Glücklich zu dritt?

Werden Frederick und Louisa schaffen, die Schwangerschaft zu verarbeiten.

Wie werden Louisa und Frederick mit der
Schwangerschaft umgehen.

Louisa kann es nicht fassen, sie ist schwanger. Wie wird Frederick reagieren und vor allem, wie steht Louisa selbst zu ihrer Schwangerschaft.

Ich bin schwanger. Dieser Satz verfolgt mich, wohin ich auch gehe. Ob auf der Arbeit, unter der Dusche oder in der U-Bahn, ich kann es nicht vergessen. Es ist nicht so, dass mich der Gedanke daran verzweifeln lässt oder traurig stimmt, es ist vielmehr eine innere Stimme, die mich ständig daran erinnern will, dass sich etwas in meinem Leben verändert. Und es hat sich etwas verändert, nicht nur ich habe mich verändert, auch Frederick hat sich verändert. Auch wenn er einige Tage brauchte, bis er sich an den Gedanken gewöhnt hatte, so ist er jetzt liebevoller und einfühlsamer, als ich es mir hätte vorstellen können. Es scheint, als habe er sich mit dem Gedanken angefreundet, dass ich schwanger bin. Schwanger, dieses Wort verfolgt mich. Habe ich mich bereits mit dem Gedanken angefreundet, ich weiß es nicht. Es kommt mir so vor, als würde mein Leben ohne mich weiterlaufen und ich würde einfach nicht mehr hinterherkommen. Es scheint, als fiele es Frederick leichter, mit diesen Veränderungen umzugehen. Als würde er dieses Kind mehr wollen, als ich es will. Doch so ist es nicht, ich fühle mich nur unsicher und vielleicht ein bisschen überfordert mit der Situation. Meine U-Bahn hält und ich muss aussteigen, erst jetzt fällt mir auf, wie voll die Bahn ist und ich dränge mich durch das Gewühl.

Als ich in die Wohnung komme, ist Frederick bereits Zuhause. „Schatz? Das Essen ist gerade fertig. Du kommst also genau richtig.“ Als ich in die Küche komme, ist Frederick gerade dabei die Nudeln aus dem Topf in die Teller zu schütten. Als ich reinkomme dreht er sich um und verschüttet dabei die Hälfte. Ich kichere und küsse ihn: „Du hast gekleckert.“ „Ich wurde abgelenkt,“ grinst Frederick und drückt mir meinen Teller in die Hand. „Tomatensoße?“ „Na sicher.“ Ich nehme meinen Teller und gehe ins Wohnzimmer vor, während Frederick noch die Nudeln vom Boden aufhebt. Frederick setzt sich zu mir an den Tisch: „Wann hast du deinen Termin beim Frauenarzt?“ „Morgen um neun Uhr, also wenn du möchtest, können wir zusammen hier losfahren.“ „Soll ich nicht mitkommen? Ich habe in der Arbeit schon Bescheid gegeben, dass ich morgen erst später komme. Ich dachte, wir gehen zusammen.“ Frederick sieht mich an und runzelt die Stirn. „Das wusste ich nicht. Es tut mir leid, ich dachte, ich gehe alleine und wir treffen uns dann zum Mittagessen.“ Ich sehe, wie enttäuscht Frederick ist. „Ich wollte dich nicht vor den Kopf stoßen. Ich denke nur nicht, dass es nötig ist, wenn du mitkommst, und es ist sicherlich auch nicht gut, wenn du in der Arbeit fehlst.“ „Du hast Recht.“ Frederick hat sich beruhigt und ich atme innerlich auf. Ich weiß nicht, warum ich nicht möchte, dass Frederick mich begleitet, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass das allein meine Sache ist.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Cherry101 am 16.12.2009 um 18:44 Uhr

    Traurig. müssen sie sich halt mehr Mühe geben (:

    Antworten
  • pesca am 12.12.2009 um 16:01 Uhr

    ey wenn euch die geschichte nicht mehr gefällt, warum lest ihrs dann überhaupt noch, marmorkuchen und jeremiro? aber ehrlich gesagt find ichs gar nicht so schlimm dass da doch kein baby ist... die beziehung ist doch gar nicht stark genug für ein baby bis jetzt oder? soviel wie die dauernd stress haben...

    Antworten
  • KleinesKaeguru am 12.12.2009 um 13:01 Uhr

    und wie gehts jetzt weiter?

    Antworten
  • Marmorkuchen am 12.12.2009 um 12:50 Uhr

    Also die Geschichten werden immer schlechter und unrealistischer. UND DAS SCHLIMMSTE: Kann man nicht mal auf die Grammatik achten, bitte? "Wie soll Louisa den Verlust verkraften." ist eine FRAGE!! Da gehört ein Fragezeichen hin! Das war in den letzten Einträgen auch schon so und in diesem sind es bestimmt 4 oder 5 Fragen, die als Sätze geschrieben werden. Sowas regt mich auf!

    Antworten
  • Nicci85 am 11.12.2009 um 20:50 Uhr

    ich hab mich schon für beide gefreut...naja, was nicht ist kann ja noch werden 😉

    Antworten
  • RoteLippen_GmbH am 11.12.2009 um 12:49 Uhr

    schade=(

    Antworten
  • Melli_Hasi am 11.12.2009 um 11:43 Uhr

    da hatte ich einen kleinen kloß im hals. richtig schade 🙁

    Antworten
  • JasminDS am 10.12.2009 um 21:18 Uhr

    schade eigentlich

    Antworten
  • kadl am 10.12.2009 um 19:00 Uhr

    irgendwie war es ja klar, dass sie jetzt doch nicht schwanger ist..

    Antworten
Galerien
Lies auch
Teste dich