Kommt und geht!

Der Jo-Jo-Mann: Und plötzlich ist er weg

Christina Cascinoam 16.12.2015 um 13:39 Uhr

Nach einigen Dates verschwinden sie plötzlich in der Versenkung, bis sie dann nach wenigen Wochen oder Monaten plötzlich wieder auftauchen: Die Rede ist von den sogenannten Jo-Jo-Männern. Fast jede Frau hat schon mal in ihrem Leben einen Mann kennengelernt, der sich mal meldet und dann wieder nicht. Während das Jo-Jo-Spielen in der Kindheit noch ganz lustig war, finden wir diese Spielchen als erwachsene Frauen einfach nur noch anstrengend und zermürbend. Doch warum machen uns Männer immer wieder zum Spielball ihrer Unentschlossenheit?

Ganze fünf Tage sind nun schon vergangen, seit Timo sich nicht mehr gemeldet hat – fünf lange Nächte, in denen Julia darüber gegrübelt hat, wieso ihr vermeintlich neuer Liebhaber einfach nichts mehr von sich hören lässt. „Habe ich irgendwas falsch gemacht? Habe ich ihn irgendwie vergrault? Oder hat er gerade einfach viel um die Ohren? Hat er vielleicht eine andere Frau kennengelernt? Ach man….Wieso meldet er sich nicht mehr?“ All diese Gedanken schießen Julia im Sekundentakt durch den Kopf, weil sie sich einfach nicht erklären kann, was eigentlich genau passiert ist.

Sechs Wochen später: „Hey, wie geht’s dir? Kann ich heute Abend vorbeikommen? Lg, Timo“. Julia schaut fassungslos auf ihr Handy. Timo ist wieder zurück…. mehr als einen Monat lang war er in der Versenkung verschwunden und hat sich einfach nicht mehr gemeldet. Und plötzlich diese Nachricht. Doch was hat das zu bedeuten? Auch wenn es Julia wahrscheinlich nicht hören möchte, aber Timo ist ein typischer Jo-Jo-Mann: Er taucht immer wieder auf und verschwindet gleichermaßen schnell, wann es ihm passt.

Und plötzlich Stille

Die meisten Frauen kennen diese Situation: Sie haben sich ein paar Mal mit einem Mann getroffen, es schien alles wunderbar zu laufen und dann, vollkommen überraschend, meldet er sich von einem Tag auf den anderen einfach nicht mehr. Was ist passiert? Hat er sein Handy verloren? Sein Gedächtnis? Wenn Frau dann am wenigsten damit rechnet und den Herrn bereits aus Vernunftsgründen ad acta gelegt hat, taucht er aus der Versenkung auf und tut so als wäre nichts gewesen, um dann abermals zu verstummen.

Mal ehrlich: Wie viel Lebenszeit und Energie hast Du schon damit verschwendet, darüber nachzugrübeln, warum ein Typ nicht so recht in die Gänge kommt? Sei es, dass er sich nach ein paar Dates einfach nicht mehr meldet oder weil er nur in unregelmäßigen Abständen etwas von sich hören lässt. Wir Frauen zerbrechen uns dann den Kopf darüber, woran es liegen könnte, dass so wenig von dem Mann unserer Träume kommt. Und immer dann, wenn wir ihn gerade vergessen haben, ruft er sich wieder in Erinnerung.

Interesse oder nicht?

Bei einem Jo-Jo-Mann wechseln sich Distanz und Nähe ab. Ein zermürbendes Spiel, bleiben doch die Motive für das Auf- und Abtauchen oft im Dunkeln. Gleichzeitig aber übt so ein Mann, der interessiert scheint, aber nicht greifbar ist, eine gewisse Faszination aus. Wenn ein Mann immer wieder verschwindet und auftaucht, wann es ihm passt, stellt sich die Frau natürlich wieder und wieder die Frage, ob der Angebetete wirkliches Interesse hat oder nicht. Frauen finden zudem sehr gerne Entschuldigungen für Männer, die sie toll finden. Und stoßen damit auf Freundinnen, die ihnen ordentlich den Kopf waschen. Die, die ihnen dazu raten, dem Jo-Jo-Mann die Tür zu weisen und die Meinung vertreten: „Keine Zeit verschwenden, der steht einfach nicht auf Dich.“ Doch ist das wirklich immer der Fall? Was steckt hinter dem Verhalten eines Jo-Jo-Mannes und welche Gründe hat er für sein Verhalten?

Viele Männer unterscheiden zwischen dem bloßen Zusammensein mit einer Frau und einer ernsthaften Partnerschaft. Bereits nach dem ersten Kennenlernen stellt ein Mann häufig fest, dass die Frau doch nicht gut genug zu ihm passt, um eine aufrichtige Beziehung mit ihr zu führen. Doch ganz aufgeben möchte der Herr die hübsche Dame allerdings auch nicht. Schließlich reicht es oft für ein Zusammensein aus und natürlich, wie soll es auch anders sein, für Sex. So kommt es dazu, dass ein Mann eine Frau oft wochenlang hinhält und sich immer wieder bei ihr meldet, wenn er ein bisschen Nähe oder Ablenkung sucht, gerade einfach niemanden sonst hat oder schlicht und einfach mit ihr schlafen möchte.

Liebe? Nicht wirklich!

Natürlich lassen sich nicht alle Männer über einen Kamm scheren, doch bei ausgeprägtem Interesse zeigt das männliche Geschlecht in der Regel tatsächlich ausdauerndes Engagement. Klar, ein erwachsener Mann legt nicht mehr dasselbe Tempo an den Tag wie es ein 17-Jähriger tut und auch aus einem zunächst lockeren Kontakt kann sich eine ernsthafte Beziehung entwickeln. Doch wer sich immer wieder wochenlang nicht meldet und keinerlei Interesse zeigt, um irgendwann wieder aufzutauchen, als wäre rein gar nichts gewesen, der meint es nicht ernst, sondern spielt einfach nur sein Jo-Jo-Spiel.

Fast jede Frau ist in ihrem Leben schon einmal einem Jo-Jo-Mann begegnet – einem Mann, der ohne ersichtlichen Grund den Kontakt abbricht und aus der Versenkung auftaucht, wenn man nicht mehr mit ihm rechnet. Anstatt die wildesten Ausreden zu erfinden, weshalb der Herr gerade anderweitig beschäftigt sein könnte und Entschuldigungen für ihn zu finden, sollten wir der Wahrheit in die Augen blicken und erkennen, dass diese Spezies uns zum Spielball ihrer Unentschlossenheit macht. Investiere Deine Zeit in jemanden, der Dich schätzt und verschließe dem Jo-Jo-Mann endgültig die Tür.

Bildquelle: iStock/vadimguzhva

Kommentare (2)

  • AnjaAnastasia am 06.04.2016 um 09:43 Uhr

    Ja hatte leider schon 2x mit einem solchen Exemplar zu tun. Alles lief wunderbar, plötzlich kein Kontakt mehr... nach einiger Zeit meldete er sich wieder, ich gab ihm noch eine Chance... nach paar Wochen wieder nichts... Echt mühsam, da Frau sich oft ja viel zu viele Gedanken macht und dies echt zermürbend sein kann.

  • Christina Cascino am 16.12.2015 um 14:04 Uhr

    Kennst Du auch einen Jo-Jo-Mann?