Was zeichnet die Körpersprache aus und welche Aspekte hat sie? Ist ein Lächeln auch schon ein Teil der Körpersprache? Welche Rolle spielen eigentlich Mimik und Gestik? Und wie hängen Körpersprache und Liebe zusammen? Kann ich beim Flirten mit meiner Körpersprache Interesse suggerieren? Kann man mit Körpersprache die Liebe finden? Mit Deiner Körpersprache kannst Du mehr beeinflussen, als Du vielleicht denkst. Du musst nur wissen, wie Du Deine Körpersprache richtig einsetzen kannst, um später keine falschen Signale auszusenden, und so den Mann der Begierde zu vergraulen, anstatt für Dich zu gewinnen.

Was unsere Körpersprache über uns verrät

Mit Körpersprache kann man mehr offenbaren, als einem lieb ist. Die Position der Arme, der Hände, oder allein der Blick, sagen häufig mehr als tausend Worte. Und die Körpersprache läuft vollkommen unterbewusst ab. Teilweise fühlen wir uns in manchen Positionen so wohl, dass wir diese deswegen unbewusst in unseren Alltag integrieren. Aber natürlich können wir auch alle unsere eigene Körpersprache kontrollieren und diese dann bewusst und gekonnt beim Flirten oder beim Kennenlernen einsetzen. Körpersprache und Liebe sind nämlich nahezu kaum voneinander zu trennen. Wie Du mittels Deiner Körpersprache die Liebe finden kannst, erfährst Du hier!

Körpersprache: Die Sprache der Seele

Mit verschränkten Armen halten wir Abstand und bauen eine Mauer zu unserem Gegenüber auf. Mit Blickkontakt können wir unseren Auserwählten auf uns aufmerksam machen und Sympathie vermitteln - ihn also dazu bringen, auf uns zuzukommen, oder ihm zumindest zeigen: Ich habe Interesse an Dir! Du siehst, Körpersprache und Liebe hängen eng zusammen! Aber neben der Körpersprache kann auch die richtige Ausstrahlung wahre Wunder bewirken und sollte ab und zu mal überprüft werden. Denn wer möchte schon anders rüberkommen, als er sich eigentlich fühlt?!

Auch die Augen zählen zur Körpersprache

Unsere Augen sagen mehr als wir denken. Das glaubst Du nicht? Dann solltest Du mal genauer hinsehen! Denn schon alleine die Pupille kann immens viel über uns und unsere Gefühle aussagen, sie ist sozusagen der Spiegel unserer Seele und daher hängen Körpersprache und Liebe auch unweigerlich zusammen. Auch die Haltung ist - ganz besonders beim Thema Flirten - mehr als Wichtig. Eine dynamische und selbstbewusste Haltung wirkt anziehender auf andere Menschen, als eine schüchternde und kauernde Körpersprache. Wie du merkst, kannst Du mit Körpersprache viel mehr bewirken, als Dir bewusst ist. Du kannst Deinem Gegenüber mit Deiner Körpersprache zeigen, ob Du ihn magst, ob er Dir näher kommen darf, ob er lieber Abstand halten sollte, oder, ob Du mehr von ihm willst, als Du zugeben kannst und möchtest. Es ist alles eine Frage der Interpretation und des Könnens. Richtig eingesetzt, kann die Körpersprache die Liebe ermöglichen, oder aber sie verhindern. Wichtig ist, dass wir bzw. unser Gegenüber, Körpersprache deuten kann - allzu schwer ist das aber gar nicht. Der Wille zählt! Und mit der Körpersprache kannst Du einen der einfachsten Flirttricks einsetzen!

Mach Dir bewusst, wie Du mit Deiner Körpersprache auf andere wirkst! Denn wenn Du das weißt, kannst Du mit Hilfe Deiner Körpersprache nicht nur das ausstrahlen, was in Dir steckt, sondern auch übermitteln, was Du empfindest. Du siehst, Körpersprache und Liebe sind enger miteinander verbunden, als man zunächst denken mag.