Beautiful young couple is having a quarrel while sitting on sofa at home
Ricarda Biskoping am 11.10.2017

Du hast momentan ständig Streit mit deinem Freund. Langsam weißt du nicht mehr, was du machen sollst, denn du hast das Gefühl, dass ihr euch gar nicht mehr normal unterhalten könnt. Jedes Gespräch führt irgendwann dazu, dass ihr gestresst auseinander geht. Dabei möchtest du doch eigentlich nur, dass alles wieder harmonisch abläuft. Deshalb solltest du beim nächsten Mal genauer auf deine Wortwahl achten. Denn es gibt ein Wort, dass deiner Beziehung nicht gut tut.

Obwohl das Wort eigentlich sehr harmlos wirkt, kann es beim Gegenüber (unterbewusst) sofort für Alarm sorgen, wie Psychologen glauben. Es geht um das Wort „sollte”.

Der Grund

Sätze wie: „Du solltest dir mal überlegen…”, „Das sollte aber eigentlich anders ablaufen”, oder „Wir sollten öfter ausgehen” wirken fordernd. Das Resultat: Dein Partner macht sofort dicht, schließlich will er nicht bevormundet werden.

Natürlich darfst du deine Meinung dennoch aussprechen. Aber: Versuche mal, deine Sätze etwas anders zu formulieren. „Du solltest öfter Zeit für mich haben” lässt sich zum Beispielt super umändern in „Es wäre toll, wenn du ein bisschen mehr Zeit für mich aufbringen könntest.” Das zeigt ihm, dass du Lösungen für euer Problem suchst, ihn aber nicht herumkommandierst. So könnt ihr Kompromisse schließen, ohne euch wehzutun.

Hast du mal bei einem Streit darauf geachtet, wie du deine Wünsche oder Sorgen formulierst? Sind dir mal Worte aufgefallen, die dich sofort in Rage bringen? Dann schreib uns, wir sind auf deine Meinung gespannt.

Bildquelle:

iStock/vadimguzhva


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?