emojis-1
Diana Heuschkelam 27.04.2017

Wer hätte das gedacht: Es gibt scheinbar tatsächlich ein bestimmtes Emoji, das Männer überhaupt nicht ausstehen können – besonders von der Frau, in die sie sich verguckt haben. Von welchem Emoji du bei einem SMS-Flirt also lieber die Finger lassen solltest, das verraten wir dir hier.

Es gibt Emojis, die geben Männern beim Flirten ein wohlig-warmes Gefühl. Herzchen-, Kuss- und Frauen mögen es derweil angeblich lieber verspielt. Sie bevorzugen, laut Flirtexperte Elwin Ardelean, beim Kennenlernen zwinkernde Smileys oder solche, die neckend die Zunge rausstrecken. Auch mit süßen Emojis wie den kleinen Äffchen kann man sie laut Experte erfreuen.

Die Hass-Emojis von Männern und Frauen

Traurige Emojis: für Männer ein Graus.

Während die Mehrheit der Frauen beim Dating angeblich nicht auf doppeldeutige Emojis wie die Aubergine oder den Pfirsich stehen, haben Männer ganz andere Beweggründe für ihren Emoji-Hass. Sie können Emojis nicht ausstehen, von denen sie sich emotional unter Druck gesetzt fühlen. Deshalb nervt es sie auch am meisten, wenn Frauen vom Heul-Emoji oder dem Tränen-Emoji Gebrauch machen, um damit zum Beispiel auf eine Date-Absage oder einen Streit zu reagieren. Aber ob diese Abneigung der Männer uns wirklich davon abbahlten sollte, unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen?

Irgendwie ziemlich klischeehaft, das Ganze. Aber wenn du bei deinem nächsten Flirt auf Nummer sicher gehen willst, solltest du dich wohl lieber für eins der vielen anderen Emojis entscheiden.

Bildquelle: iStock.com/pingebat


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?