Brautkleider 2017 Trends
Susanne Falleram 20.02.2017

Auch 2017 wird wieder geheiratet, was das Standesamt, die Kirche oder jede andere Location der Wahl hält. Damit Dein Tag unvergesslich schön wird, sollte – neben dem Ort – natürlich vor allem eines schon lange vorher mit Bedacht gewählt sein: Das Brautkleid. Und da haben sich Designer natürlich auch dieses Jahr wieder so einiges einfallen lassen. Lass Dich von den folgenden zehn Brautkleider-Trends 2017 inspirieren!

Du bist verlobt und planst für dieses Jahr Deine Traumhochzeit? Dann hast Du dich gewiss schon mit der großen Kleiderfrage beschäftigt. Vielleicht gehörst Du ja auch zu denjenigen, die sich schon als kleines Mädchen ausgemalt haben, wie ihr Brautkleid einmal aussehen soll. Und nun stehst Du da mit dem Verlobungsring am Finger, unzähligen Brautmoden-Katalogen und einer gigantischen Auswahl an Kleidern, die Dich erschlägt und etwas ratlos dastehen lässt. Welches Kleid lässt Dich frisch und modern wirken zwischen all den Träumen aus Tüll, Organza, Seide und Spitze? Keine Panik! Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und zeigen Dir, welche Designs dieses Jahr besonders angesagt sind. Sicher ist etwas Passendes für Dich dabei!

Brautkleider 2017: Trends

Brautkleider 2017: 10 Trends, die beim Heiraten etwas hermachen

Wenn Du Dich noch nicht so recht entscheiden kannst, welche Details Dir bei Deinem Brautkleid wichtig sind, dann helfen Dir gewiss diese Trends für Frühjahr und Sommer 2017 weiter:

  1. Mehrlagiger Tüll: Ein bisschen was hat es ja von einem Wattebausch, doch genau diese Optik ist 2017, wie auch schon 2016, sehr angesagt. Tüll kommt jetzt ganz groß raus – im wahrsten Sinne.
  2. Brautkleider mit tiefem Ausschnitt: Dieses Jahr geht es ganz schön sexy daher! Statt ausschließlich hochgeschlossener Kleider sind jetzt auch solche angesagt, die tiefe Einblicke aufs Dekolleté gewähren.
  3. Schleifen als Detail: Blumen sind bei Brautkleidern ja nichts Neues, große Schleifenapplikationen kommen dagegen als ein neuer Brautkleider-Trend 2017 groß heraus. Ob an den Schultern, am Rücken oder am Ausschnitt: Jetzt wird hübsch verschnürt.
  4. Geschichtete Volants: Voluminös lässt Du es auch mit Volants angehen. Die schwungvollen Drapierungen kommen ebenfalls nicht mehr bloß als eine geschlossene Schicht, sondern gleich in mehreren übereinander daher.
  5. Moderne Meerjungfrauen: Oben schmal und ab den Knien weit ausgestellt – auch das ist ein Trend bei den aktuellen Hochzeitskleidern. Das Schöne: Die Figur wird durch den Fishtail-Stil wunderschön in Szene gesetzt, auf eine ausgestellt Prinzessinnen-Optik muss zumindest teilweise trotzdem nicht verzichtet werden.
  6. Romantische Hippie-Optiken: Du stehst auf simple, romantische Kleider? Dann gefällt Dir diese Art der Trend-Brautkleider 2017 sicher: In hippiesker Optik aus leichten Baumwollstoffen und reduzierten Verzierungen vermitteln sie eine mädchenhafte Leichtigkeit.
  7. Reiche Verzierungen: Wann kann man schillernde Opulenz besser tragen als am eigenen Hochzeitstag? Brautkleider im Duchess-Stil dürfen jetzt gerne über und über mit zarten Perlen, Stickereien und XL-Applikationen versehen sein.
  8. Hochgeschlossen mit langen Ärmeln: Magst Du es lieber schlichter? Auch das zählt zu den Trends und kommt mit einem Hauch von Vintage-Charme daher. Die Schulterpartie und sogar die Arme sind komplett mit Spitze überzogen, das Kleid selbst eher schlicht in A-Linie gehalten.
  9. Off-shoulder-Ausschnitte: Was wir bisher eher von Sommer-Tops kannten, findet nun auch seinen Weg an Brautkleider: Nackte Schultern dank eines breiten U-Boot-Ausschnittes.
  10. Raffinierter Rücken: Ein schöner Rücken kann auch entzücken und steht bei der Trauung automatisch im Fokus der Aufmerksamkeit, wenn Du vor dem Altar stehst und die Gäste hinter Dir sitzen. Spitzenbesatz, tiefe Cut-Outs, Perlen und transparente Einsätze sorgen für den absoluten Hingucker-Effekt und gehören zu den Brautkleider-Trends 2017.

Making a statement in silk taffeta. #ODLRBridal

A post shared by Oscar de la Renta (@oscardelarenta) on

Hochgeschlossen oder aufreizend? Traditionell oder modern? Opulent oder zurückhaltend? Die Qual der Kleiderwahl steht jeder Braut in spe bevor. Da hilft es immer, sich die neuesten Brautkleider-Trends 2017 von den Laufstegen genauer anzuschauen und Inspirationen für den eigenen Look zu finden. Welche Brautkleider Frauen mit Kurven speziell tragen sollten, erfährst Du noch bei uns.

Bildquelle: GettyImages/AFP/PATRICK KOVARIK


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?