Peinliche erste Dates
Katharina Meyeram 03.08.2017

Bei einem ersten Date gibt es gleich ein ganzes Arsenal an Fettnäpfchen, in die man treten kann. Doch diese 8 Männer haben ihr Rendezvous wirklich gründlichst vermasselt!

Was zieh ich an? Worüber können wir reden, wenn dieses peinliche Schweigen eintritt? Ist es in Ordnung, wenn ich einen Burger mit doppelt Käse und eine Riesenportion Pommes statt eines leichten Salats esse? Vor einem ersten Date stellt man sich ziemlich viele Fragen. Doch egal, wie schlimm und peinlich es wird, diese Horrorstories von 8 Typen, die wir in einem Artikel auf „Cosmopolitan.com“ entdeckt haben, kann so schnell keiner toppen…

Die schlimmsten Fremdschäm-Momente bei Dates

#1 „Ich überfuhr ihren Bruder mit meinem Auto. Nur ganz leicht. Es ging ihm gut, um das vorneweg schon mal klarzustellen. Ich habe sie nach dem Date, das bis dahin ganz gut lief, nach Hause gebracht. Ich bog in ihre Einfahrt und noch während ich bremste, drehte ich mich zu ihr und sah sie an. Ich dachte, ich wäre richtig galant und fing an ‘Alsooo…‘ zu sagen und auf einen Kuss hinzuarbeiten. Ich habe nicht gemerkt, dass ihr Bruder die Einfahrt überquerte. Sie schrie, er dachte, dass ich ihn gesehen hätte und rechtzeitig anhalte und dann fuhr ich ihn an. Er rollte die Motorhaube hoch, mehr aus Instinkt als irgendwas anderem, wie er später sagte. Aber für einen Moment dachte ich, ich würde ins Gefängnis kommen. Ich weiß nicht warum. Wie gesagt, es ging ihm gut und wundersamerweise kamen das Mädchen und ich sogar für eine Weile zusammen. Das war dann unsere lustige Kennenlern-Anekdote.“

#2 „Ich kam mal zu spät zu einem Date, weil ich auf der Arbeit aufgehalten wurde und verbrachte dann den ganzen Abend damit, mich über meinen Job zu beschweren. Sie bestellte sich nicht mal etwas. Ich habe Bier und einen Burger bestellt, weil ich am Verhungern war und sie hörte mir nur höflich bei meinem Anfall zu. Sie war sehr verständnisvoll und nett, aber ich habe wohl trotzdem keinen so guten Eindruck hinterlassen.

#3 „Während wir entschieden, was wir bestellen, hielt ich einen langen Monolog darüber, wie dumm und sinnlos es ist, Vegetarier zu sein. Ratet mal, wer kein Fleisch aß…“

#4 „Ich war… und ich weiß gar nicht, wie das überhaupt passieren konnte… sturzbetrunken. Ich habe es nicht drauf angelegt. Ich habe nicht viel gegessen an dem Tag und dann knallte es rein, noch bevor ich es überhaupt bemerkte. Eine Freundin musste sie dann abholen und nach Hause fahren.“

#5 „Ich war mal fast 12 Stunden zu spät bei einem ersten Date. Wir wollten uns an einem Samstag verabreden, sie schlug Abendessen vor. Ich sagte, ich könnte nicht, weil ich noch eine Menge zu tun hatte und ins Büro fahren wollte. Ich sagte, ich könnte mich stattdessen um 11 treffen. Ich wusste, dass das ganz schön spät ist, aber ich dachte, wir gehen noch ganz locker was trinken. Ich wollte nicht 9 vorschlagen, es dann aber nicht rechtzeitig schaffen. Ich schlug also 11 Uhr vor, meinte aber 23 Uhr. Ich sagte, wenn ihr das zu spät sein, könnten wir es auch verschieben, aber sie sagte zu. Dachte aber, dass ich 11 Uhr vormittags meine. Ich bin jedenfalls auf der Arbeit, habe zu tun und gucke nicht auf mein Handy. Erst später habe ich dann gesehen, dass sie mir mehrere Nachrichten geschrieben und gefragt hatte, wo ich bleibe.“

#6 „Ich lud ein Mädchen in ein Restaurant ein, das ich sehr gerne mag und… meine Eltern waren auch da. Sie lernte meine Eltern also bei unserem ersten Date kennen.“

#7 „Wir sind im Wald wandern gegangen. Es war meine Idee… und meinetwegen haben wir uns verlaufen. Es war jetzt nicht so schlimm, dass die Parkwächter einen Suchtrupp losschicken mussten, aber wir waren zwei Stunden länger unterwegs, als wir geplant hatten. Sie war auch nicht unbedingt ein großer Wanderfan. Ich muss wohl kaum sagen, dass sie sich danach nie wieder bei mir gemeldet hat.“

#8 „Dieses eine Date, auf dem ich war, habe ich ohne Frage unwiderruflich zerstört. Es war ein Blind Date und es war kurz nach Muttertag. Ich erzählte ihr, was meine Geschwister und ich unserer Mutter geschenkt hatten. Wir haben sie mit einem Wochenendtrip zu diesem kleinen, malerischen Hotel überrascht, zu dem sie schon immer mal wollte. Und da sind ein paar lustige Anekdoten passiert und ich dachte, es bringt mir zusätzlich Punkte ein, dass ich so ein guter Sohn bin, also erzählte ich ihr ein wenig davon. Und dann fing sie an zu weinen. Es stellte sich heraus, dass ihre Mutter kurz zuvor gestorben war. Ich fuhr sie dann direkt nach Hause. Aber es gibt einen Silberstreif am Horizont. Wir sind noch immer zusammen, seit fast zwei Jahren inzwischen. Aber an dem Abend fühlte ich mich einfach furchtbar. Ich gebe aber meiner Freundin die Schuld, weil sie das nicht einmal erwähnt hatte.“

Welche dieser Geschichten findest du am furchtbarsten? Bei wem hättest du sofort Reißaus genommen und wem hättest du vielleicht nochmal eine Chance gegeben? Verrate es uns in den Kommentaren.

Bildquellen: iStock/jacoblund, giphy.com


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?