Der Sprung vom Zehn-Meter-Brett

Der Sprung vom Zehn-Meter-Brett

am 03.07.2009 um 13:21 Uhr

Louisa springt vom Zehn-Meter-Turm

Wird Louisa sich trauen, zu springen?

Louisa und Frederick verbringen den Tag gemeinsam im Freibad. Das erste Mal in ihrem Leben steht Louisa auf einem Zehn-Meter-Brett und bereut ihren Entschluss vom Turm zu springen bitterlich.

„Louisa, du lächerliche Wurst! Sei kein Waschlappen!“ Frederick steht am Beckenrand und schreit mir motivierende Beleidigungen zu. Bis jetzt klappte diese gut gemeinte Strategie immer. Ich ziehe den Schwanz ein, Frederick macht sich über mich lustig, was ich niemals auf mir sitzen lassen kann und schon überwinde ich meinen Schweinehund und nehme jede noch so riskante Herausforderung an. Doch heute scheint Fredericks Plan nicht aufzugehen. Denn im Gegensatz zu ihm, stehe ich in Schwindel erregender Höhe auf einem Zehn-Meter-Brett. Meine Finger krallen sich an das Geländer und meine Füße weigern sich auch nur einen Schritt weiter zu gehen. Verdammt, das ist aber auch hoch. In meiner Vorstellung waren zehn Meter ein Hasenpups. Lächerlich. Um eine Portion Pommes Spezial habe ich mit Frederick gewettet, dass ich mich traue vom Zehner zu springen. Die lachenden Kinder vor dem Sprungturm bestätigten mich in meinem Gedanken, dass zehn Meter nun wirklich keine Herausforderung für mich sein dürfte. Und jetzt stehe ich hier, schweißüberströmt und am ganzen Körper zitternd. Ich höre wie die Kinder hinter mir zu tuscheln und kichern anfangen. Am liebsten würde ich mich umdrehen und sie eigenhändig vom Brett stoßen. Doch wie bereits erwähnt, rücken meine Füße keinen Zentimeter von der Stelle. Ich beobachte, wie sich langsam ein Pulk von Menschen um das Becken versammelt und interessiert zu mir nach oben blickt. Hätte ich nicht so eine Panik vor dem Sprung, würde mein Gesicht in diesem Moment hochrot anlaufen. Doch für solche Gefühlsausbrüche habe ich gerade nun wirklich keine Zeit. Ich wäge kurz meine Situation ab und die Varianten, die mir zur Verfügung stehen, um lebend aus dieser prekären Lage heraus zu kommen. Eine Möglichkeit wäre einfach umzudrehen, die Leiter wieder hinunter zu klettern, Frederick die gewonnene Portion Pommes auszugeben und mir bis an mein Lebensende seine Witze über mich, meine große Klappe und das Zehn-Meter-Brett anzuhören. In meiner momentanen Situation klingt diese Variante recht angenehm, doch die immer größer werdende Menschenmenge am Beckenrand und die johlenden Kinder hinter mir, machen mir die Umsetzung dieses Plans unmöglich. Niemals würde ich vor so einer riesigen Menschenmenge einen Rückzieher machen. Schon gar nicht vor Kindern, die so groß wie Meerschweinchen sind. Langsam löse ich meine, mittlerweile verkrampften, Finger vom Geländer und zwinge meine Füße einen vor den anderen zu setzen bis ich am Rand des Sprungbretts stehe. Ich atme tief ein, schließe meine Augen und lasse mich fallen.


Kommentare (26)

  • Chrissyx3London am 16.07.2009 um 17:34 Uhr

    applaus für den mut und fortsetzung bitte (:

  • PinkGlam am 09.07.2009 um 15:37 Uhr

    wann gehts denn endlich weiter?

  • PrinCess_xD am 09.07.2009 um 15:11 Uhr

    So ein Blogeintrag kommt doch immer 2 mal im Monat... Grrr... diese Geschichten...sind immer so spannend. -.-

  • Nachtkatze am 09.07.2009 um 13:44 Uhr

    oha...

  • loony5 am 09.07.2009 um 12:33 Uhr

    Ich sterbe vor Spannung!

  • DIEWeintraube am 08.07.2009 um 15:30 Uhr

    Uuuh spannend,wann kommt die Fortsetzung ich kanns kaum erwarten:)...

  • SweetAudrey am 08.07.2009 um 09:04 Uhr

    coole Sache, ich kann das ja nicht

  • Venus9 am 07.07.2009 um 12:09 Uhr

    WIESO GEHT ES NICHT WEITER???

  • tesssa am 07.07.2009 um 11:07 Uhr

    vllt ist es ja einer von den kings of leon 😀

  • rusanna am 07.07.2009 um 10:46 Uhr

    hmmm intressant 🙂

  • MINISEXY am 06.07.2009 um 05:37 Uhr

    Super jetzt dauerst wieder eine Woche bis wir was erfahren..:(

  • kadl am 05.07.2009 um 18:44 Uhr

    ich will wissen wie es weiter geht. SOFORT!

  • schranzbabe am 05.07.2009 um 16:04 Uhr

    Warum immer dann wenns am spannensten ist?

  • Schokobiene am 05.07.2009 um 14:34 Uhr

    WANN GEHTS WEITER?? ahh, wie ich dieses warten hasse...

  • ljubavi89 am 05.07.2009 um 10:34 Uhr

    oooh neee ich wäre nich gesprungen bin letztes jahr sogar vom dreier runergekletter....

  • Benn am 05.07.2009 um 06:44 Uhr

    und vorallem... woher hat der kartenschreiber ihre adresse??

  • Carrie0902 am 04.07.2009 um 19:28 Uhr

    ich bin einmal vom 5er gesprungen... nie wieder sag ich da nur 😉

  • Melli_Hasi am 04.07.2009 um 08:50 Uhr

    ich denke mal nicht das es leon ist.. da hätte leah doch bestimmt was gesagt! also wer ist es?! fortsetzung bitte sofort ♥

  • ZimtzickeLissa am 04.07.2009 um 05:10 Uhr

    grr immer wenns grad spannend wird -.-

  • Bunch am 03.07.2009 um 21:52 Uhr

    AUTSCH... wer könnte das denn sein? F O R T S E T Z U N G !

  • Soelli am 03.07.2009 um 18:16 Uhr

    also erstmal ein großes Lob für Luisas Mut den Zehner zu bezwingen ;-)... und dann zum spannenden Teil ... vielleicht doch ein bisschen zu viel getrunken und vielleicht nicht immer nur mit Leah herrumgegröhlt..;-) man weiß es nicht...aber man würde es gerne wissen ;-)..also schnelle Fortsetzung bitte!

  • Schaaalielein am 03.07.2009 um 13:20 Uhr

    ja hoffentlich net wieda der leon.... aba wer weiß vllt ja auch ein heimlicher verehrer^^ ja ne fortsetzung wär jetzt toll....bitte sofort!!

  • Ziske85 am 03.07.2009 um 11:14 Uhr

    He das ist gemein! Wie gehts weiter? Na toll jetzt macht man sich Gedanken wer das alles sein könnte, mano! Bitte Fortsetzung sofort!

  • silbertau am 03.07.2009 um 10:38 Uhr

    ahh oh nein jetzt wos spannend wird hörts auf 😀

  • Schaaalielein am 03.07.2009 um 10:37 Uhr

    oh wer weiß von wem die karte ist??^^ ds wird doch sicher noch spannend....

  • PinkGlam am 03.07.2009 um 09:30 Uhr

    oh das mit der karte verspricht doch spannend zu werden... ich hattee schon angst das bei louisas geschihten die luft raus ist...