Jungen anschreiben
Susanne Falleram 15.06.2017

Du willst einen Jungen anschreiben, den du nicht kennst oder bisher nur wenig und weißt nicht, wie du es richtig anstellen sollst? Keine Sorge: Wir geben dir hilfreiche Tipps, wie du ihn richtig anflirtest, ohne dich zu blamieren!

Denn das ist doch, zugegeben, einer der Hauptgründe, warum man sich als Mädchen etwas davor ziert, den ersten Schritt zu machen. Was ist, wenn die Facebook- oder Whatsapp-Nachricht voll in die Hose geht und man sich lächerlich macht? Das soll natürlich nicht passieren.

Junge anschreiben

Einen Jungen anschreiben? Wenn es doch nur so einfach wäre…

Einen Jungen anschreiben oder lieber warten, bis er es tut?

Da ist dieser eine Typ, den du in der Schule gesehen, bei Freunden kennengelernt oder auf einer Party getroffen hast. Und nun hat er dir ganz schön den Kopf verdreht! Seine Nummer hast du von Freunden bekommen oder er hat sie dir selbst gegeben. Und jetzt? Überlegst du natürlich, ob du ihm schreiben solltest oder darauf wartest, dass er es tut. Zappeln lassen wäre ja auch eine Möglichkeit!

Mal ehrlich: Heutzutage gibt es hier keine starren Regeln mehr, dass man als Frau etwa darauf warten muss, dass der Mann umgarnt. Ganz im Gegenteil: Nimm ruhig deinen ganzen Mut zusammen und schreibe deinem Schwarm! Damit zeigst du ihm, dass du an ihn denkst und dich aktiv dafür einsetzt, ihn näher kennenzulernen.

Keine Angst: Als Mädchen einen Jungen anschreiben, ist gar nicht so schwer, auch wenn man heimlich verliebt in ihn ist. Darauf musst du achten!

Jungs anschreiben: Die besten Tipps

Wie schreibt man einen Jungen an, den man nicht kennt? Um den richtigen Ton zu treffen und möglichst witzig, cool und gelassen herüberzukommen, kommt es natürlich auf die Ausgangssituation an. Wo genau hast du ihn genau kennengelernt? Habt ihr euch vielleicht schon kurz unterhalten? Oder hast du tatsächlich noch nie ein Wort mit ihm gewechselt, weil du ihn beispielsweise über ein Flirtportal oder eine Dating-App kennengelernt hast?

Je spezifischer du beim Anschreiben werden kannst, desto besser. Sag ihm beispielsweise kurz, wer du bist und dass ihr euch an Ort XY kennengelernt habt. Dann kannst du ihn noch Fragen, wie ihm das Konzert, die Party oder wo auch immer ihr wart, gefallen hat. Schon habt ihr das erste Gesprächsthema!

Doch worüber schreiben, wenn der Junge einem wirklich unbekannt ist und man ihn faszinieren statt abschrecken will? Versuch es doch mal so:

  • Date Teenager

    Erst anschreiben, dann treffen! So lässt es sich auch besser quatschen…

    Schreib ihm zunächst ein simples „Hey :)“. Ein „Wie geht’s?“ ist zwar eine ziemliche Floskel und wird von ihm höchstwahrscheinlich mit einem platten „Gut“ beantwortet, aber sie hilft dir, ein weiteres Gespräch anzustacheln. Dumme Anmachsprüche sind übrigens tabu!

  • Falls es ihm nicht bewusst ist: Sag ihm, warum du ihn anschreibst. Hast du zum Beispiel auf Facebook gesehen, dass er coole Musik hört oder die gleichen Filme mag wie du? Dann erzähl ihm davon, schon habt ihr ein Gesprächsthema, über das ihr euch austauschen könnt!
  • Vielleicht habt ihr auch einen gemeinsamen Kumpel oder etwas anderes, das euch verbindet. Um solche Gemeinsamkeiten lassen sich prima Unterhaltungen stricken.
  • Ansonsten kannst du ihn auch einfach nach seinen Hobbys fragen. Wenn er gern Fußball spielt oder ein totaler Games-Nerd ist, kannst du dich darauf einstellen, dass er dir davon gern erzählt. Auch, wenn das vielleicht nicht das Allerspannendste für dich ist. Andersrum kannst du ihm dann aber auch von deinen liebsten Freizeitbeschäftigungen erzählen. Vielleicht bei einer gemeinsamen Cola? Apropos.
  • Würdest du ihn am liebsten nach einem Date fragen? Dann mach es! Du musst es ja nicht Date nennen. Wie wäre es mit einer einfachen Nachfrage wie „Ich würde mir total gern Film XY ansehen. Hast du Lust, mitzukommen?“ oder „Hast du Lust, diese abgefahrene, neue Eissorte mit mir probieren zu gehen?“ Das ist unverfänglich und klingt garantiert nicht nach „Am liebsten würde ich dich auf der Stelle küssen…“.

Du siehst: Jungs bzw. Männer anschreiben, ist keine große Sache, wenn du eines nicht vergisst, nämlich gelassen zu bleiben! Flirten ist nie einfach und kann auch mal schiefgehen. Dann heißt es: Lachen, mit den Schultern zucken und dranbleiben. Wer ist schließlich schon ein absoluter Flirt-Meister? Und mal ehrlich: Ein bisschen Unbeholfenheit hat doch auch etwas Süßes.

Bildquellen: iStock/bowie15, iStock/Poike, iStock/michaeljung

* Partner-Link


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?