein wirklich schöner Abend. Und ohne den wären Jonas und ich jetzt wohl kein Paar.

Wie jeder schöne Abend hat auch dieser eine Vorgeschichte. Nachdem wir nun schon seit zwei Semestern die gleiche Soziologie Vorlesung besuchen, hat er sich am Montag endlich ein Herz gefasst und mich zu Pizza und Kino eingeladen. Aufgefallen war er mir schon, als er dieses tolle Referat über „Soziale Ungleichheit“ gehalten hat. Ich konnte mich kaum entscheiden, was mich mehr begeistert: seine gelassene Vortragsweise oder sein süßes Lächeln. Und obwohl wir bisher noch kein Wort gewechselt hatten, hab ich spontan ja gesagt.

Wir treffen uns vor dem Film bei seinem Lieblingsitaliener in der Südstadt. „Da Angelo“ ist eine urige Trattoria außerhalb des Getümmels der Innenstadt, in die sogar richtig echte Italiener kommen. Bereits beim Bruschetta wusste ich: da knistert etwas zwischen uns! Bei Pasta und Rotwein erzählt er mir von seinen Rucksackreisen nach Mexiko und seiner Kindheit auf dem Land. Als wir beim Dessert angekommen sind, habe ich das Gefühl, wir kennen uns schon seit Jahren. Es ist um mich geschehen! Dieser Mann hat einfach all das, was ein Mann eben so haben muss. Er ist charmant, offen und ein fabelhafter Gesprächspartner. Er erzählt mir von seinen Plänen und fragt nach meinen Träumen. Durch seine Aufmerksamkeit gibt er mir das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu sein. Ein Gefühl, das schmeichelhaft und reizvoll zugleich ist.

Nachdem Jonas sich mit Handschlag von Angelo verabschiedet hat, schlendern wir ins Metropolis, ein kleines Programmkino in dem man sich fühlt, als wäre die Zeit vor zwanzig Jahren stehen geblieben. Jonas kauft mir Popcorn und wir machen es uns in der letzten Reihe gemütlich. Ich spüre, wie mein Herz beginnt, schneller zu schlagen. Seite an Seite mit diesem gut aussehenden Charmebolzen – das ist zuviel für meine Libido! Ich habe das starke Verlangen ihn zu berühren. Ihn einfach an mich zu ziehen und stürmisch abzuknutschen. Ich kann mich kaum noch auf das Geschehen auf der Leinwand konzentrieren. All meine Aufmerksamkeit kreist um den einen Gedanken: ich will diesen Mann! Und zwar so schnell wie möglich!

Leider gesellt sich zu diesen erotischen Phantasien, eine anstrengende Spaßbremse: die Vernunft. Diese kleine Nervensäge flüstert mir unentwegt Gründe ein, warum ich dem Impuls, über Jonas herzufallen, bloß nicht nachgeben darf. „Das tut man nicht“, „Anständige Mädchen warten, bis sie sich hergeben“ und „Willst Du was gelten, mach dich selten“. Ob es wohl Zufall ist, dass diese Stimme in meinem Ohr verdächtig nach meiner Mutter klingt?

Aber wann ist er denn nun da, der richtige Zeitpunkt für den ersten Sex? Denn sexuelle Revolution hin oder her, die Frage bleibt aktuell. Bin ich eine Schlampe, wenn ich schon am ersten Abend mit ihm ins Bett gehe? Oder verklemmt, wenn ich einfach noch etwas warten will? Schließlich gibt es Typen, die sind dann schneller weg, als ich „prüde“ sagen kann. Wie finde ich aber heraus, ob er es wirklich ernst meint oder ob es ihm nur um das Eine geht? Reichen ein Essen und eine Tüte Popcorn um mein Vertrauen zu gewinnen und sein Interesse zu signalisieren? An diesem Punkt trifft die Wunschvorstellung des Märchenprinzen, der auf beschwerlichem Weg unser Herz erobert, um sich erst im Abschluss daran auch den Eintritt unter unsere Bluse zu erkämpfen, auf die Realität. Männer, die Konversation nur als notwendiges Übel sehen, als Hürde auf dem Weg ins Bett. Solche Männer gibt es leider wie Sand am Meer. Das Leben ist schließlich kein Rosamunde-Pilcher-Roman.

Da stehen wir also. Zwei Menschen nach dem ersten Date, die sich nicht entscheiden können, ob sie der guten Kinderstube treu bleiben oder auf ihre übersprudelnden Hormone hören sollen. Mir jedenfalls geht meine gute Erziehung grad mächtig auf den Keks! Ich bremse mich nicht länger selbst und frage: „Kommst Du noch mit hoch auf einen Kaffee?“ Der Rest ist Geschichte.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare (10)

  • Miene94 am 22.10.2010 um 23:08 Uhr

    Also,kurzen Abstecher in meine Geschichte mit meinem Freund . Wir lernten uns auf einem Ball kennen. Er forderte mich zum Tanz auf. Gibt wohl nichts romantischeres für eine Vollbluttänzerin wie mir, von einem charmanten Tänzer, der auch noch gut aussieht, aufgefordert zu werden! 🙂 Es hatte ziemlich schnell gefunkt, nach einer Woche verabredeten wir uns zu einem Dvd Abend , unser erstes Date. Ich war nach diesem Date tierisch begierig nach ihm, dennoch sagte auch mir mein Verstand ( oder auch die Stimme meiner Mutter im Kopf), dass ich warten soll. Letzten Endes standen wir auf einem Parkplatz , vor meinem Haus , im Regen,und er gab mir einen schönen Kuss auf die Wange. Ein Monat, und viele Treffen, später war unser erster Kuss und wir hatten eine kleine Affaire am laufen bis es dann wieder rum einen Monat später offiziell gemacht wurde. Nun sind wir 7 Monate zusammen und immer noch überglücklich uns zu haben. 🙂 Was ich damit sagen will, ich habe, trotz meiner Begierde nach ihm, nicht gleich mit ihm geschlafen und ihn auch nicht gleich geküsst, sondern hab ihn zappeln lassen und es ist dennoch was ernstes geworden. (:

    Antworten
  • silbertau am 03.07.2009 um 11:35 Uhr

    man sollte es tun wenn man sich bereit dafür fühlt finde ich egal obs am 1. abend oder in nem monat ist 🙂

    Antworten
  • Meighkgleeh am 13.08.2008 um 18:01 Uhr

    ich hätte auch so gehandelt^^ nein es is nicht schlimm mit ihm beim ersten date zu schlafen wenn das dann nicht zum regelfall wird is es ok! aber der scheint echt tooooooootaaaaaaaal süß zu sein^^ (daumen-drück^^)

    Antworten
  • Maki am 18.04.2008 um 11:45 Uhr

    Man muss das Leben genießen.....:))

    Antworten
  • Candy24 am 16.04.2008 um 20:47 Uhr

    Also meine Bibel die Cosmo sagte das laut einer Umfrage die meisten Männer einen Zeitraum von 1- 3 Monaten für angemessen hälten! Angeblich erstickt der männliche "Jagdinstinkt" wenn man bei ersten Date gleich hops geht! Ich denke wenns knistert und man das Gefühl das ist es, dann sollte mans auch wagen ohn sich zuviele Gedanken zu machen! Und wenns dann genauso so unglaublicxh ist wie man sich erhofft hat und man sich komplett aufeinander eingelassen hat, dann wird er sich melden!Jede Wette! Guter Sex ist guter Sex!lol!

    Antworten
  • himbeerengel am 20.03.2008 um 15:42 Uhr

    traurig aber wahr... wir denken viel zu viel darüber nach was andere von uns denken und wir haben angst, dass wir fallen gelassen werden. ist das der spaß wert? Ich denke ja... was gibt es für einen perfekteren Moment als die Nacht nach einem perfekten Abend und das ist das erste Date meistens. Wenns beide wollen... warum warten? das Leben ist zu kurz dafür! Wenn man aber das Gefühl hat dass irgendwas nicht stimmt, hält man sich lieber zurück.

    Antworten
  • Marzipanchen am 16.03.2008 um 20:36 Uhr

    Ja, Männer. die unbekannte Spezies, leider wissen wir nie wirklich was sie denken. Dann wäre einiges einfacher, vor allem auch sowas. Man weiß ja nie, ob der Mann dann nicht denkt, dass man nur mit ihm ins Bett will uns sonst nichts. Das wäre ja auch schade.

    Antworten
  • babyDEVIL am 15.03.2008 um 09:46 Uhr

    🙂 aber wenn ein Mann mit ner Frau gleich am ersten Abend in die Kiste hüpft, wird er noch von seinen Kumpels auf die Schulter geklopft und er ist dann DER HELD. ?!? ich hätts auch so gemacht

    Antworten
  • Jacky am 14.03.2008 um 17:21 Uhr

    Das sehe ich genauso. Frauen sind aber leider heutzutage immer noch Schlampen, wenn sie direkt am ersten Abend mit einem Kerl ins Bett gehen...

    Antworten
  • HeideKoenigin am 14.03.2008 um 12:17 Uhr

    Ich hätte wahrscheinlich genauso gehandelt. Wenn die Chemie stimmt, dann sollte man den Moment nutzen! Und wenn es danach trotzdem nicht klappt, hatte man wenigstens eine schöne Zeit!

    Antworten